In Stillzeit schwanger - Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von la-floe 06.03.10 - 19:35 Uhr

Hallo,

ich hab in den letzten Tagen 3 SST gemacht, es scheint, ich bin schwanger.
Nun ist meine Motte erst 5 Monate alt *hust*, wir hatten ein kleines Bonheur ;-)
...nicht geplant, einfach passiert.

Ich stille noch voll, wollte ab April zufüttern. Ich nehme seit ein paar Tagen Utrogest, da ich eh ne Gelbkörperschwäche habe und das Stillen das Progesteron noch senkt.

Gibt es noch was zu beachten?
Mo ist FA-Termin, erstmal Blutuntersuchung und Progesteronbestimmung.

Greetz

la-floe

Beitrag von eddi23 06.03.10 - 19:39 Uhr

ich habe leider keine erfahrungen, aber ich wünsche dir alles gute #pro

Beitrag von nana13 06.03.10 - 20:38 Uhr

Hi,

Es ist eigenltich kein problem stillen und ss.

was natürlich sein kan ist das es manchmal weh tut wen deine kleine trinkt.
meine mütterberatung hat mir gesagt, das viele kinder so ab dem 4-5 monat nicht mehr trinken will weil sich die milch verändert. und das nicht mehr so gut schmeckt.

aber ich bin nun in der 36 ssw und mein sohn will trozdem jeden abend die brust. ihm schmeckt es immer noch.
aber er isst ja auch sachen die kleine kinder sonst nicht so gerne essen.

wünsche dir alles gute und eine schöne ss

lg nana