Welche Flasche im Flieger (wegen Unterdruck)?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lyyndsey 06.03.10 - 09:25 Uhr

Hallo,

da wir bald weg fliegen, wollte ich für den kleinen eine Trinklernflasche mitnehmen u. ihm zumindest bei Start u. Landung was zu trinken geben wegen dem Druck. Jetzt hab ich den Maxi Cup 2in1 von NUK gekauft, weil der so gut sein soll. In der Beschreibung steht aber, darf in Flugzeugen nicht genutzt werden wegen dem Unterdruck. Welche ist denn dann geeignet? Welche könnt ihr empfehlen? Marvin (übernächste Woche 1 Jahr) trinkt zwar schon aus der Tasse, aber es ist doch noch ne ziemliche Matscherei u. dass wollte ich im Flugzeug gern vermeiden... ;-)

Danke schonmal

lg lyyndsey

Beitrag von schmigi 06.03.10 - 10:04 Uhr

Hallo,

hab ich ja noch nie gehört! #kratz

Als wir nach Mallorca geflogen sind, hatte ich für Marcel unsere normalen NUK Weithalsflaschen dabei.

lg

Beitrag von luzie2 06.03.10 - 10:20 Uhr

Hallo,
wir hatten für Mika (damals 12 Mon.) auch die ganz normalen Avent-Flaschen dabei. Warum sollte ich ihm extra für den Flug eine neue Flasche besorgen, die er nicht kennt, und dann vielleicht sogar Probleme hat, etwas daraus zu trinken? Unsere Tochter hat z.B. in dem Alter schon super aus den Mam-Bechern getrunken. Mika (heute 26 Mon.) schmeißt die heut noch in die Ecke, weil er nix rausbekommt #kratz.
Gib ihm seine normalen Flaschen und gut is.

LG
Kiki

Beitrag von lyyndsey 06.03.10 - 10:43 Uhr

Das ist ja das Problem. Er trinkt sonst aus keinen Flaschen. Vorher hatten wir die Avent Flaschen mit Sauger, aber die bekommt er schon länger nicht mehr. Man soll die Kleinen ja ab einem gewissen Alter an die Tasse gewöhnen, und er macht das auch schon ganz gut. Aus den Trinklernflaschen will er nicht so wirklich trinken, er kaut mehr auf der Trinktülle rum, aber für unterwegs hab ich welche da. Die sind aber alle nicht auslaufsicher! Und mit den Babyflaschen mit Sauger fang ich bestimmt nicht wieder an! Naja, vielleicht trinkt er ja in 2 Monaten schon besser aus der Tasse, dann erledigt sich das Thema von selbst ;-)