Muss die Messzeit ändern, frage dazu

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von stoffelschnuckel 06.03.10 - 20:50 Uhr

Hallo ihr lieben.

Mein Sohn geht ab Montag wieder in den Kiga. Muss dann um 6:30Uhr aufstehen.
Messe zur Zeit aber um 7:30Uhr.
Kann ich das Zb dann diesen Monat überhaupt voll werten oder kann ich es vergessen?

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=492076&user_id=782172

Bin auf eure Meinungen gespannt.

LG Stephie

Beitrag von fraeulein-pueh 06.03.10 - 20:57 Uhr

Eine Std. Messunterschied macht in der Regel gar nichts aus. Bei vielen Frauen kommt es überhaupt nicht auf die Uhrzeit an, sondern auf die Schlaflänge zuvor. Das mit der täglich genauen Messzeit ist veraltet. Heute gilt, jede Frau sollte selbst herausfinden, ob sich Messzeitunterschiede auf ihr ZB auswirken.

Beitrag von stoffelschnuckel 06.03.10 - 20:58 Uhr

Vielen lieben Dank für deine genaue Antwort.
Schönen Abend noch, Stephie