Frage wegen Untersuchen beim Urologen und Spermiogramm

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schnuckimausi86 05.03.10 - 22:36 Uhr

Hallo zusammen,

Ich wollte mal fragen ob einer weiß wie es mit den Kosten aussieht, wenn man ein Spermiogramm machen lässt?
Mein Mann und ich versuchen nun schon über 2 Jahre Schwanger zu werden bis jetzt lag es immer nur an mir bis halt auf letzten Zyklus da stimmte alles bei mir und nun meinte aber das mein Mann sich auch untersuchen lassen soll um auszuschließen das bei ihm irgendwas nicht stimmt.

Sie meinte zwar das sie es nicht glaubt da mein Mann ja schon 2 Kinder hat aber sie möchte alles ausschließen.

Zahlt es die KK und was kommt auf uns zu?

Danke Liebe Grüße Susi

Beitrag von phoebe82 05.03.10 - 22:39 Uhr

Macht erst einmal einen Termin beim Urologen und beim Erstgespräch fragt es euch dann auch, ob einer von euch schon Kinder hat. Und der informiert euch dann auch über evtl. Kosten. Kann mir aber nicht vorstellen, dass man die Untersuchung privat bezahlen muss, ausser der Mann ist Privatpatient!!

Beitrag von schnuckimausi86 05.03.10 - 22:45 Uhr

Ok danke, nein bei uns ist keiner privat versichert.

Ich hatte irgendwo mal gelesen, das es die KK zahlt wenn man schon über 1 Jahr versucht Schwanger zu werden, aber ob es nun stimmt keine ahnung.

Naja wir werden erstmal das Gesrpäch mit dem Arzt suchen.

LG Susi

Beitrag von bothur2009 05.03.10 - 22:58 Uhr

Hi erstmal,
also mein darmaliger freund (EXfreund heute) musste nichts Zahlen da er nicht Privat versichert ist und wenn ihr es auch nicht seit dann kommen auch keine kosten auf euch zu ausser die arzt gebühren wie immer die 10€ aber mehr nicht!!!
Naja was auf euch zu kommt ist das er erstmal untersucht wird und dann halt seine Probe abgeben muss die wird dann eingeschickt und so ca. nach 3-5 Tagen könnt ihr das ergebniss bekommen vom arzt!!!

Ich drücke dir und dein Mann ganz dolle die daumen das alles okay ist!!!

Ps. Mein Ehemann war auch letztes jahr da aber er ist beim bund und deswegen muss er ja eh nicht zahlen aber da ist alles okay und bei mir auch und trotzdem sind wir jetzt im 14ÜZ also mache dich nicht verrückt möchte ich dir nur damit noch kurz auf dem weg geben okay???
Schreibe mir wenn ihr wisst was raus gekommen ist würde mich freuen!!!#pro#pro

Beitrag von schnuckimausi86 05.03.10 - 23:37 Uhr

Danke, ok das klingt ja schonmal alles gut.

Ich hoffe und denke das alles Ok bei ihm ist.

Naja mehr als versuchen Schwanger zu werden kann man ja eh nicht.

LG Susi