Alte Frage: Tragen....

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von jenjo 06.03.10 - 17:40 Uhr

Also, ich überlege mir ja immer noch, ein Tragetuch zu kaufen, weiß aber echt nicht welches... es sollte gut, aber nicht zu teuer sein.
Mein Mann wird z.B. nie ein Tuch verwenden, also muss später auch noch eine Trage her, aber auch da, welche und ab wann kann man baby da rein packen?....

Mann, ich weiß echt nicht... vielleicht auch nur ein Sling? Dann bräuchte ich auch nicht so ein langes Tuch....

Bin irgendwie wieder total ratlos.....

LG Jennifer

Beitrag von jenjo 06.03.10 - 17:43 Uhr

Ach ja, noch was:
Mir hat mal eine gesagt, dass es besser sei, dass Baby hinzulegen (Kiwa), weil es im Tuch auch etwas zusammenstaucht. (Kopf/Hals) Stimmt das? Und dass die Knoten so unhandlich und riesig sind, stimmt das?

Beitrag von anom83 06.03.10 - 22:09 Uhr

Nein, das stimmt nicht. Ist totaler Blödsinn....

Beitrag von lea9 06.03.10 - 23:36 Uhr

Totaler Unsinn. Wichtig ist, dass die Haltung in der Trage gut ist.

Schau mal hier: http://www.stillen-und-tragen.de/forum/viewtopic.php?f=103&t=312

Beitrag von moulfrau 06.03.10 - 17:51 Uhr

Hallo Jennifer,
tragen ist ja gut und schön, aber ohne Kinderwagen möchte ich gar nicht sein, bzw. gehts gar nicht. Denn die Großeltern, alle 70 Jahre, möchten auch mal ne Runde durch den Ort drehen, aber mit Tragetuch geht das nicht.

Bei dem Schnee, wo man kaum laufen konnte und kann (liegt ja wieder ohne Ende Schnee), das Baby noch vorm Bauch, dann aber lieber in den Kiwa, falls man ausrutscht.

Jetzt wo die Flohmärkte wieder Anfangen, holt Euch einen guten, günstigen Kinderwagen umbaubar zum Sportwagen und ein Tragetuch oder Trage (Manduca). Da kommt alles nicht so teuer.

Falls Du ein Tragetuch mit 5,40 m brauchst, kannst Du Dich gerne melden, ich möchte meins verkaufen.

Gruß Claudia

Beitrag von coolkittycat 06.03.10 - 20:32 Uhr

ich hab mich ja in letzter zeit auch viel mit dem thema beschäftigt. eine freundin von mir hat ihr erstes kind ewig im tuch getragen. beim zweiten ging das gar nicht weil er ihr einfach viel zu schwer war, schon mit 2-3 monaten. also vielleicht besser mal warten bis die kids da sind? ich weiß auch nicht so recht.....

Beitrag von kula100 06.03.10 - 17:56 Uhr

Hallo,

ich hab ein Tragetuch und eine Trage (Manduca). Die Manduca hat den Vorteil das Du nicht erst binden musst bevor Du das Baby da reinsteckst. Es geht auch schon ab Geburt denn dort ist ein Neugeboreneneinsatz drin.

lg kula100

Beitrag von claerchen81 06.03.10 - 21:03 Uhr

Hallo,

1. Tragen ist gut und - wenn das Tuch richtig gebunden ist - gut für Motorik und Haltung des Kindes. "Stauchung" o.ä. ist das subjektive Empfinden von Trage-Gegnern/ Nicht-Kundigen.

2. Gerade bei dem Schnee kann man manche Kinderwagen kaum schieben. Zumal es für ein Neugeborenes in der Jacke wärmer ist als im Kinderwagen weit weg von der Mutter.

3. Für Neugeborene nur Tragetücher, Tragen erst ab Sitzalter (Manduca, Ergo, Beco).

4. Ein Tragetuch kostet nicht mal ein Zehntel eines Kinderwagens. Das ist schon günstig. Userin Tragemama ist Trageberaterin, die kann dir bestimmt günstige Marken nennen.

5. Meiner Erfahrung nach, sind die Knoten nur bei billigen, schlecht gewebten Tüchern dick. Gerade bei elastischen TT´s sind sie sehr flach.

Ich kann dir empfehlen, dich bei Tragemama zu melden.

Viel Glück! Clärchen

Beitrag von lea9 06.03.10 - 23:35 Uhr

Ich bin begeisterte Tragemama, mein geschenkter KIWA steht unbenutzt im Keller. Keine Ahnung, wofür ich das Ding benutzen soll.

Also: Als Tragehilfe wie bereits gesagt eignen sich Manduca, Ergo etc. - ABER am besten erst ab Sitzalter (diese ganzen Neugeboreneneinsatzsachen sind Schrott, da werden die Beinchen total überspreizt). Eine Ausnahme bildet der Bondolino, der ist nicht optimal, aber ganz gut für Neugeborene.
Also auch wenns nervt - ein Tuch ist immer die beste Alternative. Die von Hoppediz sind nicht so teuer. Ich würde aber kein elastisches nehmen, das kann man nicht lange nehmen, weil das Kind bald zu schwer dafür ist. Achtung auch bei der Größe - für Wickelkreuztrage braucht man ziemlich viel Stoff, besonders, wenn man den Knoten vorne statt hinten machen will. Ich hab 3 Tücher unterschiedlicher Länge.

Zum Sling - praktische Sache, schnell angezogen - ABER: für lange Strecken ist das nix. Du hast das Gewicht auf einer Schulter, diese Schulter ist schlecht einsetzbar und das Einbinden ist manchmal auch bisschen tricky.
Als Ergänzung ist der Sling super, aber ich würde nie nur damit zurecht kommen.

Ich würde mir ein gutes Tuch, ausreichend langes Tuch kaufen und den Bondolino. Da habt ihr zwei Möglichkeiten und könnt probieren was euch gefällt. Wenn du dann am Tuch Gefallen findest, kannst du dir für später noch ein kürzeres kaufen (für die anderen Bindetechniken braucht man nicht mehr soviel Stoff).

Beitrag von hej-da 07.03.10 - 14:08 Uhr

Hallo!

Ich würde dir empfehlen, dir ein Testpaket z.B. bei tragemaus.de zu bestellen, wenn euer Wurm da ist.....
Da kann man alles testen und muß sich nicht vorher festlegen.
Ich selbst habe super viel im elastischen Tuch getragen, mein Mann im Marsupi+. Beides kann ich absolut empfehlen.
Eine Manduca haben wir geschenkt gekommen. Damit trägt mein Mann nun, aber ich kann mich damit einfach nicht anfreunden.
Toll finde ich auch einen Mei Tai (habe grad meinen ersten selbstgenähten). Hätte ich gewußt, wie toll man damit tragen kann, hätte ich schon vorher einen gehabt.
Falls da Interesse besteht, guck mal bei www.redfroschmaen.de.

Viel Spass bei der Entscheidung und LG

Beitrag von mrspunk 08.03.10 - 09:15 Uhr

huhu!

ich schließe mich den aussagen von lea09 an, würde dir aber nicht zu einem neuen hoppe tuch raten. ich hatte damals eine neuwertige lille und hab das binden schnell aufgegeben. ein gut eingetragenes tuch finde ich bei neugebornenen besser. die lassen sich einfach, weil sie weicher sind super binden und festziehen.

ansonsten kann ich dir raten am besten eine trageberatung zu machen. trageberaterinnen zeigen wie man tücher bindet, helfen bei der auswahl usw.

frohes tragen
*mara*