Tipps wegen Eier ausblasen gesucht!H

Archiv des urbia-Forums

Forum: Ostern

Des Nachts im Traum auf grünem Rasen
beschenken Paul die Osterhasen
zwei Eier legen sie gewandt
ihm auf den Arm und unter die Hand
am Himmel steht der Mond
und denkt ich werde nicht so schön beschenkt.
(Christian Morgenstern)

Beitrag von engelchen1002 06.03.10 - 13:37 Uhr

Hi Ihr Lieben


benötige mal Tipps wie und mit was für Hilfsmitteln man am besten Eier ausbläst, ohne große Löcher zu machen etc.


danke

Binci

Beitrag von junibraut 06.03.10 - 14:29 Uhr

Hi,

ich habe im kaufland so eine ausblashilfe gekauft, dafür muß nur ein kleines loch gepickst werden, funktioniert super, sogar mit wachteleiern.

LG

Beitrag von jensecau 07.03.10 - 18:24 Uhr

hallo!

ich habe auch so ein teil gekauft, allerdings schon vor ein paar jahren und ich weiß nicht mehr, wo ich es gekauft habe, glaube bei kloppenburg damals noch. es heißt blasfix...

viele grüße
claudine

Beitrag von pupsy 08.03.10 - 09:36 Uhr

Hey,

ich habe meine Schwiegermutter blasen lassen.

Ich bekomm immer son knacken im Ohr. Egal wie groß ich die Löcher mache. Mein Mann mag kein Ei, und würde diese auch nicht ausblasen

Lg
NIcole

Beitrag von ceebee272 13.03.10 - 06:33 Uhr

Hallo
drehe einen kleinen Kreuzschlitzschraubenzieher vorsichtig oben und unten in das Ei! 1. sind die Löcher top und 2. wirds dir garantiert nicht schwindelig.
Geht super und kein Ei zerbricht!
C.

Beitrag von mama2012 13.03.10 - 12:19 Uhr

das mit dem kreuzschlitz hab ich letztes jahr auch zum ersten mal versucht und war begeistert - tolle löcher und total easy zum ausblasen :-)

Beitrag von hummelinchen 13.03.10 - 18:26 Uhr

hey, ich habe so keine genaue Vorstellung, wie du das meinst....
Erklär ma, für die Tanni, genau wie das geht... #schein

Beitrag von mama2012 13.03.10 - 20:08 Uhr

hallo,

ich hab es letztes jahr so gemacht das ich die eier vorgestochen hab (mit so nem eierstecher #hicks). danach hab ich einen ganz kleinen kreuzschlitz genommen, in dem loch angesetzt und mit ganz leichtem druck gedreht. so wird das loch etwas größer als das miniloch und richtig schön rund. mir ist dabei kein einziges ei kaputt gegangen :-)

Beitrag von nudelmaus27 19.03.10 - 13:04 Uhr

Hallo!

Habe es auch erst auf die herkömmliche Art und Weise probiert, also Loch oben und unten rein (mit der Rolladennadel) und pusten pusten pusten. Echt nach fast einer Stunde und kurz vorm Asthmaanfall, ne geht zwar aber wie #schock.

Habe heute endlich einen Blas-Fix Eierauspuster erstanden und das Ding ist der Hit, kann ich nur empfehlen!

Gibt es wohl einigerorts im Kaufland und bei Edeka, bei uns leider nur im Bastelbedarf oder aber bei e...!

Das Geld dafür ist garantiert gut angelegt.

Gruß, Nudelmaus

Beitrag von gussymaus 23.03.10 - 18:13 Uhr

also ein größeres loch (2mm) muss aj rein um hinterher ds band zu befestigen... wenn du dann noch mit eier nadel dieses häutchen ums eiweiß zerstichst kannst du durch das andere ganz feine loch ohne probleme auspusten. ich hab mich da noch nie mit gequält...

Beitrag von pachan 18.03.15 - 19:24 Uhr

Hi Binci,

total easy ... ich verwende seit Jahren eine Spritze dafür und es klappt immer wieder erstaunlich gut :). Auf Youtube habe ich ein kleines Toturial gefunden, dass es ganz gut umschreibt --> https://www.youtube.com/watch?v=-MqfXdYbUws

Ich habe mich dafür entschieden weil endlich keine Speichelreste beim Ausblasen entstehen.