Hebamme

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tanni2909 06.03.10 - 11:35 Uhr

Hallo Mädels,

habe am Montag meinen ersten Hebammen-Termin.
Die haben ein Stockwerk in der Frauenarzt-´Klinik wo ich bin.

Nun meine Frage:
Wir bei einem Hebammen-Termin auch ein Ultraschall gemacht? Will so gern wissen wie groß mein Krümmel ist und ob alles ok ist.

Den nächsten Termin beim Frauenarzt habe ich erst wieder am 06.04.
Den letzten hatte ich am 09.02.

Lg Tanja mit Krümmelchen (morgen) 18.SSW

Beitrag von isabell83nrw 06.03.10 - 11:37 Uhr

Ich denke nicht das eine Hebamme ein Ultraschall macht.
Warum hast du denn erst wieder im April einen Frauenarzttermin?

Beitrag von tanni2909 06.03.10 - 11:40 Uhr

Wir hatten im Feb die Nackenfaltenmessung, da sagte sie und wir sollen uns 4 Wochen später nen Hebammentermin holen und dann in der 22. Woche einen Termin für die Feindiagnostik.

Finde das auch so wenig, deswegen dachte ich das die Hebamme vielleicht einen US macht.

Man soll doch eigentlich alles 4 Wochen zum FA oder sehe ich das falsch?!

Beitrag von hasi.1981 06.03.10 - 11:46 Uhr

auch wenn du alle 4 Wochen zum FA gehst - eigentlich steht kein Ultraschall an. Es wird eigentlich nur 3x geschallt. Es gibt allerdings einige FÄ, die trotzdem schallen. Was ich persönlich als unnötig empfinde. Ich mache es auch abwechselnd bzw ich geh zum FA wenn ich ein U-Schall brauche und wenn die normale Untersuchung ansteht geh ich zur Hebamme. Meine Hebamme macht übrigens kein Ultraschall. Sie hört allerdings immer die Herztöne mit dem Doppler.

Beitrag von 19jasmin80 06.03.10 - 11:41 Uhr

Die Frage kann Dir nur Deine Hebi beantworten denn das ist total verschieden. Gibt Hebis die machen einen US und viele die keinen US machen.

Du machst also die Untersuchungen im Wechsel zwischen Hebi und FA, somit würde sich die Spanne zwischen den zwei FA-Terminen erklären.

Beitrag von tanni2909 06.03.10 - 11:43 Uhr

Deswegen hoffe ich natürlich auch das ein US gemacht wird, sonst ist die Zeit dazwischen so sehr lang.. :-(

naja dann lasse ich mich am Montag mal überraschen!

LG

Beitrag von sunshine-1981 06.03.10 - 11:45 Uhr

Ich gehe davon aus, dass die Hebamme keinen Ultraschall machen wird. Aber auch beim Arzt ist der nächste Ultraschall erst wieder um die 20. SSW dran... es sei denn du zahlst extra, bist Risikopatientin oder so.

Beitrag von nordseeengel1979 06.03.10 - 11:49 Uhr

Hallo Tanja,

also ich persönlich kenne keine Hebamme die auch Ultraschall macht...

Warum macht Dein FA das nicht bzw nur so selten ? Wenns Dir so wichtig ist zahle für den Ultraschall und dann hast Du die Daten :-)

Lg Nordseeengel 37.SSW

Beitrag von -trine- 06.03.10 - 11:59 Uhr

Wie viel zahlt man denn für den Ultraschall, wenn eigentlich keiner vorgesehen war?

LG Trine mit #baby 9.SSW

Beitrag von tanni2909 06.03.10 - 12:01 Uhr

Bei meinem Arzt kostet der so um die 50,- Euro!

Mal schauen was da Montag passiert und sonst werde ich wohl evtl einen machen lassen.

Beitrag von -trine- 06.03.10 - 12:06 Uhr

Was heißt denn beim Arzt? Wo kann man denn noch einen Ultraschall machen?

Also wenn ich einen ganz normalen FA-Termin habe in der SS, kann ich einfach für 50€ einen Ultraschall bekommen?

Das ist ja echt gut zu wissen :-D

Beitrag von tanni2909 06.03.10 - 12:07 Uhr

Naja so wie ich das verstanden habe werden 3 große US gemacht, wenn man zwischendurch einen haben will muß man den bezahlen.

Beitrag von -trine- 06.03.10 - 12:11 Uhr

Okay, danke

hab Donnerstag den nächsten Termin, da werd ich gleich mal nachfragen :)

Beitrag von 19jasmin80 06.03.10 - 12:14 Uhr

Darüber sollte Dich Dein FA informieren schon beim 1ten Termin. 3 US werden von der KK bezahlt, weitere US "kann" man zusätzlich gegen Entgeld machen lassen.
Ist aber nicht immer so: Kann auch sein, dass Dein FA immer einen US macht ohne dass Du zusätzlichen zahlen musst.

Beitrag von tanni2909 06.03.10 - 12:16 Uhr

hmm dann habe ich wohl eher den erwischt der nur die 3 macht... #aerger

naja mal schauen was Montag passiert!

Vielen Dank!

Beitrag von hebigabi 06.03.10 - 13:22 Uhr

US wird sie nicht machen, aber wahrscheinlich Herztöne hören und dann weißt du auch, dass mit deinem Baby alles okay ist.

Das weiß frau allerdings schon daran, dass der Bauch wächst :-p.

LG

Gabi