Freundin ss, sieht nicht "normal" aus, ich ss, alles gut!

Archiv des urbia-Forums Leben mit Handicaps.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Leben mit Handicaps

Stolpersteine im Leben sind manchmal überwindbar, manchmal muss man sich mit ihnen arrangieren. Hier ist der Ort, um darüber zu sprechen: Entwicklungsverzögerung beim Kind, ADHS, das Down-Syndrom, Spina Bifida, Leben im Rollstuhl ...

Beitrag von katinka2204 06.03.10 - 08:50 Uhr

Hallo und Guten Morgen,

wusste nicht wie es in der Betreffzeile anders formulieren sollte! Sorry!

Meine Freundin, jetzt 12 ssw. hat gestern von ihrem Gyn. gesagt bekommen, das die Nackenfalte, das Herz und "noch etwas" nicht gut aussieht und großer Anlass zur Sorge besteht. Ich weiß noch nichts genaueres von ihr, lediglich von ihrem Mann, der dann gestern abend völlig geschockt seine fast 4 Jahre alte Tochter bei mir abgeholt hat! ( sie hätte hier auch Problemlos schlafen können, aber das wollte er nicht) Haben aber sehr deutlich gemacht, das wir sie gerne wieder nehmen, das ist null Belastung.

Sie haben jetzt nächste Woche Freitag einen Termin beim einem Spezialisten zur FU.

Mein Eigentliches "Problem" ist, das ich selber in der 33 ssw. bin, ebenfalls eine 4 jährige Tochter habe und nun überhaupt nicht genau weiß wie ich, und ob ich, ihr überhaupt eine Hilfe sein kann und darf!
Wenn sie reden möchte, bin ich für sie da, natürlich, nur ist das nicht heuchlerisch?

Sie tut mir so leid, sie hat so lange gebraucht um das zweite Mal ss zu werden und jetzt das.

Ich weiß, es ist noch nichts entschieden und auch noch nichts klar. Für mich ist es jedoch gut das mal zu schreiben, habe nicht wirklich den richtigen Ansprechpartner hier. Es sind z.Z. einfach zuviele Baustellen. Mein Opa liegt im Sterben, meine Mutter ist völlig überfordert damit, beste Freundin wird und wird nicht schwanger, Schwester heiratet im Sommer und plant völlig euphorisch, meine Schwiegermutter ist z.z. völlig Depressiv, weil bei ihr auch nichts läuft wie es sollte, wir bauen um und ich bin schwanger! Alles ganz toll. ( Ich weiß ich Jammer!)

vielen Dank fürs zuhören.
Katinka,

Beitrag von hippychick 06.03.10 - 14:04 Uhr

hallo katinka

wieso ist es heuchlerisch? du kannst ja nichts dafuer. das hoert sich jetzt sicherlich platt an, aber so ist es ja. keiner kann etwas dafuer.
sei da fuer sie, biete deine hilfe an, aber vergiss ueber das ganze nicht dich selbst!!
auch mit den ganzen anderen "baustellen", es gibt doch bestimmt noch andere familienmitglieder, die helfen koennten, oder?

warte erstmal den naechsten test ab, dann wisst ihr genaueres, schon dich zwischendurch auch mal und alles gute!!

Beitrag von 3wichtel 06.03.10 - 19:18 Uhr

Der Umstand, dass andere Frauen nicht schwanger werden können oder kranke Kinder zur Welt bringen darf Dich nicht daran hindern, Dich auf Dein Kind zu freuen!
Du hast ein Recht auf Deine Freude über eine gesunde Schwangerschaft.
Deine Stimmung während der SS wirkt sich aufs Kind aus. Somit tust Du etwas FÜR Dein Kind, wenn Du Dich einfach nur freust.

Biete Deiner Freundin Hilfe an. Mehr kannst Du nicht tun.
Und: Mache nicht alle Baustellen zu Deinen.
Beim Umbau und Deiner SS kannst Du Dich nicht rausziehen.
Aber die Gesundheit von Familienangehörigen ist NICHT DEINE AUFGABE!!! Und die Hochzeit Deiner Schwester schon mal gar nicht.
Sag ihr, dass Du gerne mit ihr feierst, aber mehr auch nicht. Wenn sie mal selber SS ist, wird sie es verstehen.

Beitrag von butler 08.03.10 - 18:57 Uhr

Sie soll erstmal abwarten und Du auch.
Mein mittlerer hätte laut Feindiagnostik keine Nieren gehabt und andere schwere Behinderungen#zitter#schock. Ich habe Rotz und Wasser geheult, bin zu meiner Ärztin und hatte woanders 1 woche später nochmal FD .
Bei der 2.Fd waren zwar die Nieren kleiner als normal aber das war auch das einzige. Mein Sohn ist 12 Jahre jung und soweit gesund.
Mein Enkel sollte angeblich eine starke Hirnschädigung haben in der 12. Woche#schock#zitter. 2 Wochen später war aber wieder alles in Ordnung#kratz
Er ist ein frecher gesunder Knirps.
Also erstmal 2. Meinung einholen.
Lg und#klee

Beitrag von be-hoernchen 08.03.10 - 20:31 Uhr

Hallo!
Das sind wirklich viele Baustellen! Ich würde mich auf das konzentrieren, was mir wichtig ist. Den Kontakt zur Freundin würde ich schon suchen. Wenn sie zurzeit nicht will, dann später noch einmal.

Ich war mit meiner besten Freundin fast zeitgleich spannend - ihre Tochter ist dann aus unbekannten Gründen 5 Tage nach der Geburt gestorben, da war ich noch schwanger. Sie hat mir eine Trauerkarte geschrieben, und ich habe zurück geschrieben usw., und so hatten wir eine Zeitlang nur Kontakt per Brief und Email. Das war für sie einfacher auszuhalten. Aber da ist natürlich jeder anders.

Sei nicht verletzt, wenn sie zB erstmal keinen Kontakt möchte.

Lieben Gruß und viel Glück #klee für Euch und Deine Freundin!
Be-Hoernchen