Mein sohn mag keine Tschirt´s

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von chidinma2008 06.03.10 - 10:37 Uhr

Hallo
seit ein paar wochen geht es so sobald er ein T schirt an haben soll schreit er wen es nicht über die Hand gelenke geht:-( Ich dachte gut ist ne Phase doch es wird immer schlimmer wen er Pullis anhat Zupt er den ganzen tag rum das sie runter gehen am Liebsten noch über die Hände.....

selbst im schlaf erwische ich ihn wie er seine Ärmel runter zieht.

Er wird Hysterisch wen es nicht klappt fängt an zu schreien und macht einen aufstand...

was sol ich machen einfach zu hause Kurzel Ärmel anziehen und ihn Ignorieren ?
So langsam Nervt sein Tick echt jetzt fängt es auch mit Hosen an....

Ich hoffe ihr habt einen tip für mich
LG yvonne und mike fast 2

Beitrag von sunflower3 06.03.10 - 11:22 Uhr

Hallo,

naja bei diesen tempis braucht er ja nicht wirklich ein T-shirt an..
und ich denke im sommer wird er merken das es mit t-shirt angenehmer ist.

LG

Beitrag von nakiki 06.03.10 - 12:05 Uhr

Hallo!

Wir haben Winter und meine Kinder tragen nur Langarmshirts. Bei euch scheint ja eine Sauna in der Wohnung zu sein.

T-Shirts werden nur im Sommer angezogen. Wenn er dann immernoch keine mögen sollte, würde ich auf Trägershirts zurückgreifen.

Mein Sohn mag es übrigens auch zur Zeit nicht, wenn die Ärmel hochgerutscht sind.

Gruß nakiki

Beitrag von marathoni 06.03.10 - 12:08 Uhr

Machs doch eoinfach so: Du zeihst ihm ein langärmliges T- Shirt ( dünner Pulli ) unten drunter und obendrüber ein kurzärmliges T- Shirt. Sieht ja auch ganz nett aus. So langsam gewöhnt er sich vielleicht dann wieder an die T- Shirts und wenn es wieder warm wird, läßt du den Pulli untendrunter weg. Vielleicht klappts ja so...

Beitrag von woelkchen1 06.03.10 - 12:26 Uhr

Er wird seine Gründe haben- es ist einfach kalt an den Armen!

Mach dir keinen Streß und zieh ihm langärmlige Sachen an, so ersparst du euch beiden doch Theater.

Beitrag von booo 06.03.10 - 13:47 Uhr

Du wohnst ja nicht grad in Australien.. wozu also T Shirts?

Beitrag von knutschy 06.03.10 - 13:59 Uhr

Hallo,

du meinst sicher die Langarmshirts so wie ich dich verstehe ??

Na ja nur mit kurzen Ärmeln ihnjetzt schon zu lassen wäre mir zu kalt.

Weiß auch nicht so recht, vielleicht ihn das Shirt aussuchen lassen was er anzieht ??

Hmm

Liebe Grüße Anja

Beitrag von emilia72 06.03.10 - 14:49 Uhr

Hi Yvonne,

bei Johannes ist das auch so. Langärmlige Shirts MÜSSEN immer unten sein, die Hosen ebenfalls. Genau, wie du es beschreibst.

Allerdings geht das nur im Winter so. Wenns wärmer ist, hatten wir noch nie Probleme mit kurzarm oder kurzen Hosen. Ich gehe davon aus, dass unserem Kleinen nicht so warm ist, darum mag er die Ärmel eben da, wo sie hingehören zum Warmhalten. Kann sie ihm nicht mal beim Essen hochwickeln. Aber ich mach da kein Drama draus - ich hab dafür andere Macken. Hab festgestellt, dass die Ticks der Kleinen kommen und gehen, je weniger man Aufstand darum macht.

Lass ihm einfach die langen Ärmel bei der Kälte. Ich sitze grad auch hier mit Unterhemd, Langarmshirt und Weste darüber, weil mir kalt ist....

Gruß
Chris

Beitrag von chidinma2008 06.03.10 - 20:18 Uhr

hey
danke für deine antwort, ja es ist zwar winter aber ich finde schon ein echter tick:-( auch nachts wird gezuppelt
wen wenigstens beim essen die Ärmel hoch können nichts da.

Lieber wird samt Ärmel im essen rum gewühlt aber du kennst es ja selber.

Mal schauen ob es zum sommer hin immer noch is

LG yvonne