Spucken trotz...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von zotti28 06.03.10 - 12:47 Uhr

Hallo ihr lieben,

hab da mal eine Frage. Mein Murkelchen bekommt momentan Neocate Infant, da diese Nahrung wieder so dünn wie die Prenahrung ist und er diese immer ausgespuckt hatte bekommt er nun zum andicken dieses Nestargel.

Aber er spuckt trotzdem noch überwiegend genau so viel wie vorher.

WARUM IST DAS SO ???? :-(#kratz

Wer hat ähnliche Erfahrungen damit gemacht ?

Freue mich über jede Antwort und wünsche Euch allen ein schönes WE.

P.s. Schonmal vielen dank für Eure lieben Antworten.

Liebe Grüße zotti und Murkelchen 6 Wochen + 5 Tage

Beitrag von amadeus08 06.03.10 - 14:08 Uhr

bei uns hats mit Nestargel nicht geklappt, aber mit Milupa AR,,,die ist schön dick.
Lg

Beitrag von silberlocke 06.03.10 - 14:59 Uhr

Zu der Nahrung kann ich jetzt nix sagen, die kenn ich nicht. Aber vielleicht kannst du ins Fläschchen noch zusätzlich bischen Schmelzflocken reingeben, das dickt nochmal an UND ganz wichtig - HOCHLAGERN.

Im Kinderbettchen und Stubenwagen, Kinderwagen unter die Matratze für leichte Schräglage Handtücher legen. Lass Dir die Stufenlagerung von Deiner Hebamme zeigen, falls Du das nicht hinbekommst.

Einfach ein 70x100 Handtuch oder Duschtuch 4teln, ein zweites halbiert darüber und ein weiteres dann lang drüber. So entsteht eine kleine Handtuchtreppe. Darauf dann die Matraze wie gewohnt.
Dein Kind liegt damit mit dem Kopf leicht erhöht. Dies ist nicht schädlich und wird bei Frühchen sogar gemacht, eben weil diese gerne bischen mehr spucken.

Versuch es mal.

Wenn Nestargel nicht geht, kanns auch sein, daß Dein Kind einen richtigen Reflux hat. Aber das sollte Dein KiArzt eigentlich feststellen können, bzw Dich ins KH zur Feststellung einweisen.

LG Nita

Beitrag von kopi 06.03.10 - 21:43 Uhr

Hallo Zotti,

mein Kleiner bekommt auch neocate infant. Wie lange fütterst du es denn schon? Meine Kiä sagte, man soll es mind. 4 Wochen lang ausprobieren. Bei uns wurde die Spuckerei erst nesch 2-3 Wochen besser. Es dauert also ein wenig, bis sich Erfolg einstellt...

Liebe Grüße,

kopi