wann weg zur kiwu-praxis

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von zicklein80 06.03.10 - 11:36 Uhr

hallo zusammen,

meine geschichte in kurzform:
-nov. 2008 pille abgesetzt
-bis februar 09 keine mens, dann wurde pco festgestellt, seitdem metformin
-zyklus hat sich von 80 auf 31-40 eingespielt mit eisprung, aber bisher keine ss
habe im november 09 mal meinen fa gefragt, wegen "nächster stufe". er hät das für verfrüht!wenn man einmal in der kiwu-schiene wäre, würde alles komplizierter. sein ratschlag: abwarten u wenn überhaupt, sollte mein freund in den nächsten monaten erstmal zum spermiogramm.dann irgendwann eileiterprüfung undsoweiter....
wie lange habt ihr damit gewartet. werde jetzt 30, mein freund ist 36 und wir werden ja auch niccht jünger. bin ich zu ungeduldig???
sorry...doch etwas lang geworden. freue mich über jede antwort.

Beitrag von kolbo-sauri 06.03.10 - 11:57 Uhr

Hallo,

ich würde sofort in eine Kiwu-Klinik gehen.

Da werdet Ihr erstmal komplett durchgecheckt und eine eventuelle Diagnose gestellt.
Dann könnt Ihr immer noch entscheiden, wie es weitergeht.

Ich könnt mich immer furchtbar über so FÄ aufregen, die immer erst jahrelang an den Patientinnen rumexperimentieren, und von Reproduktionsmedizin keine Ahnung haben... bzw. erstmal wild an der Frau "rumdoktern" bevor der Mann zum SG geschickt wird.

Also wie gesagt: Ein Termin in der KIWU-Klinik schadet gar nicht... Nicht dass Ihr Euch später vorwürfe macht, zu lange gewartet zu haben!

VG

Beitrag von zicklein80 06.03.10 - 12:05 Uhr

hallo,

danke für deine antwort. ja ich hab mir auch gedacht, ich stopfe die ganze zeit das metformin in mich rein und vielleicht liegt es gar nicht am pco, sondern vielleicht auch an ganz anderen dingen (sperma, eileiter etc).
ok, das metformin hat mir ja wenigstens einen einigermaßen regelmässigen zyklus beschert. vorher hatte ich ja gar keine mens.

Beitrag von kolbo-sauri 06.03.10 - 12:12 Uhr

Bei mir wars ähnlich, meine FÄ wollte mir auch erstmal Clomifen verschreiben... ohne größere Untersuchung.

Sind dann auch gleich in die KIWU-Klinik, wo sich dann herausstellte, dass mein LG völlig zeugungsunfähig ist!

War echt froh, dass ich keine unnützen Hormone geschluckt habe!

Beitrag von 01sonnenschein 06.03.10 - 12:15 Uhr

Hallo,

ich hatte mich auf genau solch einen Ratschlag eines Gyn eingelassen und gewartet.

Es war total falsch. Der phychische Druck wurde je Zyklus höher und nix ging. Sex machte keinen Spaß mehr, etc . Alles wurde furchtbar schwierig.

Ich / wir hätten direkt zur KiWu Praxis gehen sollen, dann wär uns viel erspart geblieben.

Spermiogramm und Eileiterprüfung würde ich sofort machen lassen, wenn da was nicht o.k. ist, hilft ja doch kein Warten und ihr wißt, woran ihr seid.

Toi toi und mach es nicht wie ich und lass dich vertrösten, die Wartezeit kann zu einer echten Belastungsprobe werden.

Beitrag von cwallace 06.03.10 - 12:48 Uhr

Hallo Zicklein!

Ich würde Euch auch raten in eine KiWu Praxis zu gehen und ein SG machen zu lassen... es ist so ärgerlich... nachdem wir es 1 Jahr lang versucht hatten bekam ich von meiner FA nur zu hören:" Ja, sie sind halt keine 21 mehr!" udn ich solle mir nicht so einen Druck machen... SUPER

Ich wünsche Dir ganz viel Glück und das ihr schnell eine Lösung findet!

vlg Conny

Beitrag von zicklein80 06.03.10 - 12:54 Uhr

danke für eure antworten. mal sehen was mein schatz dazu sagt. der is nämlich ganz auf der fa schiene..."ja siehste, wenn der das sagt....wenns passiert dann passierts". der vertraut komplett der natur#schein
glaube der hat noch mehr angst vor dem "druck". und für ihn ist kiwu-praxis gleich druck. wenn da rauskommt, dass da irgendwas nicht stimmt, MUSS er ja mehr oder weniger auf kommando (je nach therapie).
wie schaffen eure männer das eigentlich?also bei icsi oder diesen ganzen möglichkeiten?

Beitrag von cwallace 06.03.10 - 13:03 Uhr

ALSO... mein Mann musste ich über ein 3/4 Jahr dazu drängen ein SG machen zu lassen.. irgendwann kam dabei raus, dass er total angst hatte vor dem Ergebniss, wie sich im nachhinein herausstellte zurecht...

Ich hab ihm dann erklärt, dass ich das total ungerecht von ihm finde, da ich ja auch durchgecheckt wurde und auch angst vor den ergebnissen hatte... UND das ich jeden verdammten Monat aufs neue mir den stress mache... kommen die Mens komme sie nicht... ich esse vorsichtshalber lieber mal kein Sushi oder ein Steak... (komme aus der Behindertenhilfe und bin deswegen etvl. auch etwas übervorsichtig) wie dem auch sei ich hab mir den stress gemacht und hab dann auch von ihm erwartet, dass er etwas Einsatz zeigt für UNSERE Kinderplanung...

Beitrag von zicklein80 06.03.10 - 13:12 Uhr

ja klar...den richtigen stress haben wir ja....mens ja, mens nein....tempi hoch runter.....das stecken die kerle gar nicht drin!!!ich muss dazu sagen, dass ich versuche ihm das gegenüber auch nicht so zu zeigen...
alles nicht so einfach...aber ich werde ihm das mit dem sg nun mal sagen. hatte ja noch ne frist bis juni gegeben...aber warum auch noch damit warten?

Beitrag von cwallace 06.03.10 - 13:33 Uhr

naja ein SG kann er ja trotzdem machen lassen, auch bevor ihr in eine KiWu Klinik geht, bei Urologen eben... dann hättest Du auch gewissheit, egal wie es ausfällt....

Beitrag von anulka 06.03.10 - 12:49 Uhr

Sehe ich genauso

ab in die kiwu praxis,

normale frauenärzte haben wenig ahnung

durch warten kann man nämlich erreichen, dass z.B. ilieter dauerhaft geschädigt werden - und dann bleibt dir wirklich nur die künstliche befruchtung, deren erfolg auch noch erschwert ist wenn du z.b. endometiode hast und dein körper eventuell die embroys als fremdkörper abstößt

weiß nicht wo du wohnst aber im süddeutschen raum empfehle ich heidelberg, viernheim soll auch gut sein

viel erfolg

Beitrag von zicklein80 06.03.10 - 12:56 Uhr

ich wohne im sauerland. mein fa hat mir schon einen flyer von der kiwu praxis in dortmund mitgegeben. also so ganz dagegen ist er ja nicht...aber wie gesagt...ich solle locker bleiben....leichter gesagt als getan#zitter

Beitrag von claudia3456 06.03.10 - 13:21 Uhr

Hallo,

ich würde auch einen Termin in einer KIWU-Praxis machen. War bei uns ähnlich - hatte nach ein paar Monaten den FA gewechselt, und der Neue fing auch erstmal mit Clomi an. Wenn wir auf ihn gehört hätten, wären wir heute wahrscheinlich noch dabei. Und das, obwohl bekannt war, dass ich einen Eileiter def. verschlossen habe und der 2. auch nicht mit Sicherheit auf ist.
Haben dann konkret auf KIWU gedrängt und das hat er dann auch eingesehen.
Zwar bin ich immer noch nicht schwanger (nach dem 2. Versuch), aber wenigstens kann ich mir nicht vorwerfen, zu viel Zeit "vergeudet" zu haben.
Man darf halt nicht vergessen, dass auch bei ICSI od. IVF einige Wochen vergehen. Und ganz schnell ist wieder ein Jahr vorüber...

Beitrag von melmaus74 06.03.10 - 21:23 Uhr

hallo zicklein,

warte nicht länger, geht gleich in die kiwu klinik. mich hat es auch viele jahre verschwendung gekostet beim fa zu bleiben der einfach nichts gemacht hat ausser zu antworten "das kann dauern bis sich alles einpendelt" und nun bin ich 35, vor 2 jahren als ich dann in die kiwu-praxis ging wurde festgestellt dass mein amh wert unter der nachweisgrenze ist und somit meine eizellenreserven sich dem ende neigen.

ich hatte leider dazu noch das pech 2er frühaborts und letzes jahr sept. eine eileiterschwangerschaft zu haben :-(

inzwischen ist 2010 und nun rennt die zeit gegen mich, auch wenn wir heute adoptieren wollten bekommt man schon nicht mehr so einfach ein baby oder kleinkind weil man mit 35 "zu alt" ist. also mein rat - nicht warten. die zeit rennt so schnell vor lauter höhen und tiefen und dann geht irgendwann gar nichts mehr und dann machst du dir vorwürfe warum du nicht gleich zur kiwu-praxis gegangen bist, so wie ich es heute mache....

alles gute für euch und viel erfolg #pro

lg mel

Beitrag von zicklein80 08.03.10 - 21:28 Uhr

danke für eure ganzen antworten.
habe diese auch meinem freund gezeigt und nun wird der nächste schritt in angriff genommen. er wird zum sg gehen...und dann alles nach der reihe!
lg zicklein