indoorspielplatz ? ohne eltern?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von susanne85 05.03.10 - 21:49 Uhr

hallo,

wir möchten gerne in einem indoorspielplatz feiern mit 4 kindern plus tochter im alter von 4-5 .

findet ihr 4 aufsichtspersonen? okay? würdet ihr euer kind dort mit lassen?

und vorallem würdet ihr einen sonntag oder montag bevorzugen?

Beitrag von mamavonyannick 05.03.10 - 21:58 Uhr

Hallo,

also wenn ich mein Sohn allein mit lassen würde (er ist 3,5), dann würde ich einen Montag bevorzugen, in der Hoffnung es wäre weniger los.


vg, m.

Beitrag von susanne85 05.03.10 - 22:04 Uhr

danke dir. jedes kind wird zu 100 prozent beaufsichtigt

Beitrag von mondgurke 05.03.10 - 22:01 Uhr

Hi,

klar würd ich meine Tochter mit lassen! Mir würden 2 Aufsichtspersonen bei Kindern in dem Alter völlig reichen... aber wer weiß wie andere denken ;)
Sonntag oder Montag wäre mir völlig egal.

LG Danie

Beitrag von susanne85 05.03.10 - 22:04 Uhr

hallo,

danke für deine antwort. viele haben ja angst, deshalb auch 4! leute. die alle mit durch tunnel und co gehen und auch mit hochklettern mit kids die es nicht schaffen.

Beitrag von sunflower.1976 05.03.10 - 22:55 Uhr

Hallo!

Ich würde mein Kind mitgehen lassen, wenn zwei Aufsichtspersonen dabei wären. Ich weiß, dass er sich an Regeln hält, seine körperlichen Fähigkeiten recht gut einschätzen kann und einigermaßen vernünftig ist. Wäre es nicht so wäre, würde ich selber mitgehen bzw. er dürfte dann mit, wenn mehr als zwei Aufsichtspersonen dabei wären.
Ich würde auf jeden Fall montags gehen. Die beiden Spielplätze in unserer Nähe sind sonntags rappelvoll und montags ist nichts los.

LG Silvia

Beitrag von solpresa 06.03.10 - 08:13 Uhr

Hallo,

Neo ist im November 4 geworden und wir haben auch in einem Indoor-Spielplatz gefeiert. Es waren sieben Kinder plus drei Erwachsene. Hat super funktioniert und alle sind gesund und munter wieder zu Hause angekommen;)! Ach, ich würde definitiv am Montag feiern...am WE sind die Spielplätze doch oft sehr überlaufen!

LG und viel Spass...Sina

Beitrag von gismomo 06.03.10 - 08:53 Uhr

Auf jeden Fall am Montag! Da ist viel weniger los, d.h., die Unfall- und "Verlier"gefahr ist wesentlich geringer.

4 Aufsichtspersonen sind auf jeden Fall ausreichend. Man kennt ja auch die eingeladenen Kinder - einen absoluten Chaoten oder ein sehr aggressives Kind würde ich von vornherein nicht einladen.

Mein Sohn wird im Juli fünf und für ihn wäre es das Größte, wenn er dort feiern dürfte. Er war auch schon mit vier Jahren quasi "allein" dort. Sein Bruder war mit dabei und ein weiteres älteres Kind. Ich habe zwei Stunden in Ruhe Kaffee getrunken und gelesen, die Kinder kamen nur ab und an mal an den Tisch um kurz was zu trinken.

lg
K.

Beitrag von h-m 06.03.10 - 09:33 Uhr

Natürlich würde ich meine Tochter mit lassen. Das ist ja fast eine Eins-zu-Eins-Betreuung!

Ich würde einen Montag nehmen. Am Wochenende ist es in den Indoor-Spielplätzen total überfüllt. Außerdem sind in vielen Familien die Sonntag "Familientage".

Beitrag von sarah05 06.03.10 - 17:32 Uhr

Hallo.
Ich finde auch,dass 2 Aufsichtspersonen auf jeden Fall reichen würden.
In dem alter toben sie ja eh schon meistens allein da rum und wollen gar nicht mehr,dass man mitspielt ;-)
Ich glaube auch,dass Montags weniger los ist und es deshalb besser wäre.
Viel Spass :-D
Gruss