Seid ihr alle leuchtende Vorbielder ?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von bille2000 06.03.10 - 20:24 Uhr

Hi zusammen,

ich musste vorhin schmunzeln. Meine Tochter kam ins Bad und da lagen noch meine Klamotten vom Duschen rum. Sie meinte ganz entrüstet: Mama so geht das nicht. Räum mal Deine Sachen weg!

Hat sie natürlcih recht ;-)

Wie ist das bei Euch? Seid ihr immer leuchtendes Vorbild oder lasst ihr auch mal Fünfe grade sein?

LG,

Bille

Beitrag von sushi3 06.03.10 - 20:27 Uhr

#rofl ja leuchtend.... :-D

ne, bin ich net. neulich im auto, von hinten: fahr doch du schnarchnase.... du hältst und auf!!!

ist an sich mein text morgens, wenn wir es eilig haben und schnrachnasen vor uns gurken... #rofl

gruß: sushi

Beitrag von bille2000 06.03.10 - 20:36 Uhr

oh, das kenne ich auch. Als meine Tochter immer anfing im Auto "nun fahr doch - faaahr!" zu sagen, verscuhe ich mich ein wenig zu zügeln ;-)

Bille

Beitrag von d4rk_elf 06.03.10 - 20:30 Uhr

Hi,

bei mir klappt das auch nicht immer. Ich hab drei Kinder und meine Jüngste ist gerade mal 10 Monate alt. Der ist es egal ob ich gerade die Bügelwäsche im Wohnzimmer stehen habe und bügel will. Dann hat sie Hunger, will spielen oder hat die Windel voll.
Da bleibt auch schon mal was liegen. Ob ich will oder nicht. Oder ich schaffe es mal nicht sofort die Spülmaschine aus und ein zu räumen.
Und ich fluche manchmal beim Autofahren.#schein
Da bekomme ich dan auch zu hören: "Mama sowas sagt man nicht."

LG
d4rk_elf

Beitrag von chaosotto0807 06.03.10 - 21:03 Uhr

HI BILLE,

das könnte von meiner tochter sein #rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#schein

lg mareike

Beitrag von sohnemann_max 06.03.10 - 21:30 Uhr

Hi,

nene, leuchtend sind wir auch nicht immer.

Was funktioniert ist aber, dass ich sehr hinterher bin, dass abends alles aufgeräumt ist bzw. wird.

Ich kann es überhaupt nicht haben, wenn ich morgens dann auch noch in die Arbeit gehe und sämtliche Autos, Playmobilmännchen, neuerdings auch etliche Spielsachen von unserer Kleinen, Socken und Pullover liegen verstreut im Wohnzimmer oder Bad rum... vor allem liegen die da ja noch immer, wenn ich mittags aus der Arbeit komme und ich eh noch den täglichen Haushalt machen muss. Gruselig!!!#schock

Max räumt unaufgefordert seine Sachen am Abend auf, ich den Rest inkl. Wäsche.

Ansonsten ist mir das ziemlich schnuppe. Klar schimpfe ich beim Autofahren über Schnarchzapfen vor uns. Wäre nicht normal, wenn ich mich verstelle. Das bin ich nicht. Auch kommen dann Kommentare von Hinten - auch normal, solange er ansonsten gut erzogen ist. Und das ist er.

Würde mal sagen, dass es bei uns anständig aber NORMAL zugeht. Spass muss auch sein.

LG
Caro mit Max 5,5 Jahre und Lara 9 Monate

Beitrag von neueblume 06.03.10 - 21:49 Uhr

Klar - ich bin IMMER Vorbild!!!
Ich bin die perfekte Mutter, Hausfrau und im Beruf natürlich super!!!
Zu hause kann man NATÜRLICH immer vom Boden essen, es ist IMMER aufgeräumt und meine Ausdrucksweise ist IMMER perfekt.

NEEEE - mal im Ernst: ich kann über ne Mege Unordnung hinwegsehen, unsere Staubmäuse haben Namen und Untermietverträge und gelegentlich fluche ich auch. Ich bin also ein ganz normaler Mensch. Und eine ganz normale Mutter. Ich lebe meinem Kind ein ganz normales Leben vor - mit allen Höhen und auch mit allen Tiefen. Mein Kind bekommt mit, wenn ich vor Glück laut singend durch die Wohnung tanze, aber auch wenn ich tief verzweifelt heulend auf dem Bett sitze - und auch wenn ich wütend unflätliche Worte von mir gebe....

Hey - Kinder sollen das reale Leben lernen und nicht ein Abziehbild davon....Wichtig ist, dass man sich selbst liebt, dass man sein Kind liebt ud autentisch ist. alles andere kommt (fast) von selbst!

Grüße v der nb

Beitrag von hedda.gabler 06.03.10 - 22:01 Uhr

Wohl kaum ... ich darf mir gefühlte 10 x am Tag anhören "Scheiße sagt man nicht" ... auch immer gerne, wenn ich gar nichts gesagt habe ... schon mal prophylaktisch sozusagen;-)

Gruß von der Hedda.

Beitrag von tanjamami2006 06.03.10 - 22:09 Uhr

Aktuelle zitate meiner Tochter


im besten hess. Dialekt:
Och leck mich doch om orsch#schock

vor kurzem zu ihrer Schwester, als jene ihr gebautes kaputt macht:
Lass mal deine Pfoten da weg!!



naja wir sind halt alle nur menschen!!

Beitrag von bille2000 06.03.10 - 23:18 Uhr

Danke Euch allen! Ist immer schön zu sehen, daß man nicht alleine dasteht!

Bille

Beitrag von juki 07.03.10 - 01:02 Uhr

huhu....

Ich werde sehr oft von meiner Maus darauf hingewiesen wie unordentlich mein Schrank/auto sei....denn sie ist im Gegensatz zu mir sehr ordentlich ;-)....

Ich muss sagen, mich würden wahrscheinlich manche Menschen als schlechtes Vorbild sehen....ich rauche wenn meine Maus dabei ist(natürlich nur draußn) und hin und wieder trinke ich auch mal ein Bier....da musst ich mir schon Sachen anhören(nicht von ihr, ihr ist da egal...)....

Bis vor kurzem hat Kim nicht gemerkt das ich geflucht hab....
sage meist "damn (it)"...seit kurzem weiß sie allerdings was es heißt...

nun was will man tun;-)

Beitrag von woodgo 07.03.10 - 09:18 Uhr

Nein, bin sicher kein leuchtendes Vorbield, aber einem Vorbild komme ich schon näher;-)

Beitrag von mel-t 07.03.10 - 13:53 Uhr

Klugscheißer;-)

Beitrag von cludevb 07.03.10 - 09:44 Uhr

*grins*

Mein Grosser ist auch "so gut" erzogen, dass er mich ab und an erziehen muss ;-)

Wenn mir mal ein Scheisse rausrutscht "mama scheisse sagt man nciht, mist kann man sagen!"

und manchmal glaub ich echt ich räum zu viel auf ;-) bekomm auch hier und da "ärger" von ihm, wenn ich mir mal nen nichts-tu-tag gönne ;-)
"mama hier ist aber chaos, das müssen wir aber mal aufräumen *wichtig-tuerische-miene* ;-)

Zum Thema Auto: hört man auch hier und da mal en "fahr los du alte Karre"... meinem mann ist einmal "fahr los mit deiner alten karre" rausgeflogen #rofl

jaja ist doch schön, was für vorbilder wir sind... und was unsere zwerge alles von uns gelernt haben - sonst würd sie das schließlich nicht interessieren :-p

LG Clude, Lukas (3) und Michel (10 Mon)

Beitrag von lara2003 09.03.10 - 10:23 Uhr

Ne, sicher nicht. Da rutscht mir auch das ein oder andere beim Autofahren raus, was sich dann meine Tochter schon angeeignet hat...
Man probiert schon drauf zu achten und trotzdem flutscht das ein oder andere "Zauberwort" mal raus.
Aber ganz ehrlich, im KiGa oder Schule ist es stellenweise schlimmer :-(

VG Sandra