Wieder mal DHL

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von cinderella2008 06.03.10 - 11:59 Uhr

Bin krank und habe es gestern rein physisch nicht zur Apotheke geschafft. Bestellte mir dann meine Medikamente online, in der Hoffnung, das Paket heute zu bekommen. Hat soweit auch alles geklappt. Gestern bekam ich von der Online-Apotheke noch die Nummer für die Paketverfolgung.

Vorhin schaute ich dann online nach, ob ich heute noch mit der Zustellung rechnen kann.

Und was sehe ich? Empfänger nicht angetroffen, benachrichtigt.

Ich habe gleich im Briefkasten geschaut, natürlich ist nicht mal eine Benachrichtigungskarte da. Sie kommt also wieder mit der Post, wenn ich Pech habe sogar erst am Dienstag. Ich kenne da Spiel schon. Also muss ich mich jetzt doch noch zur Apotheke schleppen und zahle auch noch doppelt, da ich die Medikamente aus dem Paket ja dann eigentlich nicht mehr bräuchte.

Toller Service, wirklich!:-[

Beitrag von nightwitch 06.03.10 - 12:46 Uhr

Jepp....

genau das meinte ich gestern mit "DHL so kundenfreundlich"

Nen Scheiss sind die!

Ich bin echt froh, dass wir eine so gewissenhafte Zustellerin haben.

Alles in allem scheinen bei uns ALLE Lieferanten, egal ob DHL, DPD, Hermes und Co vernünftige Leute zu sein.

Ein Hoch auf eine ländliche Kleinstadt in Mitten des Westmünsterlandes ;-) Hier scheint es fast nur ehrliche und gewissenhafte Menschen zu geben.

Gruß
Sandra

Beitrag von die-ohne-name 06.03.10 - 13:33 Uhr

Hallo,

mir gehts grad genauso.

Habe gestern den ganzen Tag gewartet und als ich an den Briefkasten ging, der rote Zettel.

Hab aber diesmal sofort die Hotline angerufen und mich beschwert, kann ja nich sein der Mist.

Durft dann eben extra zur Post wegen diesem faulen Kerl der seine Arbeit nich richtig macht :-[

Lg

Beitrag von cinderella2008 06.03.10 - 13:54 Uhr

Du hast wenigstens den Zettel schon. Ich habe nicht mal die Benachrichtungskarte bekommen.

Beschwert habe ich mich schon häufig. Es kommt dann jedes Mal eine Entschuldigung, aber es ändert sich nichts.

Früher war das besser, da hatten wir einen anderen Paketfahrer. Der hat auch mal bei den Nachbarn geklingelt und ein Paket dort abgegeben.

Jetzt wechseln die Paketboten ständig.

Beitrag von die-ohne-name 06.03.10 - 14:00 Uhr

Ja das is schon ne Sauerei, ich verschick auch zur Zeit nur noch mit Hermes.

Lg

Ps. gute Besserung

Beitrag von arkti 06.03.10 - 15:12 Uhr

Selbst wenn er beim Nachbarn geklingelt hätte hätte ihm das auch nichts gebracht, denn Medikamente dürfen nicht woanders abgegeben werden.

Beitrag von arkti 06.03.10 - 15:27 Uhr

ups Fehlleitung...Löschung angeordnet #schwitz

Beitrag von cinderella2008 06.03.10 - 18:04 Uhr

Er hätte aber beim Nachbarn klingeln können und sich die Haustür öffnen lassen. Dann hätte ich die Benachrichtigung heute schon gehabt und könnte am Montag gleich das Paket abholen. So habe ich die Benachrichtigung erst Montagnachmittag oder sogar erst am Dienstag. Denn oft sind diese Karten aus unerklärlichen Gründen 2 Tage unterwegs.#aha

Beitrag von cinderella2008 06.03.10 - 18:16 Uhr

PS: Zumal ich heute zu Hause war. Das Beispiel mit dem Klingeln beim Nachbarn war nicht auf die heutige Lieferung bezogen.;-)

Er hat heute nämlich gar nicht geklingelt. Weder bei mir, noch beim Nachbarn und auch keinen Abholschein hinterlassen.

Beitrag von nightwitch 06.03.10 - 21:10 Uhr

Wobei mir ernsthaft die Frage kommt:

Wieso kommen bei euch diese Kärtchen mit der Post?

Bei uns füllt der Lieferant sie vor Ort aus und schmeisst sie direkt in den Briefkasten des Empfängers.

Wo ist der Sinn, diese Kärtchen erst auszufüllen und dann am Schichtende in der Postfiliale abzugeben, damit diese am nächsten (oder eben auch erst am übernächsten) Tag mit der normalen Post und dem Briefträger verteilt werden?


Die Post bzw DHL muss man mittlerweile echt nicht mehr verstehen.

Gruß
Sandra

Beitrag von arkti 06.03.10 - 22:13 Uhr

Ja bei uns füllt auch der Lieferant die Kärtchen aus und schmeißt sie in den Briefkasten wenn niemand zuhause ist.
Mit der Post kamen die noch nie #kratz

Beitrag von cinderella2008 07.03.10 - 12:07 Uhr

Bei uns sind die Briefkästen im Hausflur. Der Paketbote muss sich also erst mal Einlass verschaffen, indem er irgendwo klingelt und schaut, ob jemand daheim ist, der ihm die Tür öffnet.

Die Prospekteverteiler schaffen das seltsamerweise immer, denn bei 10 Mietparteien ist fast immer jemand da. Nur DHL packt das nicht.

Allerdings vermute ich, dass gar nicht immer versucht wird, das Paket zuzustellen, sondern von vornherein ein Abholzettel geschickt wird, ohne das der Fahrer die Auslieferungsstelle anfährt.