Einschlafgeschichten für 3jährige

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von nelli76 05.03.10 - 21:51 Uhr

Hallo Ihr,

meine Tochter (3) möchte, dass ich ihr immer vorm Einschlafen im Bett eine Geschichte erzählte. Aber so spontan fällt mir immer garnichts ein. Und eine gute Märchenerzählerin bin ich auch nicht.

Manchmal will sie auch was hören als Mama "klein" war. Da denk ich mir immer was aus, auch wenn es totaler Quatsch eigentlich ist was ich ihr erzähle ;-)

Wie macht ihr das, damit eure Mäuse gut einschlafen können?
Denn wenn ich den Player mit Einschlaf-CDs anstelle klappt es nicht so gut mit dem Einschlafen.

Beitrag von nuckelspucker 05.03.10 - 21:54 Uhr

huhu,

habt ihr denn keine gutenachtgeschichten-bücher?

lg claudia

Beitrag von nelli76 05.03.10 - 22:01 Uhr

Ja schon ein Haufen. Aber dann müßte ich ja dazu Licht anmachen zum lesen und dann kann sie erst Recht nicht einschlafen.

Ist bei uns nicht so einfach. Sie sagt dann immer, sie kann nicht einschlafen. Obwohl ich mich schon zu ihr lege und dann mich immer schlafend stelle (blöd wa? aber anders gehts leider nicht bei uns)

Manchmal gehts schnell, aber meistens dauerts ne halbe Stunde bis zu einer Stunde bis sie einschläft.

Beitrag von tragemama 05.03.10 - 21:56 Uhr

Wir lesen den Zauberer Kotzmotz :-)

Beitrag von nelli76 05.03.10 - 21:58 Uhr

;-) hihi was fürn Ding?

Beitrag von grashopper73 05.03.10 - 22:52 Uhr

Wir haben abends unser Ritual nachdem ich meinem Sohn (3.5j) eine Geschichte vorgelesen haben. Da erzähle ich ihm immer ein Episode vom kleinen blonden Jungen mit den blauen Augen (das ist er ;-)) Er sucht sich dann aus was er hören möchte. Das ist vielfältig, es kann etwas sein was wir erlebt haben (Zirkus, Skifahren, wie er zum ersten Mal seinen Bruder gesehen hat etc.) oder etwas Erfundenes (er möchte manchmal dass ich ihm eine Geschichte erzähle, in der er mit seinem Papa in der Physiotherapie war oder wie ein Krebs ihm in den Fuss gebissen hat (?!?) etc.).
Als einschlaf CD haben wir "Abends wenn der Sandmann kommt" von Sandra Grimm. Das ist die einzige CD die ihn nicht "aufkratzt". Das sind Geschichten und Lieder, aber alles relativ ruhig. Ich bleibe dann die ersten 5 Titel bei ihm und dann gehe ich raus.
LG, sandra

Beitrag von janalein 06.03.10 - 13:58 Uhr

Also wir lesen im moment vor dem einschlafen eine 3 Minuten geschichte aus dem gute nacht buch (gibt es in jeder guten bücherei) zum geburtstag bekommt er von uns ein neues Buch weil das jetzige schon fast "leer" gelesen ist es ist vom Rofu und heißt geschichten für 4 jährige gibt es auch Geschichten für 3 jährige
er liebt es etwas vorgelesen zu bekommen bevor er sich rumdreht uns schläft. das zu bett gehen ist kein chaos mehr seit dem....

Beitrag von nicole-harz 06.03.10 - 15:55 Uhr

Hallo,

also mein kleiner (3 jahre) steht unheimlich auf mämä-Mama (der wolf und die 7 Geislein), aber auch frau holle (aber seitdem schneit es andauernd):-p! Ich lese die Märchen vor! Oder Eisenbahnbücher