Wer füttert oder kennt Hundefutter Marengo?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von julinka 06.03.10 - 21:50 Uhr

Hallo,

wir haben jetzt mal probehalber dieses Futter von einer bekannten empfohlen bekommen und unser Hund nimmt auch endlich zu. Eigentlich soll es für Hunde sein die mit Magen, Darm, Leber, Nieren oder mit der Bauchspeicheldrüse probleme haben.

Es scheint es ein tolles futter zu sein. 100% hochwertige Fleischgrundlage (Zusammensetzung: Wildfleisch, Wildfleischbrühe und Rentierfleisch), frei von tierischen Nebenerzeugnissen, frei von pflanzlichen Eiweissen,
frei von synthetischen Vitaminen, frei von Antioxidantien und Koservierungsstoffen, frei von allen Aroma, Geschmacks, Lock und Farbstoffen, frei von technischen Hilfsmitteln und anderen synthetischen Substanzen, hoher anteil an essentiellen Aminosäuren.

Hat hier jemand erfahrung mit dem Futter?

Das Nassfutter wird mit Trockenfutter gemischt.

Lg
Tanja

Beitrag von maryalex 06.03.10 - 22:50 Uhr

Hallo!
Erfahrung habe ich damit keine, aber mich würde es stören, dass da Reis, Hafer und Vollkornweizen enthalten ist. Ich füttere komplett getreidefrei und das auch etwas günstiger.
LG Mary

Beitrag von minimal2006 07.03.10 - 07:31 Uhr

Guten Morgen Tanja

Marengo ist ein gutes Futter.
Aber es gibt gute Futtersorten und noch bessere ;-)

Führend auf dem Markt ist im Moment Orijen.
Ich habe es selbst schon gefüttert.

Meine Hunde werden gebarft.
So weiß ich, was genau in den Napf kommt.
Ich achte, wie meine Vorschreiberin auch darauf, das kein Getreide im TroFu enthalten ist (wenn ich mal TroFu gebe).

LG Tanja