heftiges reißen und ziehen im Unterbauch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von elocin0206 06.03.10 - 13:32 Uhr

Hallo,

hatt vielleicht jemand das selbe problem wie ich und was tut ihr dagegen. Ich bin in der 7 SSW und hab seit 2 Wochen ein ziemelich heftiges reißen und ziehen im Unterleib.
Mei FA meint das sein i.O. da sich die Gebärmutter dehnen würde und er Eierstock zurückbilden muß.
Ich bin jetzt mal bis ende nächster Woche krank geschrieben, da ich nicht weiß wie ich mich überhaupt rühren soll, da es einfach nur 24 Stunden am Tag höllisch weh tut.

Gruß
Elocine0206

Beitrag von muffin357 06.03.10 - 13:36 Uhr

Hi,

und wenn du dich nachts im bett mal schnell rumdrehst, dann fährts richtig dolle rein, gell? -- ist total normal und bleibt auch die ganze SS mehr oder weniger so ...

nimm mal die Suche nach "mutterbänder" - da kriegst Du massenhaft berichte und infos drüber...

lg
tanja

Beitrag von petitange 06.03.10 - 13:46 Uhr

Ich hatte das auch, allerdings so um die 15. SSW. Bin dann auch zwei Wochen krank geschrieben gewesen und konnte mich kaum rühren. Danach hat sich aber alles wieder eingerenkt und seitdem habe ich keine Probleme mehr. Bin jetzt 29.SSW und gehe munter weiter zur Arbeit. Also Kopf hoch, muss nicht so bleiben!

Beitrag von sweethard9 06.03.10 - 21:46 Uhr

oh ja das kenne ich auch bin au 8.ssw dachte auch erst ohweia aber doc hat mir auch gesagt das es die bänder ind und bin auch erstma auf weiteres krankgeschrieben weil sie eben heftig sind
er meinte das sich das auch wieder legen wird
das wird chon wieder #klee