tragetücher seltsam

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von coolkittycat 05.03.10 - 21:56 Uhr

also ich habe mich ausführlich beraten lassen mit tragetüchern aber ich finde tragetücher einfach seltsam....super öko...und wenn ich mir meinen mann damit vorstelle, könnte ich platzen vor lachen...ich fine männer damit immrer irgendwie peinlich.ging euch das auch so und man gewöhnt sich daran oder sollte ich definitiv die finger davon lassen und ne richtige trage zum unschnallen (manduca oder sowas) kaufen?

Beitrag von canadia.und.baby. 05.03.10 - 21:58 Uhr

Wenn du sie dir an dir und deinem Mann nicht vorstellen kannst lass die finger davon :)

Du musst dich ja wohl fühlen!!!

Beitrag von tragemama 05.03.10 - 21:59 Uhr

Warum öko? Finde da keinen Zusammenhang.

Ganz ehrlich: ICH find Kinderwägen auch nicht prickelnd, finde es furchtbar, dass neugeborene Babies einfach so "weggelegt" werden. Tücher oder Tragen halte ich für viel natürlicher.

Wie gesagt, der Zusammenhang zu "öko" erschließt sich mir nicht. Aber es ist ja schön, dass Du trotzdem tragen willst. Ich würde Dir für ein Neugeborenes aber eher den Bondolino oder Marsupi+ empfehlen :-)

Viel Spass damit,
Andrea

Beitrag von lienschi 05.03.10 - 22:20 Uhr

huhu,

ich finde, es kommt stark drauf an, was man sonst so an hat und welche Farbe das Tragetuch hat.

Wenn man sportlich-schick gekleidet ist und ein neutrales TT wählt (z.B. unifarben in schwarz, beige, dunkelblau,...) sieht das m.M.n. nicht groß anders aus als mit ner anderen Tragehilfe.

Aber wenn Du und Dein Mann Euch damit nicht wohlfühlt, dann nehmt lieber ne andere Tragehilfe, die Euch besser zusagt.

lg, Caro

Beitrag von postrennmaus 05.03.10 - 22:36 Uhr

Ökö???
Peinlich???

Hab ich was verpasst#kratz? Ich selbst bin weder öko, noch kenn ich eine andere Mama mit Tragetuch, die Öko ist. Versteh ich nicht ganz.
Und dass ein Mann mit nem Tragtuch peinlich wäre, no way. Ganz im Gegenteil, ich habe Respekt vor jedem Mann, der ein Tuch binden kann.

Ich kriege eher die Krätze, wenn ich jemanden ein Kind im Baby Björn mit Blick nach vorne sehe....

Nix für ungut.

Lg postrennmaus

Beitrag von boese.tante 05.03.10 - 22:37 Uhr

Hallo,

ich kenne viele die Tragetücher "öko" finden.

Ich habe selbst ein Tragetuch und muss zugeben, es sieht wirklich öko aus :-p Das liegt aber einfach am Design.
Mir gefällts.

Es gibt aber auch Tragetücher, die z.B. richtig edel aussehen. Guck dich mal um, vielleicht findest du ein schönes, was sogar du gerne tragen würdest. Ich finde, es ist wichtig, sich damit wohl zu fühlen. Und da gehört auch dazu, dass du es schön findest und es zu deinem Typen passt. Sonst landet es ganz schnell im Schrank.

Eine Manduca habe ich auch, die habe ich aber erst benutzt, als mein Sohn groß genug war, damit ich den NG-Einsatz nicht zu benutzen brauchte. Eigentlich haben wir sie auch geholt, damit mein Freund auch mal tragen kann. Allerdings macht er das nur sehr sehr selten. Ist aber nicht schlimm - ich trage unseren Wurm total gerne selbst #verliebt;-)

Nebenan wohnt ein Mann, der sieht mit TT übrigens gar nicht peinlich aus :-) Ansonsten habe ich nur Männer mit Tragen gesehen...

Guckt euch zusammen um, ihr werdet schon etwas passendes finden.

Grüße
boese.tante #schein

Beitrag von claerchen81 05.03.10 - 22:47 Uhr

Hi,

kommst du vielleicht aus eher ländlicher Gegend? Da sind TTs i. A. ja noch seltender gesehen.
Wir wohnen in einer größeren Stadt und hier sieht man fast nur noch Tragetücher (und Tragen) in sämtlichen Variationen. Besonders in der Stadt sind Kinderwägen einfach total unpraktisch. In den Bus rein und raus heben, die U-Bahn runter und hoch, durch Menschengedränge und enge Läden... nee danke.
In Anbetracht der neuen Designs kann ich nichts optisch-negatives feststellen. Mal abgesehen davon, dass dunkelblau-karrierte Kinderwägen ja nun auch nicht stylischer sind, und trotzdem noch millionenfach durch die Gegend geschoben werden.

Wenn du nicht dahinter stehst, lass es bleiben. Lt. meiner Info sind Tragen für kleine Kinder nicht geeignet, wenn du ehrlich tragen willst, wirst du um ein TT nicht rumkommen.

GLG, Claerchen

Beitrag von coolkittycat 06.03.10 - 12:53 Uhr

stuttgart ist jetzt nicht soooo riesig, aber auch kein dorf. es geht ja nicht darum, was andere machen, sondern wie man sich damit fühlt. ich wollte nur wissen, ob es jmd. ähnlich ging und man sich mit den-meiner meinung nach-häßlichen tüchern anfreunden kann. oder ob man es dann lieber lässt. dir haben sie ja von anfang an zugesagt. dann ist doch klar, dasss du meine gedanken nicht nachvollziehen kannst. deshalb b ringt mir dein post auch leider sehr wenig. aber trotzdem danke für die mühe! lg

Beitrag von nager.michi 06.03.10 - 18:21 Uhr

Hi,

bin auch aus Stuttgart. Ist aber ja echt kein Problem, da kannst ja rumlaufen wie Du möchtest.

Ich kann Dich aber gut verstehen, ich finde viele Tücher auch seeehr öko. Noch schlimmer --- kifferfarben :-(

Aber es gibt auch schöne Designs, musst mal schauen. Das z.B. gefällt mir persönlich sehr:
http://www1.baby-markt.de/MOBY+WRAP+Deluxe+elastisches+Baby+Tragetuch+mit+Motiv+Einsatz.htm

Beitrag von coolkittycat 07.03.10 - 12:08 Uhr

ich hatte mich eh gewundert, was das mit land oder stadt zu tun haben soll....komische frage gewesen. da sind wirklich schönere dabei.danke

Beitrag von eresa 05.03.10 - 22:57 Uhr

Mein Mann war von vornherein vom TT begeistert. Ich noch nicht so. Wir haben dann auch noch eine Manduca gekauft.
Die ersten Monate hat mein Mann eben das TT genommen und ich die Trage.
Bis unser Sohn dann alt genug war, um in die Kreuztrage zu kommen und ich das dann auch mal ausprobiert habe. Das fand ich dann viel bequemer als die Manduca.

Ich denke, wenn es dir zu doof ist, damit rumzulaufen ist es (viel) rausgeschmissenes Geld.

eresa

Beitrag von hej-da 05.03.10 - 23:15 Uhr

Hallo!

Warum habt ihr denn nicht gleich in der Wickelkreuztrage getragen? Kann man doch ab Geburt?!#kratz

LG

Beitrag von eresa 05.03.10 - 23:27 Uhr

Ja, aber mit der Wickelkreuztrage bin ich nicht zurecht gekommen. Mein Mann hat die ja auch benutzt. Ich bin erst mit der einfachen Kreuztrage klar gekommen.

eresa

Beitrag von hej-da 05.03.10 - 23:45 Uhr

#rofl#rofl#rofl
...ach es gibt mehrere? Ich kann nur die Wickelkreuztrage binden#rofl#rofl#rofl

Beitrag von hej-da 05.03.10 - 23:10 Uhr

Hallo!

Kann ich total verstehen! Fand die Tragetuch- Mamis auch immer total ÖKO!!!
Ich wußte, dass wir eine Manduca geschenkt bekommen, aber dann kam der fiese 5 Wochen Schub meines Sohnes und er wollte nur getragen werden#schock
Habe mir dann kurzerhand das elastische Moby Wrap deluxe
(war noch in der Schwangerschaft bei einem Infonachmittag über Tragehilfen und das war das einzige TT, was in Frage kam)
bestellt und ihn das erste mal mit 5 Wochen getragen.
Das Binden habe ich relativ schnell gelernt. Ich war flexibler und der Zwerg zufrieden.
Nicht desto Trotz habe ich mich sehr gefreut, als wir dann die Manduca bekamen. Ich dachte, es würde wesentlich schneller gehen, da man nicht mehr wickeln müßte #bla
Heute ist mein Wurm 9 Monate alt und ich kann mich immer noch nicht mit der Manduca anfreunden!
Mir sind es einfach viel zu viele Schnallen und er sitzt nicht annähernd so gut, wie im Tuch!
Meine Schwester und ich haben allerdings vor kurzem einen Mei Tai genäht und das gefällt mir super!

Ich würde dir wirklich empfehlen, keine Tragehilfe ungetestet zu kaufen! Bei tragemaus.de kann man mehrere bestellen, testen und sich dann entscheiden.
Vielleicht wäre das ja was für dich.

Ich könnte mir meinen Mann übrigens auch nicht mit TT vorstellen#rofl
Er hat im Marsupi getragen...

LG

Beitrag von nisivogel2604 06.03.10 - 08:31 Uhr

ich finde die tücher sehen absolut nicht mehr öko aus bei der designauswahl. aber du scheinst da ein ziemliches klischee fest im kopf zu haben. schade. aber manduca oder so ist natürlich auch ne gute Trage. Wobei ICH die unbequemer finde als Tücher. Hauptsache es wird kein BabyBjörn.

lg

Beitrag von babylove05 06.03.10 - 10:03 Uhr

Hallo

ich konnte mich auch lange nicht mit dem Tragetuch anfreunden ... vorallem es zuhause zutragen .....


Aber jetz kommt meine kleine Maus im Juni auf dei Welt und mein sohn der dann 2 1/2 ist , ist zwar schon ein guter läufer und wir kaufen auch zusätzlich noch ein Buggyboard ...

Hab dann mich ein bissel mit dem thema Tragetuch beschäfftigt und mir war das dann nucr mit dem Wickeln alles zuviel .... Jetz hab ich das Moby Tuch mir angeschaut ... bin super begeistert und werde mir das aufjedenfall kaufen so das mein grosser auch in den Kinderwagen kann wenn wir in die stadt oder so fahren , wo es einfach zu gefährlich ist wenn er da überall rumrennt....

Das Moby ist auch vom Stoff her nicht "Öko" sondern as Jersey Stoff ( wie T-shirt ) und in tollen neutralen farben zubekommen

Lg Martina

Beitrag von miss-lacrima 06.03.10 - 10:11 Uhr

Hi,

also meinem Freund kam das TT auch am Anfang tierisch "unmännlich" vor ;-) Wir hatten eins in versch. Blautönen, gestreift.
Naja als ich dann mal ausschlafen durfte und Madame sich nicht mehr von ihm beruhigen lassen wollte, kam er mit dem Tuch ins Schlafzimmer gestürmt, hielt es mir hin und meinte "Los, bind es mir das Kind um den Bauch, ich tue ALLES damit sie aufhört zu weinen" - Das war der Knackpunkt. Danach hat er auch draussen zB auf dem Weihnachtsmarkt getragen. Öko sah er damit nie aus. Wär aber auch sehr schwer meinen Freund auf "öko" zu stylen :-D Mit der passenden "Attitüde" geht alles - dann können tragende Männer sehr sexy aussehen #verliebt

Grüße,
Jenny

Beitrag von wunschmama83 06.03.10 - 10:32 Uhr

hi!

Als ich noch jung und dumm war fand ich Tragetücher auch öko. Mein Mann fand Tragetücher auch blöd.

Inzwischen ist er derjenige der seinen Arbeitskollegen Tragetücher empfiehlt und immer tragen will!

Er ist ein richtiger Fan davon.Er genießt die Nähe zum Kind total. Nur das selber binden kann er nicht so gut, aber wir sind ja dann eh meist zusammen unterwegs.


Wenn Du Tragetücher peinlich oder Öko findest, dann lass am besten gleich die Finger davon und kauf Dir eine Manduca, Bondolino, Ergo Carrier etc.
Alles, nur keine Schrott-Bauchtrage (z.B. von Esprit oder babybjörn...)


Liebe Grüße!

Beitrag von haseundmaus 06.03.10 - 10:36 Uhr

Hallo!

Ich seh das ähnlich wie du. :-D
Ich habs dennoch mit einem Tuch probiert, war mir damit aber sehr unsicher und es ist so umständlich. Und meinem Mann hätte ich das Ding auch nicht angetan.
Ich hab mir einen Bondolino gekauft und bin damit echt zufrieden. Ich trage bisher ab und an mal zuhause. Wenn Lisa mir bis zum Sommer nicht zu schwer wird, dann trag ich auch mal draußen, mal sehen.

Manja mit Lisa Marie #verliebt *18.09.09

Beitrag von widowwadman 06.03.10 - 10:57 Uhr

Wir haben einen MeiTai, den man wenden kann. Ich trage haeufig die gemusterte Seite nach aussen, mein mann bevorzugt die einfarbig schwarze Seite. Das sieht auch nicht unmaennlich aus. Also nicht unmaennlicher als KiWa schieben.

Beitrag von lienschi 06.03.10 - 20:03 Uhr

Wir haben auch neben dem klassischen Tragetuch in dunkelbraun noch nen MeiTai... die eine Seite bunt die andere Seite dunkelblau.

Da kann sich jeder raussuchen, was er gerne möchte. ;-)

Beitrag von finnundole 06.03.10 - 11:41 Uhr

wenn du dein baby das erste mal bei dir im tragetuch hast wirst u deine meinung sicher ändern...es ist wunderschööön!!! und überhaupt ni öko...das war vielleicht vor 15 jahren mal so, aber mittlerweile gibts die ja in neuralen schönen farben und ni mehr so kunterbunt.

ich liebe es mein kind im tragetuch zu tragen und freue mich riesig darauf!

lg katja

Beitrag von coolkittycat 06.03.10 - 12:49 Uhr

vielen dank für die vielen antworten. mal sehen was es wird.

Beitrag von carstella 06.03.10 - 12:58 Uhr

hihi,

ich fand das Tragetuch total toll. Das sah immer so kuschelig aus und man konnte es ganz nach Bedarf unteschiedlich wickeln. Aber bei meinem Freund sah das wirklich seltsam aus ;o)

Wir haben also den ErgoBabyCarrier gekauft und für die ersten Monate für mich ein Tragetuch bei meiner Hebamme ausgeliehen. Für größere Kinder (ab 6 Monate) fand ich die Trage ohnehin praktischer. Von daher denke ich, dass die bestimmt keine Fehlinvestition ist.

viele Grüße
carstella

  • 1
  • 2