Warum dürfen die Puppen bloß keine Haare haben?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von olegre 06.03.10 - 09:57 Uhr

Hallo,
mir ist bei meiner Tochter (4) was aufgefallen: Sie mag absolut keine Puppen mit Haaren.
Klar, das ist jetzt eigentlich ziemlich unwichtig. ;-)
Trotzdem: Hat jemand eine Idee, wie sowas kommt? Puppen mit Haaren sind doch (finde ich zumindest) viel hübscher. ;-) Würde mich einfach mal interssieren.
LG
olegre

Beitrag von liz 06.03.10 - 10:06 Uhr

Hallo!

Ich kann nur mutmaßen. Aber kleine Mädls wollen ja ein "Baby" haben mit ihrer Puppe. Babys haben nunmal keine Haare. Also brauchen auch Puppen keine.

Also wäre ich ein Kind, würde das meine Überlegung sein.

lg liz

Beitrag von schneckerl_1 06.03.10 - 10:54 Uhr

Ich hab als Kind auch keine Puppen mit Haaren leiden können.
Diese typischen Puppenhaare (so wie bei der Barbie) waren mir immer ein Graus.
Ich hatte allerdings eine Stoffpuppe, die hatte dicke Haare aus Baumwollfäden, die fand ich ok.
Ansonsten: Baby born-Puppen mit Glatze.

LG

Beitrag von danae-z 06.03.10 - 13:00 Uhr

Ich denke auch, dass sie ein Baby haben möchte.
Aber sei froh:
Bei uns darf keine Puppe angezogen sein...d.h, wir haben einen ganzen Koffer mit wunderschönen Puppensachen, aber ihre 2 Puppen werden nur nackt durch die Gegend geschleift.
Und wehe, jemand will den Puppen was anziehen!
Zuhause habe ich schon an den Anblick gewöhnt (auch, wenn es mich fröstelt), aber wenn andere Leute in der Stadt gucken, ist es schon seltsam.
"Hat die Mama denn keine Puppensachen für Dich?"
#augen

Beitrag von mauerbluemchen86 06.03.10 - 16:09 Uhr

Hey,
das finde ich ja seltsam, dass Leute so reagieren.
Mir würde nie einfallen, das irgendwie komisch zu finden oder so, wenn eine Puppe nichts anhat #kratz
Wundere mich gerade schon ein bisschen, dass das offensichtlich so anders wahrgenommen wird von unterschiedlichen Leuten.

Das wollte ich nur mal gerade loswerden :-)

LG,
#blume

Beitrag von danae-z 06.03.10 - 20:00 Uhr

Schön, das zu hören:-)
Ich glaube, die meisten denken wirklich, ich hätte das entschieden oder würde meiner Tochter keine Puppensachen kaufen...als ob ich noch irgendwas zu entscheiden hätte!;-)

LG

Beitrag von nicole9981 06.03.10 - 18:34 Uhr

Bei uns ist es umgedreht. Wollte neulich mal den Puppenstrampler von der Puppe meines Sohnes waschen und bekam dann aber was zu hören. "Nein Mama! Das Baby wird sonst kalt!" Jetzt habe ich Sachen zum wechselln bestellt.

Was die Haare betrifft. Nils hat nur eine Puppe und die hat keine Haare. Er findet das okay. Wir standen nie vor der Frage on Haare oder nicht. Er war damals noch zu klein als er die Puppe bekam. Er fand aber auch die Puppen toll die meine Oma sammelt und die haben Haare.

LG Nicole

Beitrag von danae-z 06.03.10 - 20:03 Uhr

Oh, süß!
Bei uns bin ich es, die ab und zu mal probiert, ob es mit "Der Puppe wird kalt" klappt, aber dann sagt sie nur:
"Nein, die Puppe will nackt sein!"#kratz

Beitrag von emeliza 07.03.10 - 14:40 Uhr

Meine Tochter hat auch ewig lange den Puppen immer alle Kleider ausgezogen, manche Leute habe auch komisch geguckt aber ich denke, dass waren hauptsächlich Leute ohne Kinder. Jetzt ist sie vier und bekommt langsam Spaß daran die Puppen anzuziehen. Ich glaube das mit dem Ausziehen ist eine Marotte, die viele Kinder anfangs haben. Ich habe das schon oft beobachtet.

LG Sandra

Beitrag von kathrincat 06.03.10 - 19:08 Uhr

meine mussten immer haare haben.

Beitrag von olegre 07.03.10 - 09:53 Uhr

Hallo nochmal,
schon lustig, die Phase mit den nackten Puppen haben wir auch schon durch. ;-) Die ist aber wieder weg.
Na ja, es gibt schlimmere Dinge als nackte und haarlose Puppen.
LG
olegre