Becken lockerung und. . .

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von polo6 06.03.10 - 21:01 Uhr

Hatte ja schon mal geschrieben das es mir da unten als so weh tut wenn ich mich von rechts auf links dreh oder bein hoch heb. Mittlerweile tut's auch weh manchmal wie grad wenn ich nur liege. Ich bin so froh wenn wir endlich der 18 haben und der kleine mann auf der welt ist. Aber die letzten tage ziehen sich total :(
Lg katja 37 ssw

Beitrag von maxmutti 06.03.10 - 21:12 Uhr

hallo,
darf ich mal fragen wann die beschwerden bei dir angefangen haben?
Ich habe das auch und mein fa macht sich und damit auch mir sorgen weil ich jetzt schon (24ssw) so starke beschwerden habe


lg cindy

Beitrag von polo6 07.03.10 - 14:36 Uhr

jetzt vor 3 wochen hats angefangen manchmal ziemlich schlimm

Beitrag von darkphoenix 06.03.10 - 21:26 Uhr

Hat dein Arzt mal deine Symphyse angeguckt???
Hatte das in beiden Schwangerschaften ziemlich früh und bin mit einem Becken/Symphysengurt gut über die Runden gekommen.

Beitrag von maxmutti 06.03.10 - 21:28 Uhr

naja was heißt angeschaut er hat getastet und sich meine probleme angehört und sagte dann "Symphsysenlockerung"
er meint so ein gurt bringt nicht viel ich darf nicht viel laufen.

Beitrag von darkphoenix 06.03.10 - 22:26 Uhr

also meine Erfahrung mit dem gurt ist es, das es von Person zu person unterschiedlich ist. bei meiner freundin hat es nichts gebracht und bei mir und einer aus dem GVK hat es geholfen. bzw. zumindestens erleichterung gebracht, klar haben wir lange laufstrecken vermieden, aber kürzere Strecken waren wesentlich schmerzfreier zu bewältigen.
es gibt ja zweierlei Arten der Gurte, einmal einen dünnen Lederriemen (unbequem und brachte bei mir nichts, da kann man sich auch einen breiten ledergürtel stramm ums Becken schnüren) und es gibt eine breite Bandage von Cellacare materna, die hab ich jetzt noch in Gebrauch (mein Kleiner hing unter der Geburt mit der Schulter in der Symphyse fest).
Mein FA hatte sie mir aber erst verschrieben nachdem meine Hebamme Ihn drauf ansprach, evtl. auch für dich eine alternative falls du evtl. schon eine Hebamme hast???
Bzw. habich von meiner Hebamme auch Globulis bekommen für/gegen die Symphysenschmerzen.

Drück dich mal virtuell

Beitrag von polo6 07.03.10 - 14:38 Uhr

bei mir hat kein arzt das angeguckt ich hab nur von den schmerzen berichtet und da meinte die ärztin das es die beckenlockerung wäre
lg katja

Beitrag von nordseeengel1979 06.03.10 - 21:47 Uhr

Hallo katja,

ich hab das auch und das ist eine Symphysenlockerung... Ich hab den Girt dagegen bekommen, aber der hilft kaum...

Hab Montag Gespräch für ein Kaiserschnitt, bin dann auch froh wenns bald ein Ende hat.

Lg Nordseeengel 37.SSW