Komme nicht mehr klar

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von mike-marie 06.03.10 - 12:34 Uhr

ich komme mit dem schlafentzug langsam nicht mehr zurecht und weiß nicht wie ich es ändern kann. lucie geht so gegen 19uhr zu bett, kommt dann um 23uhr, 2uhr, 5uhr und spätestens um 7uhr ist sie wach. nachts braucht sie nach dem stillen bestimmt 30min bis sie wieder schläft, dazu 30min stillen also bin ich mind. ne stunde jedesmal wach und kann danach selber schlecht wieder einschlafen (im liegen stillen funktioniert übrigens nicht). tagsüber kann ich mich garnicht hinlegen da lucie nicht schläft, nur auf meinem arm und auch nur solange ich sie schunkel. würde ich sie weglegen oder aufhören sie zu schunkeln wird sie sofort wach.
das in den schlaf tragen an sich ist ja kein problem wenn ich sie mal weglegen könnte.
hab schon alles versuch, einwickeln, angewärmter schlafplatz usw.

ICH KANN NICHT MEHR

Lg mike-marie und Lucie 3 Monate

Beitrag von schwilis1 06.03.10 - 13:31 Uhr

elias hat die ersten 15 wochen nachmittags nur auf meinem bauch geschlafen, was uns beiden sehr gut getan hat. vll ne option?

im liegen stillen kann ich auch erst seit ca 1-2 wochen.

elias wird nachts schon gar nicht mehr richtig wach weil ich ihn sobald er richtig unruhig wird nehme und andocke. geht halt nur weil er im FB schläft.
wickelst du nachts noch?

Beitrag von mike-marie 06.03.10 - 13:36 Uhr

So richtig wach wird Lucie nachts ja auch nicht, ich nehme sie sofort an die Brust wenn sie anfängt zu suchen (schläft im Beistellbett direkt neben mir)
Ich wickel sie nur wenn sie gekackt hat, sonst nicht. Das einzige was wir nachts machen ist Bäuerchen, aber das kann ihre unruhe ja nicht erklären oder?

Auf dem Bauch schlafen würde nichts bringen, sobald ich quasi still halte wird sie wach.

Beitrag von schnucki025 06.03.10 - 13:54 Uhr

hi,

das mit den Arm schlafen kenn ich hat meine Tochter auch gemacht und das mit den weglegen ebenfalls.

Bis mein Mann zu mir sagt geh doch mit ihr spazieren nachdem Mittag und siehe da es klappt. Lauf dann meist eine halbe std und dann stell ich sie bei uns hier auf den Balkon und dann schläft sie fast 3 3 1/2 std im Kinderwagen und somit mache ich dann meine Hausarbeit. Und am Abend wenn mein Mann kommt nimmt er sie dann und geht 1std spazieren da kann ich dann mal duschen gehen oder mal Staubsaugen oder in ruhe mal Tele. :-D

Probier es mal aus und sag bescheid.

Ich war eben 30min spazieren nun schläft sie auf den Balkon


lg Schnucki(die mal schnell die Wäsche macht)

Beitrag von mike-marie 06.03.10 - 14:03 Uhr

Wir sind täglich 2-3 Stunden mit ihr im Kinderwagen unterwegs, sobald wir länger stehen bleiben (5min) wird sie wach :-(
Manchmal liegt sie auch wach im Kinderwagen, ist aber ruhig, bleibt man länger stehen geht das gebrüll wieder los.

Beitrag von schwilis1 06.03.10 - 14:16 Uhr

deine maus ist aber auch eine maus mit starken bedürfnissen wenn ich das so lese.
wo ist eigneltihc dein freund/Mann? kann er sie dir abends nachts nicht mal abnehmen?
Oma/opa, freundin die dir die kleine mal nachmittags abnehmen damit du ein wenig schlafen kannst?
eine schukkelwiege?

Beitrag von mike-marie 06.03.10 - 14:31 Uhr

Mein Mann ist arbeiten. Kommt um 17Uhr nach hause und um 19.00uhr geht die Kleine zu Bett. Danach nutze ich die Zeit um erstmal zu Duschen und in ruhe was zu essen und um abzuschalten.
Da ich stille kann mein Mann mir nachts nicht helfen.

Beide Omas sind berufstätig und wohnen weiter weg. Freunde hab ich hier nicht da wir erst vor einem Jahr hier her gezogen sind und ich gleich Schwanger war.

Ich hab es schon mit einer Babyhängematte und dieser Fisher Price Schaukel versucht.

Beitrag von frauangi 06.03.10 - 14:17 Uhr

Huhu

Also kann dir wirklich nicht weiter helfen aber dich vielleicht bissl beruhigen denn genau das selbe macht mein Tim auch mit mir :-[ tagsüber nur schucker´n auf´n Arm,aber vorher schreit er sich in schlaf bzw muss ihn dazu zwingen oder halt Kinderwagen aber da schläft er auch ganz unruhig drin wenn er steht.
Habe meine Kinderärztin mal gefragt und sie meinte das mit den Schaukeln kann man ihnen angewöhnen und so zeitig wie möglich abgewöhnen:-( toll aber nur wie auf großes GESCHREI hab ich keine lust

Kopf hoch wird schon

LG Antje mit Joell 3 und Tim 11W

Beitrag von karin3 06.03.10 - 16:35 Uhr

Hallo,

falls du es noch nicht probiert hast, mein Tipp zum weglegen: warte so 20Minuten damit und lege sie dann erst auf die Seite und drehe sie dann behutsam auf den Rücken, dann kannst du den Arm besser wegziehen und sie merkt es nicht so.

Gruß Karin

Beitrag von silbermond1108 06.03.10 - 17:26 Uhr

Helfen kann ich dir auch nicht aber sie beruhigt oder auch nicht, denn Lasse ist jetzt 6 Monate und die Nächte die du hast...haben wir erst seid ca. 2 Monaten...und das ist ein rießen Schritt und wir sind mehr als glücklich...neben dem das wir nicht mehr können, endlich wieder schlafen wollen und es sich nichts ändern...

Manchmal ist Lasse 5-6x in der Nacht wach...