KK selbst zahlen wegen Unterhalt?

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von rheinhexe 06.03.10 - 21:43 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

sagt mal bin ich eigentlich die einzige die ihre Krankenkasse selbst zahlt? Mein Sohn und ich bekommen momentan noch Unterhalt vom KV. Ich muß dazu sagen das ich kurz vor der SS meinen Job wegen einer Berufskrankheit aufgeben mußte, war also 'arbeitslos' gemeldet. Seitdem der KV zahlt (hat nur ein Jahr gedauert ;-)), übernimmt das Amt die KK nicht mehr. Ich tauche in deren Listen auch nicht mehr als Arbeitssuchend auf.#kratz Eine wirkliche Info dazu haben ich nie bekommen... wir würden ohne ein Minus über den Monat kommen, wenn die KK nicht wäre.

Kurze Auflistung des Unterhalts:
Ich 770€
Sohn 365€

Freu mich über Infos

Beitrag von kathyundjannik 06.03.10 - 21:53 Uhr

Hast du schon mal bei deiner Stadt nachgefragt, ob du für deinen Sohn Wohngeld bekommen könntest?

Mein Einkommen setzt sich zwar anders zusammen, doch sieht es ähnlich aus. Hinzu bekomme ich noch 158 € Wohngeld für meinen Sohn (NICHT ICH). Ohne dem ginge bei mir auch nichts.

Beitrag von rheinhexe 06.03.10 - 22:10 Uhr

Hey,

ach das ist ja mal interessant! DANKE!!!!!!
Werd ich mich gleich am Montag drum kümmern!!!

Grüße

Beitrag von kathyundjannik 06.03.10 - 22:42 Uhr

Melde dich dann mal, bitte. Würd' mich mal interessieren, was dabei raus kommt. :-D #klee

Beitrag von king.with.deckchair 06.03.10 - 23:05 Uhr

Ich würde mich an Deiner Stelle mal an die nächste ARGE wenden und ALG II beantragen. Und erst mal kein Wohngeld! Sollte ALG II abgelehnt werden, gehst du umgehend mit dem Ablehnungsbescheid zur Wohngeldstelle, dann wirkt das Antragsdatum ALG II auch auf den Wohngeldantrag fort.

google mal nach "ALG II Rechner" - da kannst du schauen, ob evtl. Anspruch
besteht.

Beitrag von kathyundjannik 07.03.10 - 10:30 Uhr

Nachtrag:

Na klar, dem Rat die ARGE auch aufzusuchen würde ich auch noch nachgehen. #pro

Übrigens: Ich bekomme auch ALG II und mein Sohn das oben erwähnte Wohngeld!

Beitrag von frau.mecker 07.03.10 - 16:55 Uhr

Ich zahle mtl. 142,80 Euro.


Du liegst mit Unterhalt, Kindesunterhalt und Kindergeld über dem Satz.
Du kannst ggffls noch Wohngeld beantragen.

mfg