Meine beste Freundin ist schwanger...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tahiti 06.03.10 - 16:26 Uhr

Hallo Mädels,

wollte nur gerade mal was loswerden. Meine beste Freundin hat gerade eben angerufen, dass sie schwanger ist. Ich freu mich total für sie, sie hat auch schonmal ( wie ich) ein baby verloren und nun hat es wieder geklappt. Eigentlich ein Unfall, aber ein gewollter. Einmal das Kondom vergessen und schwupps hats geklappt. Nun werd ich Patentante...;-) Aber irgendwo bin ich auch traurig, ich mach mir einfach nen Kopf, warum es bei uns immernoch nicht geklappt hat. Wir üben nun seit 12 Monaten und ich war kein einziges Mal schwanger. Ich mach mir Sorgen, ob ich überhaupt noch schwanger werden kann. Bin grad durcheinadner. Abwechselnd totale Freude meiner besten Freundin gegenüber und dann diese Trauer...

Beitrag von cucina3 06.03.10 - 16:37 Uhr

Hey !
Die Situation ist natürlich verzwickt. Aber es ist schön dass Du Dich mit Deiner Freundin freuen kannst.
Die Trauer ist verständlich.
Wenn ihr schon 1 Jahr hibbelt - habt ihr Euch mal untersuchen lassen ? Ist das SG in Ordnung ? Stimmen bei Dir Hormone und so ?

Alles Gute

Beitrag von tahiti 06.03.10 - 16:40 Uhr

Ja, kann mich ohne Einschränkungen mit ihr freuen. Meine Frauenärztin meinte, organisch ist alles i.o. Hab nen superregelmäßigen Zyklus. Wenn es in nem halben Jahr immernoch nix ist, werd ich mal Hormonspiegel messen lassen. Aber merk ja auch den ES, wenn ich einen hab. Zumindest meistens. Mein Freund hat noch kein SG machen lassen. Erst in nem jahr oder so...

Beitrag von cucina3 06.03.10 - 16:47 Uhr

Echt ?
Wieso wollt ihr soviel wertvolle Zeit vergeuden ?
Mir persönlich wäre JEDER Zyklus wichtig und ich würde mich im nachhinein schwarzärgern wenn nach 17 Monaten hibbeln rauskommt, dass mein Mann schlechte Spermien hat o. etwas mit meinen Hormonen nicht stimmt.

Aber jeder so wie er mag ;-)

Beitrag von dejan86 06.03.10 - 17:24 Uhr

hey tahiti.
ich kann mir vorstellen wie du dich fühlst.:-(
meine kleine cousine (17 Jahre) bekommt im mai ihr kind.ich bin total traurig doch eigentlich gönn ich ihr das.
wir haben uns eigentlich immer gut verstanden aber Sie hat sich verändert.Sie hat mich immer als vorbild gesehen,wollte so sein wie ich.hat mich eigentlich auch nie gesteuert bis an dem Tg als ich hörte sie sei schwanger.meine Fehlgeburt lag gerade mal 6 wochen zurück.sEIT DEm versucht sie mich eifersüchtig zu machen.
So als ob SIE mir eine nummer vorraus ist:-[
und dabei gehts mir scheiße.


Lass das jetzt nich so nah an Dich rankommen......
Du wirst auch wieder Schwanger

kopf hoch#klee

Beitrag von -cleo- 06.03.10 - 18:09 Uhr

Wieso geht es Dir schlecht deswegen? Eher schlecht für Deine Cousine und kein Grund Dich eifersüchtig zu machen. Mit 17 dürfte sie weder eine abgeschlossene Ausbildung noch Studium haben. Hat sie einen verantwortungsbewussten Freund, der nun die nächsten Jahre für sie aufkommt und bei ihr bleibt...? Es bleibt lediglich zu hoffen.
Ich möchte nicht tauschen mit so einem Mädchen.

Beitrag von dejan86 12.03.10 - 00:45 Uhr

hey.schlecht gehts mir weil ich wie gesagt merke das sie mich eifersüchtig machen will............und ich spring natürlich darauf an........ja du hast recht.Der freund naja keine arbeit 1 zimmer wohnung.........was soll man dazu sagen.

lg