muss mal mal an euch wenden! wer nach Überstimmu ss?ICSI

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dufie 05.03.10 - 23:55 Uhr

Hallihallo,
bin gerade bei TF +4 für meine 2te ICSI und habe mit einer Überstimmulation zu käpfen seid TF + 2!

Der Arzt und auch die Helferin haben mir schon gesagt,das es kein schlechtes Zeichen ist,wem ging es auch so, hattet ihr die beschwerden bis zum BT oder haben sie nachgelassen??
Ab wann hattet ihr die Überstimmu weil egentlich hat es sich ja gestern oder heute erst eingenistet,wieso habe ich es den schon ab TF + 2??

Fragen über Fragen,wäre über ein paar Antworten dankbar

LG
dufie

Beitrag von katici 06.03.10 - 00:30 Uhr

gehör zwar nicht hier rein,aber antworte dir trotzdem.
es kann durchaus so früh kommen.
war bei mir zweimal so.
die überstimu kommt vom hcg,das du dir gespritzt hast vor pu.
der körper baut das dann langsam wieder ab.
bei mir war kurz vor bt keine überstimu mehr vorhanden.bt war dann auch negativ.
bei denen, die dann schwanger waren, kam die überstimu meist wieder sehr heftig zurück gegen ende der ws.
von der jetztigen überstimu kannst du leider nicht auf ne ss schließen,wenn sie allerdings gegen ende wieder kommt oder stärker wird, dann könnte das ein gutes zeichen sein.
viel erfolg
katici

Beitrag von akak 06.03.10 - 10:49 Uhr

Hallo,
also mein Körper hat zwei Tage nach Transfer reagiert. Das war nicht fein. Dann kam irgendwann die Einnistung und da fing es dann richtig an. Ich hab einen wahnsinnig dicken, mit Wasser gefüllten Bauch bekommen und konnte mich nur noch schlecht bewegen. Die Eierstöcke fühlten sich riesig an. Aber es war offenbar noch nicht so schlimm, dass da hätte ein Arzt großartig was gemacht. Oder ich war da zu wenig am jammern,,, hm.

Wie auch immer, es hat geklappt. Aber es war kein Zuckerschlecken und ich habe allen weiteren ICSIs abgeschworen. Alles Gute, Anke