Habt ihr mit Übelkeit zu kämpfen??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 02041985 06.03.10 - 10:54 Uhr

Hallo ich wollte mal fragen, wer von euch mit Übelkeit zu kämpfen hat und wenn ja, ab wann kam die Übelkeit und wie lange ging sie/geht sie schon?? Wisst ihr auch inzwischen was es wird?

Man sagt ja bei Mädchen ist einem mehr übel als bei Jungs, das würde mich mal interessieren!

Lieben Dank für eure Antworten
Lisa

Beitrag von 19jasmin80 06.03.10 - 11:02 Uhr

Ich bin das 2te Mal mit einem Jungen schwanger und hatte in beiden SS von 7. SSW bis Ende 12. SSW mit Übelkeit und gelegentlichem Erbrechen zu tun.

Beitrag von tanni2909 06.03.10 - 11:03 Uhr

Hallo Lisa,

also bei mir ging es so in der 6 SSW los mit der Übelkeit! Dann in der 14. Woche wurd es langsam besser, davor war es richtig schlimm.
Jetzt gehe ich morgen in die 18. SSW und habe seit 3 Tagen wieder diese Übelkeit.. #aerger

Ich hoffe ganz ganz doll das es mir auch bald wieder besser geht, denn genießen kann ich die Schwangerschaft so leider noch nicht!

Ich weiß noch nicht was es wird, der Arzt meinte in der 14. SSW die tendenz läge eher bei einem Jungen, aber es könne auch genauso gut noch ein Mädel werden... Mal abwarten!!

Lg Tanja mit Krümmelchen (morgen) 18.SSW

Beitrag von anne-maus 06.03.10 - 11:04 Uhr

hey lisa,

also ich habe das glück, dass mir garnicht übel ist. ich bin inzwischen in der 8. woche und ich denke, dass wenn bis jetzt noch nichts kam, auch nichts mehr kommen wird #huepf also das einzige was war, dass ich ab und zu mal so ein leichtes flaues gefühl im bauch hatte. das war meistens früh, vor dem aufstehen. aber spätestens nachdem ich was gegessen habe, wars dann verschwunden :-D

LG, anne mit #ei (7+3)

Beitrag von kolibri1202 06.03.10 - 11:05 Uhr

Hallo Lisa,
Ich hab mit Übelkeit zu kämpfen und weiss gar nicht, warum das immer Morgenübelkeit heisst. Mir ist nämlich dauerübel. Es ist auch egal, was ich mache, ob ich was esse oder nicht, es hört nicht auf.
Ob´s ein Junge oder Mädchen wird, weiss ich noch nicht, ich bin noch ganz am Anfang. Ich bin aber überzeugt, dass wir ein Mädchen bekommen.
Meine Übelkeit fing Ende der 5., Anfang der 6. Woche an.
Wie geht es Dir?
LG Kolibri

Beitrag von anni1610 06.03.10 - 11:15 Uhr

Mir ist auch seid einer Woche dauerübel...morgens, mittags, abends... ich weiß gar nicht mehr, was ich machen soll...ich hoffe, es geht bald wieder weg!!! #heul

Ich kann auch nichts "richtiges" mehr essen...habe nur noch Appettit auf Süßes...bekomme nichts anderes runter!

Liebe Grüße

Anni+Herzzwerg (8SSW) #verliebt

Beitrag von elfriede258 06.03.10 - 12:57 Uhr

hallo lisa,
mir war in beiden ss so ab der 7. ssw dauerübel. besondersschlimm wurde es abends. bei beiden mal ist/war mir seit ca. der 20.ssw nicht mehr so übel. bei der ersten maus war es allerdings alles etwas schlimmer wie jetzt.
unsere große tochter soll im juni dann ein schwesterchen bekommen.
bei gretchen waren wir uns von anfang an sicher, dass es ein mädchen wird. jetzt weiß ich es erst, seit es die fä gesagt hat.
ne freundin von mir hatte bei allen 4 ss starke übelkeit. davon waren 2 jungs und ein mädel. das 4. ist noch unterwegs.
lg peggy 26. ssw