Eine Frage zu Milchpulver...

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sternbiene 06.03.10 - 10:55 Uhr

Guten Morgen,
welches Milchpulver werdet ihr nach der Geburt nehmen?
Ich werde nicht stillen und möchte langsam mal so alles kaufen...
Am Montag werde ich zwar meine Hebi fragen, aber eure Meinung interessiert mich auch.
Was haltet ihr von den "No-Name" Produkten von DM oder Schlecker?
Habt ihr Erfahrungen damit?

Beitrag von 19jasmin80 06.03.10 - 11:00 Uhr

Ich gebe Bebivita oder Milasan, je nachdem was er besser verträgt.

Beitrag von canadia.und.baby. 06.03.10 - 11:12 Uhr

Wir geben die Humana Pre , unsere kurze verträgt es sehr gut

Beitrag von superschatz 06.03.10 - 11:31 Uhr

Hallo,

Paul hat die ersten 6 Monate Hipp Pre HA bekommen, die hat er schon im Krankenhaus bekommen. Danach dann Hipp Pre.

Anfangs im Wechsel mit Muttermilch, später dann halt komplett nur Milchnahrung.

Als er ca. 10 Monate alt war, hat er dann eine günstige Milch bekommen, da dann die 1-er.

LG
Superschatz
http://www.erdnuss-flip.de

Beitrag von 04.06-mama 06.03.10 - 11:42 Uhr

Hallo,

meine Tochter bekam Beba Pre und mein Sohn bekommt Aptamil Pre aus dem Grund da beide dieses schon im KH bekommen haben und ich nicht gewechselt habe.

Ich würde abwarten was dein Baby im KH bekommt und wenn er/sie es verträgt dabei bleiben.

Lg 04.06-mama

Beitrag von booo 06.03.10 - 12:14 Uhr

Wir hatten bei unserer Tochter Bebivita und waren total zufrieden. Werden es beim 2. auch wieder nehmen.

Beitrag von muffin357 06.03.10 - 12:57 Uhr

die erste zeit würd ich auf jeden Fall das nehmen, was sie in der Klinik auch haben ... --

später musst du auch kucken, was deinem kind schmeckt oder wie du damit zurechtskommst, - denn manche klumpen manche nicht usw....

lg
tanja

Beitrag von feffing 06.03.10 - 15:20 Uhr

Hi,

habe nicht stillen können (super fiese Brustentzündung).
Meine Kleine bekam seit dem Aptamil HA Pre - nun ist sie zwei und bei Aptamil 3.

Hatte nie Probleme mit der Verträglichkeit oder dergleichen.

Kleinen Tip wenn Du mit Baby unterwegs bist: Besorg Dir eine gute Thermoskanne (ich habe reer, hält über 12 Stunden!) und fülle die Babyflasche vorab mit normalem stillen Trinkwasser. Bei Bedarf dann das heiße Wasser aus der Thermo dazu und fertig.

Die Milch ab einem Jahr von Aptamil mag sie nicht - sie trinkt davon keinen Schluck...

Viel Glück,

Steffi

Beitrag von kathrincat 06.03.10 - 18:44 Uhr

die billigen sind genaus so gut, haben alle die gleichen richtlin. die machen halt keine werbung was viel kostet. ich hatte töpfer bio anfangsnahrung 1er.