12. ÜZ

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tahiti 06.03.10 - 20:48 Uhr

Sagt mal, wenn es nach 12 ÜZ immernoch nicht geklappt hat, wie wahrscheinlich ist es, dass es ohne Frauenarzthilfe noch klapt? Und ohne Medis? Dass einfach irgendwas ni gepasst hat? Wie lange kann man denn der Pille die Schuld geben bis sie sich umgestellt hat? Will mir eigentlich keinen Stress machen, sondern es ruhig angehen. Aber langsam aucht die Frage auf, ist was ni in Odnung, oder mach ich mir nur zu sehr nen Kopf. Zyklus ist regelmäßig, merke auch (meist) den Eisprung, und organisch laut Frauenarzt Ultraschall alles in ordnung. Was meint ihr denn? NMT müsste nächsten Samstag sein. Ich hoffe sooooooo

Beitrag von susyly 06.03.10 - 20:56 Uhr

Hallo,

ich kann dir nur raten, alles mögliche untersuchen zu lassen. wir waren kurz vor dem gang in die kiwu-klinik und bei uns hat wahrscheinlich jetzt kurz vorher nach 21 ÜZ so geklappt, trotz schlechtem SG.

Viel Glück #klee

Beitrag von henja 06.03.10 - 21:00 Uhr

Huhu,

ist denn bei deinem Partner alles in Ordnung? Es kann immer klappen, auch ohne Medis, wenn bei beiden alles in Ordnung ist...
Überleg mal: in den 12 ÜZ kann ein paar mal das Ei nicht ganz reif gewesen sein, ein paar mal hats nicht geklappt vom Timing her, dann kann das Spermiogramm schlecht gewesen sein (Stress, Krankheit, Alkohol), dann kann es sein, dass sich das Ei noch eingenistet hat...

Ich weiß, es ist total frustrierend, aber wenn du einen ES hast und bei deinem Partner ist auch alles gut, dann kommt es auf das richtige Timing und die richtige Unterstützung (zB Tees, Globuli, Ruhe, positive Stimmung... ;-) ) an!
LAss dich nicht entmutigen!!!!

Liebe GRüße,
henja

Beitrag von fraeulein-pueh 06.03.10 - 21:03 Uhr

Es muss ja nicht unbedingt an dir liegen, wenn was nicht in Ordnung sein sollte.

Bei uns hats übrigens zum ersten Mal im 14. ÜZ geklappt. Ohne Hilfe vom FA bzw. Chemiekeulen. Ich schätze, wir haben vorher einfach wirklich immer nur den ES verpasst.

Für dich zur KOntrolle, ob alles in Ordnung ist, würd ich dir Tempi messen oder / und Ovus, das gibt schon mal großen Aufschluss darüber, ob bei dir alles in Ordnung ist. Per US kann man da leider relativ wenig sagen. Besser wäre ein BT / Hormoncheck am Zyklusanfang und am Zyklusende.

Beitrag von tahiti 06.03.10 - 21:21 Uhr

Danke erstmal für eure Antworten. Mein Freund hat noch kein Spermiogramm gemacht, hatte wir Ende des Jahres vor. Kann zuviel Sauna ein Grund sein????Und schadet evtl. Red Bull? Stimmt es dass da SS-Tests positiv anzeigen? Kann es dann schaden beim schwanger werden?

Liebe Grüße

Tahiti

Beitrag von alicalem80 06.03.10 - 21:45 Uhr

hey

versuch es doch mal mit ovu tests, hab ich diesen zyklus auch mal versucht, und hab festgestellt, daß ich bzw wir viel zu spät angefangen haben bienchen zu setzen und das 9 zykluse lang

Beitrag von ankis 06.03.10 - 21:49 Uhr

Hi,

bei uns hat es beim 1. Mal 18 ÜZ gedauert.
Nach 12 ÜZ haben wir zuerst mit Clomi nachgeholfen (3 Zyklen).
Als das auch nichts ergab haben wir uns untersuchen lassen:
Mein Mann hat ein Spermiogramm machen lassen. Das Ergebnis war nicht super, aber durchaus ok.
Dann habe ich eine Bauchspiegelung machen lassen.
Ergebnis: Alles ok.
Also wieder Clomizyklen. Nach dem insgesamt 5. Clomizyklus ohne positives Ergebnis hatte ich kein Bock mehr. Ich war soweit, dass ich zu dem Zeitpunkt kein Kind mehr wollte.
Habe mich auf die Vorbereitungen unserer Hochzeit gekümmert usw.
Und, was soll ich sagen, im 2. Zyklus nach dieser Entscheidung war ich Schwanger.

Bei mir war es eindeutig Kopfsache. Um den frei zu bekommen hat mir das Buch: Gelassen durch die Kinderwunschzeit - los lassen und empfangen sehr geholfen.

Würde euch empfehlen, euch untersuchen zu lassen. Denn so könnt ihr körperliche Ursachen definitiv ausschließen. Wenn das geschehen ist, kann ich dir das Buch nur empfehlen.

LG und alles Gute für eine hoffentlich baldige Schwangerschaft.
Ann-Kathrin