Wollsachen für Neugeborene o.k.?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von manja. 06.03.10 - 12:21 Uhr

Ich habe super-süße Babystrampler und Schlafsäcke bei Dress-for-less gesehen. Drin steht 100% Lana. Heißt doch Wolle, oder? Ist das gut für Minis? Oder BW besser?
Manja

Beitrag von dominiksmami 06.03.10 - 12:24 Uhr

öhm...Lana? meinst du Lama?

Wolle ist sogar sehr gut, atmet gut, reguliert die Wärme gut etc.

Das was wir erwachsenen oft als unbequem empfinden, Kratzen oder Jucken etc., spüren Babies hingegen normalerweise gar nicht, weil die Haut noch anders reagiert.

lg

Andrea

Beitrag von nasentierchen 06.03.10 - 12:53 Uhr

Allerdings sollte man auf Wolle verzichten, wenn in der Familie viele Allergien bestehen (also bei Eltern oder Geschwistern mehr als eine Person an Allergien leidet).

Beitrag von betzedeiwelche 06.03.10 - 13:45 Uhr

Ja das wollt ich auch gerade schreiben, wir sind beide Allergiker und besonders ich bekomme Asthmaanfälle durch Wolle und würde deshalb bei meinem kleinen darauf verzichten es kleine Wollpartikel kommen immer in die Lunge beim Atmen. GLG Betzy

Beitrag von dominiksmami 06.03.10 - 14:16 Uhr

das gilt aber leider ( mittlerweile) auch für BW....da reagiert meine mutter z.B. mit starken Allergien.

Wenn Allergien vorhanden sind soltle man immer vorsichtig sein.

Ansonsten ist Lamawolle immer noch etwas anderes als Schafswolle und es kommt sehr darauf an wie sie gekämmt und verarbeitet ist.

Es gibt Wollgarne die sind ebenso glatt wie BW.

Beitrag von manja. 06.03.10 - 15:36 Uhr

Danke an alle für die Info!
Manja