Schwiegermutter - was würdet ihr tun?

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von she. 06.03.10 - 18:16 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ich habe folgendes Problem:
Meine Schwiegermutter ist eine sehr schwierige Person, dahe ist das Verhältnis nicht besonders gut. Auch mein Mann hat so seine Probleme mit seiner Mutter. Sie ist sehr dominant, teilweise schon arrogant. Gesprochen wurde in dieser Familie nie besonders viel. Mein Schwiegervater ist ehr der ruhige Part und hält sich meist raus.

Sie interessiert sich nicht wirklich viel für uns, alles oberflächlich. Entweder kommt nur Kritik, falsches Interesse oder gar keines. Ich finde diese Heuchelei ganz schrecklich. Keine Zuneigung, keine Gefühle. Es ist alles so kalt....

Vor kurzem gab es ein Telefonat zwischen ihr und meinem Mann. Zum Gück hat er endlich mal einige Punkte angesprochen, die ihn oft verletzt und gestört haben. In diesem Gespräch hat sie mich schlecht gemacht (er hatte auf laut) und nach jedem Satz aber gesagt das sie mich mag. Passt für mich schon mal nicht, denn wenn man jemanden mag sagt man das nicht ständig.

Später hat mein Mann ihr gesagt, dass ich mitgehört habe und das einizige was sie sagte war "das habe ich mir schon gedacht". Das war es. Wir haben uns danach auch wieder einige Male gesehen, aber gesagt hat sie nix. Kein Wort!
Ich bin sehr froh das mein Mann mich verteidigt hat. Ich habe ihr nie etwas getan. Ich kann es auch nur sehr schwer erklären. Es sind soviele Punkte, Kleinigkeiten.

Jedenfalls habe ich mittlerweile keine Lust mehr auf Kontakt. Es ist so furchtbar anstrengend und geht an die Psyche. Ich weiß auch nicht, ob ich sie auf ihre Anschuldigungen meinerseits ansprechen soll. Denn im Grunde weiß ich das sich nicht viel ändern würde. Es ist nunmal auch die Mutter meines Mannes und ich möchte ihm nicht zumuten, das er im schlimmsten Fall mit ihr bricht.

Kennt ihr das, was würdet ihr tun?

#herzlich eure she.

Beitrag von kathrincat 06.03.10 - 19:11 Uhr

dein mann kann doch kontakt halten, wenn er will ist seine entscheidung, und du brichst ihn ab, keine besucht, tel.,.... mehr.

Beitrag von lella6 06.03.10 - 21:31 Uhr

Hallo she.

Kann dich sehr gut verstehen. habe auch so eine schwiegermutter. wir hatten vor 4 monaten einen rießen krach. wir wohnen, gott sei dank, nur noch 4 monate unterm selben dach. danach sind wir in unserem eigenen haus. sie ist auch sehr dominant, meint zwar immer sie mischt sich doch nirgends ein, aber sie tut es permanent. mein mann- ihr sohn- hat auch nicht das beste verhältnis mit ihr. wir sind dort der selben meinung. er steht auch voll hinter mir. ich werde meinem mann zuliebe und der kinder zuliebe den kontakt nicht abbrechen. aber ich werde mich eher distanzieren, also nicht viele besuche, telefonate und nur belanglose sachen mit ihr besprechen. mein mann hat auch darunter gelitten als wir mit ihr gar nicht geredet haben. es ist keine lösung finde ich.
ich wünsch dir auf jeden fall alles gute und pass auf dich auf.
lg gabi

Beitrag von she. 07.03.10 - 11:40 Uhr

Danke für deine lieb Antwort! #blume

Beitrag von deinemudder 06.03.10 - 22:54 Uhr

Entschuldige, aber ich finde es einfach un-er-hört, wenn jemand das telefon auf mithören stellt, ohne das dem gesprächspartner VORHER zu sagen.
Was auch immer euch an der frau stört - überlegt mal, ob euer handeln so ganz in ordnung ist und ob es nicht vielleicht tatsächlich zwei schuldige parteien geben könnte!

Und stell dir mal vor, dein kind macht so ein ding eines tages mal mit dir.

Echt, ohne worte.

Alex

Beitrag von she. 07.03.10 - 11:39 Uhr

Mein Mann hat es auf laut gestellt, als sie anfing mich schlecht zu machen. Und das finde ich sehr wohl in Ordnung.

Beitrag von deinemudder 07.03.10 - 18:36 Uhr

Wie gesagt, es ist fraglich, ob du es auch noch in ordnung findest, wenn dein eigenes kind das eines tages mit dir macht. Das bezweifle ich ganz einfach mal.

Grüße
Alex

Beitrag von finchen85 07.03.10 - 11:49 Uhr

Naja nett ist so was nicht gerade...aber wer über andere lästert muss damit rechnen irgendwann aufzufliegen-vielleicht brauchte sie ja diesen Denkzettel!

Beitrag von she. 07.03.10 - 13:57 Uhr

Also eigentlich ist sowas nicht meine Art, aber in dem Fall fühle ich mich echt nicht schuldig. Wie gesagt, erst als sie anfing hat mein Mann auf laut geschaltet. Daher finde ich das nicht weiter verwerflich. Nett war es von ihr nicht!

Beitrag von anja1968bonn 07.03.10 - 14:29 Uhr

Ja, "nett" war das von ihr nicht, trotzdem ist das heimliche Mithören nicht o.k. Wenn Dein Mann ein bisschen mehr Traute hätte, hätte er seiner Mutter ja sagen können: Beschwer Dich nicht bei mir über meine Frau, sondern sag ihr selbst, was Dich stört, hier ist das Telefon".

LG

Anja

Beitrag von she. 07.03.10 - 18:38 Uhr

Ist gut Leute, die Diskussion sollte nicht über das Lautstellen des Telefones sein :-p Das ist nicht super war, ist klar. Aber das wurde jetzt auch zu genüge gesagt. Aber darum ging es mir nicht. Daher lasst das jetzt bitte #zitter

Beitrag von bruchetta 07.03.10 - 10:51 Uhr

Es ist natürlich nicht schön, dass sie Dich schlecht macht, wird aber daran liegen, dass Du mit IHREM Sohn verheiratet bist.

Ihren Charakter (dominant, nicht herzlich) kannst Du ihr schlecht vorwerfen.

Und das mit dem "Laut stellen" find ich nicht in Ordnung, das macht man nicht.

Beitrag von rhodochiton 07.03.10 - 19:03 Uhr

Hallihallo#liebdrueck

Du gibst Dir die Antwort selber:

"Jedenfalls habe ich mittlerweile keine Lust mehr auf Kontakt. Es ist so furchtbar anstrengend und geht an die Psyche"

Du kannst RESPEKT erwarten, aber nicht, dass sie Dich liebt. Du musst nicht mit ihr Kontakt haben. Ich wurde ihn aufs Minimum beschrenken.

Es gibt übrigens ein gutes Buch "Hassgeliebte Schwiegermutter"

Das wegen dem abhören finde ich nicht schlimm.
"das macht man nicht". Du heisst ja auch nicht "man" oder, hihi;-)

Beitrag von she. 08.03.10 - 07:24 Uhr

#danke#blume