anschaffung...

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von zickedeluxe1978 05.03.10 - 22:08 Uhr

huhu,

ich hoffe, mir kann ihr eine helfen. es geht um die normalen anschaffungen. ich weiss, dass wir einen kinderwagen, eine babyschale, ein beistellbettchen, eine kinderbettchen, eine wickelkommode und einen schrank benötigen...ich weiss aber nich so recht wie ich da rangehe, was genau ich will. es gibt einfach zuviel auf dem markt. das unwichtigste für kurz nach der geburt, der kinderhochstuhl. da weiß ich genau, was ich will. einen mintgrünen altersverstellbaren peg perego "papa diner"...aber nicht mal beim kinderwagen bin ich mir sicher, ob ein hartan oder doch emmajunge oder einfach vom aussehen her entscheidend. ich möchte, dass er sicher ist und nicht sofort kaputt geschoben wird...aber mehr weiß ich schon wieder nicht. ok, bei babyschale fällt mir natürlich auch nur maxicosi ein und bei den möbeln tu ich mich auch nich wirklich schwer. aber beistellbettchen und kinderwagen...HILFE! wer hat tipps und anregungen für mich.

lieben dank im voraus.

grüße diana & schlumpfi 16+0

Beitrag von turmmariechen 05.03.10 - 22:17 Uhr

Huhu, du hast doch noch ganz viel Zeit!! Ich kenne dich und deine Lebensumstände nicht, daher ist es schwer Dir einen Tipp zu geben?! z.B. zum Wagen - wendig - robust ?? Schreib Dir doch mal auf, was Dir wichtig ist. Bewaffne dich mit der Liste und geh zum Fachmarkt und lass Dich beraten!!!!

Beitrag von zickedeluxe1978 05.03.10 - 22:28 Uhr

das is wahrscheinlich das vernünftigste...ja ich weiss, dass wir noch viel zeit haben, aber gedanken muss ich mir ja auch machen...und wir sind immer sehr langsam wenn es um anschaffungen geht...

danke trotzdem für den tipp. ich werd das mal an einem we in angriff nehmen.

Beitrag von turmmariechen 05.03.10 - 22:34 Uhr

Ja, der Markt ist halt einfach riesig...wirst sicher öfter mal zum Babymarkt düsen und grübeln ;-)...guck mal, ich bekomm meinen dritten Sohn und bin auch oft unsicher.... im schlimmsten Fall ist nach der Geburt auch schnell was dazu gekauft!

Beitrag von zickedeluxe1978 05.03.10 - 23:05 Uhr

da haste auch wieder recht. hast halt schon etwas mehr routine...;-)

Beitrag von keep.smiling 05.03.10 - 22:37 Uhr

Kinderwagen:
wofür?
Stadt - shoppen - öffentliche Verkehrsmittel? dann sollte er wendig sein, vorne kleinere drehbare Räder haben
Spaziergänge auch über Feldwege, Waldwege - dann sollte er 4 große feste Räder haben
soll er ins Auto passen? - ausprobieren!
möchtest du lieber eine Softttragetasche oder Babyschale? Ich glaube in eine Softtragetasche passen die Kleinen meist länger, bin mir aber nicht sicher.
Wir haben einen Teutonia mit 4 großen Lufträdern und kommen über jeden Schotterweg. Er läßt sich super zusammenklappen und ist dann auch nicht so groß.

Wickeln:
am besten im Bad wenn irgendwie der Platz reicht, Waschbecken daneben ist Gold wert, wir haben nen Wickeltisch von Geuther, da liegt mein 2,5 Jahre alter Sohn heut noch drauf

Beistellbett / Kinderbett:
Wir haben das Kinderbett (höhenverstellbar und mit Schlupfsprossen) neben meinem Bett stehen und eine Gitterseite weggelassen, so ist es auch ein Beistellbett für den Anfang.

Babyschale:
Wir haben Maxi Cosi und ich kann auf jeden Fall diese Basis, wo die Schale dann reingeklickt wird, empfehlen, ist besser als immer mit dem Gurt rumzuwurschteln und man hat auch kein Problem mit evtl zu kurzen Autogurten.

Stillkissen:
Theraline, das große mit den kleinen Kügelchen

Also meine Erfahrung - Qualität lohnt sich und Markenware läßt sich später auch gut weiterverkaufen.

LG ks

Beitrag von zickedeluxe1978 05.03.10 - 22:59 Uhr

seh ich ja auch so...schon meine omma sagte immer "wer billig kauft, kauft zweimal!"

die teutonia sind mir allerdings zu nostalgisch...na ma noch n bissl stöbern.

danke für die vielen tips. das is doch schon mal n anfang!

:-)

Beitrag von zwillinge2005 06.03.10 - 18:28 Uhr

Hallo,

was bitte ist an einem TEUTONIA Mistral S oder Cosmo "nostalgisch"??????

LG, Andrea

Beitrag von eminchen 05.03.10 - 22:43 Uhr

Hallo!

Mensch ich weiß was du durchmachst.. Ich hatte das problem mit dem Kinderwagen.. ich wusste nicht welches und das angebot heutzutage ist echt super teuer..

Also ich würde an deiner Stelle die Babyschale abhängig vom Kiwa kaufen. Man kann ja nicht alle babyschalen in alle Kiwa einsetzen..

Bei den Möbeln, lass dir am besten zeit. Möchtest du etwas einfarbiges oder möchtest du zweifarbige möbel? Schau doch in großen möbelhäusern, dann kannst du wenigstens sagen schön, nicht schön..

Jetzt hane ich das problem mit den Klamotten.. Habe ich zu wenig gekauft, wird es reichen?

Naja..

LG

Beitrag von zickedeluxe1978 05.03.10 - 23:05 Uhr

für welchen hast du dich letztendlich entschieden?

ja also ich denke einfarbige möbel gefallen mir besser. mein freund hat mal vor ewigkeiten eine maler und lackiererlehre gemacht. von daher wird das zimmer ansich schon recht bunt gestaltet.

bei den klamotten---na also da bin ich wieder etwas relaxter. du bist 25. woche? ich denke, da wird noch ne menge dazukommen, einfach weil man eh an süsse sachen nich vorbeigehen kann...;-) ich bin noch nich so in dieser phase. aber letztens hab ich heimlich mal bei h+m geschaut...ach mensch, da sind mir glatt die tränchen gekullert. #verliebt

is das nich schön eigentlich, wenn nur diese unsicherheiten bezüglich der anschaffungen nich so wären...#zitter

mach ichs richtig, hab ich jetzt auch eingehend drüber nachgedacht???

danke jedenfalls für deine antwort. :-)

Beitrag von eminchen 06.03.10 - 12:51 Uhr

Ich habe mich für den teutonia fun in schwarz entschieden, ich finde der hartan vip sieht so grob aus, wegen der breite.. kleiner tipp: beim kiwa musst du mit ca. 14 wochen lieferzeit rechnen!

Möbel habe ich zweifarbig (haselnuss/weiß) gekauft und sogar schon aufgebaut :-) die waren im angebot und die passen auch so zur gesamten wohnung. Außerdem wirkt der raum heller und einladender.. Ich habe eine schöne bunte spielecke eingerichtet mit einer puzzlematte und wandsticker mit schloss #verliebt
Denk dran du musst die möbel auslüften!

Also wenn mein mann mich nicht zurückhalten würde ich jeden tag babysachen kaufen! Ganz viele Klamotten und ganz viel spielzeug!

Ich war mir auch sehr unsicher bei den anschaffungen. Irgendwie war alles so teuer, aber auf der anderen seite dachte ich mir, mein kind ist mir alles wert. Wozu verdient man denn sonst geld? nur zum sparen? ab und an muss man halt etwas tiefer in die tasche greifen..

Beitrag von diniii 06.03.10 - 00:41 Uhr

hallo,

ich hatte beim 1. einen KiWa mit 4 großen, festen Reifen - ich kannte es nicht anders und war zufrieden - dann kam der Buggy mit Schwenkrädern.... Huch wie wendig ;-)

Jetzt hab ich nen Hartan Racer mit Schwenkrädern und Hartschale - die ist größer als die Softtasche vom alten KiWa.
Was anderes als Schwenkräder kommt mir nimmer ins Haus...

beistellbett hab ich nie gehabt - kind 1 hat von anfang an im eigenen bett + zimmer geschlafen und kind 2 ab dem durchschlafen - weil sie sich ein zimmer teilen. bis dahin hat kind 2 bei mir im bett geschlafen.

lg nadine

Beitrag von glu 06.03.10 - 08:11 Uhr

Zum Thema Babyschale und Kinderwagen solltest Du Dich beraten lassen und vor allem ausprobieren!

Ich würde nie eine Babyschale kaufen die vorher nicht in meinem Auto getestet wurde.

So eine Base ist in der Tat Gold wert, allerdings sollte man erstmal gucken ob das eigene Fahrzeug dafür zugelassen ist!

Kinderwagen kommt halt drauf an was Du willst, wir haben einen großen, luftbereiften Kinderwagen weil wir damit zu 90% nur im Wald unterwegs sind. Wäre das nicht so hätte ich einen anderen KiWa gewählt!

Du kannst auch mal nach Testberichten googlen, vielleicht hilft Dir das!

Kinderzimmer würd ich mir einfach ansehen, wir haben ein gebrauchtest, ich bin damit sehr zufrieden, vollkommend ausreichend!

lg glu

Beitrag von aeternum 06.03.10 - 12:30 Uhr

Aloha diana,

für mein Mini haben wir auch ziemlich viel gesucht - plan einige Tage (mehr #schein) in allen möglichen Geschäften ein..

Kinderwagen

Bei uns wurde es ein Hesba mit allem drum und dran.. wunderschön, aber auch frech teuer.

Babyschale

Eine ganz normale von Maxi Cosi.. City SPS? Oder so ähnlich.. würde ich immer wieder kaufen, Aeneas saß da supergern drin. Mittlerweile haben wir die nächste Größe und die ist auch super.. UND schön #freu

Bett

Wir hatten, solang Aeneas hineingepasst hat, eine uralte, wunderschöne Familienwiege, in der schon mein Vater usw lagen. Es gibt aber auch neue, die einfach wahnsinnig schön sind. Es gibt eine Zeitung, ELTERN, die haben grad ein Special für alles, was man im ersten Jahr für das Baby braucht, bzw brauchen könnte. Sehr nett gemacht, darin hab ich vor einigen Tagen geblättert. Würd ich an Deiner Stelle auch mal machen!

Später hatten wir dann gleich ein "normales" Kinderbett von IKEA - Aeneas hat allerdings sehr viel bei uns im Bett geschlafen. Inzwischen schläft er aber bei sich und hat ein neues Bett.. nun weiß ich aber den Hersteller nicht #kratz (war allerdings auch unverschämt teuer, ein Geschenk).

Wickelkommode:

Wir hatten keine, ich mochte die meisten nicht und die ich mochte fand ich preislich sowas von unverschämt, dass ich sie auch nicht mehr mochte #schein - Aeneas ist von Anfang an überall gewickelt worden, wo grad Platz war - wir hatten eine tolle, dicke Unterlage, die auch mal auf Tischen zum Einsatz kam. Während die Waschmaschine noch im Bad stand, hab ich auf ihr gewickelt - ging super, ich konnte in zwei neuen Schränken alles für ihn unterbringen und Wasser hatte ich auch immer parat.

Kinderzimmereinrichtung

Meine Mutter macht Inneneinrichtungen, da haben wir einfach queerbeet mit ihr gekauft.. ganz tolle Sachen und nach langem Suchen #stern


Fazit:

Du kannst Dich dumm und dämlich ausgeben für Einrichtung, Gefährte usw.. aber es gibt auch wundervolle günstige Sachen, ein Bummel durch IKEA, neben allen Babyfachgeschäften, würde ich auf jeden Fall mal machen.

Alles Liebe und Gute für das Baby!

Ae mit ihrem Goldfasan