Ich kann nichts mehr empfinden

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von hab Angst 06.03.10 - 12:41 Uhr

hallo ihr da draussen,

ich schreibe heute in schwarz, weil es echt unangenehm ist, ich werde auch nicht antworten aus Angst das ich mich verrate, da ich hier sehr viele Userinnen kenne #heul

Aber ich muss es mir von der Seele schreiben:-(
Wir haben einen sehr ausgeprägten Kinderwunsch, das Problem an der Sache ist, daß wir fast ausschliesslich in der fruchtbaren Zeit miteinander schlafen, wobei das Problem eher bei mir liegt.
Ich habe Schmerzen beim Sex, und habe jedesmal Angst mit meinem Mann zu schlafen, weil ich schon vorher denke es tut wieder weh.
Ich habe demnächst eine Operation in der Hoffnung das es besser wird.

Mein Mann sagte heute morgen zu mir, Schatz du spürst doch garnichts mehr dabei:-(, ich habs geleugnet aber er hat Recht, leider.

Wie soll denn so eine Ehe bestand haben? Ich liebe ihn überalles, wir haben ein wunderbares Kind zusammen aber seit einiger Zeit schaltet mein Kopf aus sobald er Sex möchte, ich habe Angst vor den Schmerzen, auch wenn ich mal keine Schmerzen habe, kann ich nicht abschalten:-(

Ich erwarte keine Antworten, ich wollte es mir nur mal von der Seele schreiben.
Ich hoffe nach der Operation wird es besser, das ist mein kleiner Lichtblick am Ende des düsteren Tunnels:-)

Geht/ging es jemanden ähnlich und ihr habt es in den Griff bekommen?

Liebe Grüße


******

Beitrag von entspannen....! 06.03.10 - 12:59 Uhr

Hallo,

also ich weiß jetzt nicht welche OP du hast aber ich hoffe auch sie hilft Dir ... anderer seits denke ich vielleicht, dass du schon aus dieser Angst heraus zu verkrapft an die Sache herangehst,... da kanns nur wieder weh tun!

hast du nur am anfang schmerzen oder während des ganzen Aktes?

vielleicht solltet ihr es einmal mit gleitgel versuchen?
und entspannung ist glaube ich auch sehr wichtig!!

was sagt denn dein FA dazu?

ganz liebe grüße....


Beitrag von öüäöüä 06.03.10 - 13:06 Uhr

Hallo!

Ging mir auch mal ne ganze Weile so, da hatte ich Endometriose.
Wenn du deshalb operiert wirst, wirds dir hinterher viiiiieeel besser gehen, glaub mir.
Viel Glück #klee

LG

Achso, ne sehr schmerzhafte Entzündung der Bartholinschen Drüse hatte ich auch schon, da war nach der OP auch alles wieder gut...

Beitrag von elmi1211 06.03.10 - 15:38 Uhr

Hallo,

ich kann dein Problem irgendwie schon verstehen.
Allerdings war es bei mir ein bisschen anders. Ich hatte sehr lange einen Freund (jetzt seit 5 Jahren Ex-Freund) mit dem ich auch mein erstes Mal hatte. Da wir uns fast nur am Wochenende sahen. Wollte er immer Sex, ich aber nicht wirklich. Doch ich tat es ihm zu liebe, mir machte es keinen Spaß und ich hatte nur Schmerzen. Ich denke auch das es was mit deinem Unterbewusstsein wenn nicht doch mit einer Krankheit zu tun hat. Zu viel Druck, zu viel Erwartungen an dich selbst. Jetzt bin ich seit fast 5 Jahren super glücklich, mach mir nicht mehr selbst so viel Druck usw. und schon klappts ;-)
Da du aber schreibst das du mit deinem Partner eine schöne Beziehung führst ist es wohl die hohe Anforderung die du an dich selber stellst und die Angst es könnte schon wieder weh tun.

Ich wünsch dir auf jedenfall alles gute.#liebdrueck