durchfall

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sterngold 06.03.10 - 14:12 Uhr

hallo

mein sohn hat seit mehrern tagen durchfall und hat sich auch schon erbrochen ich war beim doc der meinet er hat nix das alles ok ist... aber das kann doch nicht normal sein????

ich habe schon einige hausmittel versucht z.b schokolade und so aber hilft nix.

bitte um hilfe.

Beitrag von bibuba1977 06.03.10 - 16:36 Uhr

Hi,

Schokolade? Davon hab ich ja noch nie gehoert...

Isst und trinkt er denn normal?
Hat er sich einmal oder oefter erbrochen?

LG
Barbara

Beitrag von mariechen26 06.03.10 - 16:38 Uhr

Mein TIP...wenn Dein Sohn seit "einigen Tagen" Durchfall hat, und der KIA sagt es ist nix, fahr in die Kinderklinik und lass ihn untersuchen. Es könnte ja auch ein Virus sein. Davon ab, verlieren Kinder bei Durchfall auch unheimlich viel Flüssigkeit. Das heißt, Dein Sohn sollte viel trinken. Kinder können schon mal 2-3 Tage Durchfall haben. Unsere hatte das immer beim Zahnen. Ich habe ihr dann immer Kartoffelpürree, Bananen, Salzstangen und viel Kamillen- und Pfefferminztee oder Fencheltee gegeben. Das half meistens schon

Wenn es aber über diese 3 Tage hinaus ging und auch Fieber begleitend dazu kam, bin ich lieber zum Arzt gegangen.

Viele Grüße und gute Besserung für den Knirps.

Nadine

Beitrag von mausilein33 06.03.10 - 19:52 Uhr

hallo ,

also mit schokolade habe ich nicht gehört mhhhhh......
also mein klener hatte das erste mal durchfall das ist ca 3 - 4 wochen her,erst hatte er gebrochen aber 2 mal nur gott sei dank :-)
dann hatte er durchfall bekommen ,naja ich habe die hielnahrung gekauft von humana hat sehr gut geholfen dann habe ich ihn schonkost gegeben ,banane (stopft)
zwieback ,apfel gerieben.
ich hatte mit meine heilpratikerin gesprochen sie meint auch wenn er gut trinken tut dann ist es nicht schlimm da kan man eh nichts machen ausser halt schonkost .
getrunken hatte er super und nach 6 tagen alles wieder super ;-)

lg melle

Beitrag von londonaftermidnight 06.03.10 - 21:00 Uhr

hallo,meine beiden hatten anfang des jahres magen darm grippe,der große (3 jahre)hat sich fast 24 std. nur übergeben,dann fing der durchfall an und das übergeben wurde langsam besser,dafür kams unten wie wasser raus.bis es ganz vorbei war dauerte es ca.8 tage.hab ihm auch immer kekse,banane,möhren,brühe mit weißbrot und salzstangen,tee u.s.w. angeboten das er zumindest etwas ßt,was er oft gar nicht wollte.dafür hat er aber viel getrunken,macht er zum glück immer.der arzt sagte damals es macht nichts wenn er nicht viel ißt,hauptsache trinken.er hatte zum glück kein fieber,sonst wär ich wohl nochmal zum arzt.lg michaela