So sauer auf FA, bzw die Arzthelferinnen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kathale 06.03.10 - 13:31 Uhr

Hallo!!!

Ich muss jetzt einfach mal Wut ablassen, denn sonst platze ich noch!!!!

Also, folgendes: Vor 4 Wochen haben die einen Pilz bei mir festgestellt, der mit Zäpfchen erfolgreich behandelt wurde. Dann hab ich zwischendurch wieder ein Rezept zugeschickt bekommen, dass ich wieder eine Infektion habe. Ich war aber gar nicht beim FA. Also eine Verwechselung. Am 25.02. wurde wieder ein Abstrich gemacht. Ich sollte am FR anrufen wegen dem Ergebniss. Da sagt sie mir doch: Wir haben vergessen, die Schale in den Kasten zu stellen, rufen sie heute abend nochmal an. Gesagt, getan. Befund: Negativ.
Heute (!!!!!) bekomme ich ein Rezept mit 6 Zäpfchen wegen Pilzinfektion und 6 Zäpfchen zum Aufbau der Scheidenflora.
Hallo, gehts noch???
Was soll ich denn nun denken???
Ich mein, ich mach die Behandling, aber ich soll jetzt 12 Tage Zäpfchen nehmen (wenn ich heute nioch welche bekomme, dann ist 4 Tage später mein ET)
Ist das gefährlich, wenn der Zwerg zwischendurch schlüpft???

Oh man, viel zu lang, aber ich bin so sauer!!!

LG Maria, ET -15

Beitrag von nordseeengel1979 06.03.10 - 13:40 Uhr

Hallo Maria,

wenn Dein Zwerg in der Zwischenzeit raus will, dann musst Du im Krankenhaus sagen, dass Du eine Pilzinfektion hast... Du bekommst dann Antibiotika unter der Geburt...

Ich weiss nicht mehr was das Baby bekommen kann, aber irgendwas kann das Baby unter der Geburt dann bekommen wenn es sich ansteckt...

Deswegen war mein Arzt auch immer so penibel, dass wir den Pilz schnellstmöglich besiegen... hatte jetzt auch 3 in der Schwangerschaft :-[

Lg Nordseeengel 37.SSW

Beitrag von schmuschatzi 06.03.10 - 13:48 Uhr

das sind die augentropfen die das kind dann bekommen wird, falls nämlich die infektion in die augen steigt, sorgen diese tropfen safür das dass kind womöglich nicht berlindet wegen den virek/bakterien..

ist aber eine reine vorsichtsmaßnahme auch wegen evtl. clamydien in der scheide..

mir hatte man das empfohlen, einfach ohne einverständnis darf man diese nicht geben.

da dass auch recht schmerzhaft für die kleinen sein soll..

ich habs bei allen drei abgelehnt bin aber auch clamydien neg. oder hatte auch keine infektion zum ende hin.

alles liebe