Empfehlung für Schermaschine

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von susanne1973 06.03.10 - 09:53 Uhr

Hallo,

wer schert seinen Hund und kann mir eine gute Schermaschine empfehlen?

Ich bräuchte eine mit verschiedenen Aufsätzen (für Ohren, Hals, Hinterteil).

Außerdem hat sie eher weiches Fell, man sollte also gut durchkommen, ohne dass sich dauernd etwas verklemmt.

LG Susanne

Beitrag von booo 06.03.10 - 13:37 Uhr

Wie kurz soll es denn sein? Gute Schermaschienen kenn ich nur die von Aesculap, alles andere ist schrott, aber a) sehr teuer, 2. glaube ich gibts nur kurze Aufsätze....

Beitrag von susanne1973 06.03.10 - 15:10 Uhr

hallo,

ich bräuchte sie nur für ohren, hals und hinterteil - der rest wird von hand geschnitten.

Beitrag von cosmicdoodle 06.03.10 - 18:32 Uhr

Hallo!

Aesculap macht sicher die besten Maschinen, aber deswegen ist nicht alles andere gleich Schrott. Wenn man nur für den privaten Gebrauch eine braucht, gibt es auch andere gute Maschinen. Ich habe für meinen Grosspudel eine von WAHL und bin sehr zufrieden damit. Obwohl ich nicht sehr fleissig bin was das Bürsten angeht (höchstens 1 x pro Woche), komme ich mit der Maschine gut durch... und ich habe einen GP mit relativ hartem Fell.

Für die WAHL gibt es auch verschiedene Aufsätze, schau mal bei www.ehaso.de... dort kannst Du auch anrufen und Dich beraten lassen.

LG,
Cosmic

Beitrag von booo 07.03.10 - 09:21 Uhr

sorry, ich meinte diese billigdinger sind schrott mit so plastikaufsätzen. Meiner Meinung nach. Der Hund meiner Oma hatte auch total feines Fell und ich kam mit KEINER Maschiene durch