Antibiotikum+Pille --und jetzt schwanger???

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von sngd2004 06.03.10 - 11:33 Uhr

Hallo an alle,

ich wurde vom Arzt nicht darüber aufgeklärt, dass Antibiotikum die Wirkung der Pille beeinträchtigen kann. Wurde von einer Freundin zu spät darauf hingewiesen, nun lese ich im Internet, dass die Pille durch Antibiotikum nicht an Wirkung verliert, andere wiederum sagen, dass sie so schwanger geworden sind..
Ich muss HEUTE die letzte Pille nehmen, also ab morgen ca meine Periode bekommen. Aber ich habe so Angst, dass ich schwanger sein kann.
Ich habe einen 10Monate alten Sohn, den wir über alles lieben. Aber so früh das zweite Kind, ich weiß nicht ob ich das schaffe. Mein Mann ist ganz relaxt, er würde sich sogar freuen. Nur ich wollte erst meine ganze Liebe und Aufmerksamkeit meinem Sohn geben und wenn er so 3 ist hatte ich immer an das zweite Kind gedacht..

Wie dem auch sei, meint ihr das die Wahrscheinlichkeit, das ich schwanger bin, hoch ist???

Beitrag von caterina25 06.03.10 - 13:46 Uhr

Am besten nimmst Du die Packungsbeilage zu Deinem Antibiotikum und liesst nach. Dort MUSS stehen, ob der Wirkstoff andere Medikamente in der wirkung beeinflusst oder nicht.
Bei vielen Antibiotiken ist es so, dass sie die Wirkung der Pille aufheben!
Alles Gute!

Beitrag von katiebaby2511 06.03.10 - 14:11 Uhr

Hallo!

Dass ein Antibiotikum die Wirkung der Pille beeinflussen KANN, steht sowohl im PBZ der Pille als in dem des Antibiotikums.....

Wie gesagt, die Möglichkeit besteht, aber warte erstmal ab, ob Du eine Blutung bekommst #liebdrueck

Ich drück die Daumen, dass alles gut ausgeht für Dich!

LG Kathrin

Beitrag von bittersweet81 06.03.10 - 21:31 Uhr

Meine erste Tochter ist so entstanden. ich wußte zwar das das Antibiotikum meine Pille ausßer Kraft setzten konnte, aber ich war damals so eingespannt gewesen auf Arbeit das ich wirklich dachte das die Einnahme des Antibiotikums im letzten Zyklus war und nicht in diesem Monat. naja war mein fehler gewesen und dieser ist nun bald 5 jahre alt und manchmal ganz schön zickig.