Was für ein Vormittag

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von xjessy-85x 06.03.10 - 16:39 Uhr

Hallo liebe Kugelies.

So heute waren wir das erstemal unfreiwillig im KH. Nachdem ich bei meinen Toi-Gängen heute Nacht und auch seit dem Aufwachen um halb acht keine Bewegungen von meinem kleinen Mann wahrgenommen habe, sind wir um halb zehn ins KH gefahren. Normalerweise ist Collin dann immer schon top fit und macht Rambazamba in meinem Bauch.
Im KH bin ich dann gleich für 30 min ans CTG gekommen. Herztöne waren top. Und die letzten 15 min ist Collin dann auch wach geworden und hat kräftig rumgeturnt. Soweit so gut. Allerdings wurden auch leichte Wehen aufgezeichnet. Nach dem CTG haben wir dann erstmal 1 Std gewartet, bis ich endlich zur Ärztin konnte. Bei der Untersuchung hat sie dann auch festgestellt, dass der Kopf schon recht dolle auf den MuMu drückt. MuMu ist allerdings noch gut verschloßen und hart. Der GMH ist allerdings von 4 cm auf 3 cm verkürzt. Ist zwar auch noch nicht schlimm, aber dennoch nicht soooo toll.
Fazit: Ich soll jetzt das We schön auf dem Sofa verbringen und Magnesium nehmen. Und im Laufe der Woche dann zum FA zur Kontrolle.
Werde also am Montag mal beim FA anrufen und fragen, ob ich vorbei kommen kann. Weiß nämlich nicht, wie ich mich weiter verhalten soll. Hatte zwar schon seit der 18/19 SSW immer wieder dieses Ziehen im Bauch, aber es war nie so, dass ich richtige Schmerzen hatte. Und mein FA konnte bei der letzten Untersuchung auch nichts feststellen. Daher war ich doch recht überrascht, dass es Wehen waren. Und da ich ja noch arbeite und den Tag über häufig einen harten Bauch habe, habe ich doch etwas Bedenken jetzt....

Naja, wollte euch das nur mal mitteilen...
Wünsche euch noch einen schönen Samstag.
LG, Jessy+Collin Junis (jetzt wieder sehr aktiv;-))

Beitrag von stephaniew. 06.03.10 - 16:55 Uhr

Ich bin auch in der 19 ssw. und war am donnerstag beim fa hab auch das zeihen,harten bauch und das stechen angesprochen muss magnesium nehmen und so viele pausen einlegen wies geht

Beitrag von xjessy-85x 06.03.10 - 17:04 Uhr

das hat mein fa auch immer wieder gesagt. aber auf der arbeit ist es recht schlecht, sich mal eben für eine halbe stunde hinzulegen oder so;-)
naja, mal schaun, was er am montag sagt. lt. fä im kh solle ich mir erstmal keine gedanken machen...