20.SSW und Penicilin

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mami71 06.03.10 - 22:37 Uhr

Hallo,
ich war heute beim Bereitschaftsdienst und er stellt die Diagnose: Seitenstrang-Angiena.
Er verschrieb mir Penicilin.
Habe auch gleich Rücksprache mit meiner Hebamme gehalten. Sie meinte zwar auch, das es ungefährlich fürs Baby sei und das die Gefahr größer währe das die Angina aufs Kind übertragen wird.....aber
ich habe so ein schlechtes gewissen.

Mußte auch schon mal jemand Penicilin in der SS einnehmen?

LG
Jana

Beitrag von zaubermaus2001 06.03.10 - 22:44 Uhr

Hallo Jana,

ich musste es zwar nicht nehmen, hatte "nur" eine starke Erkältung. ich hatte aber vorsorglich mit meiner Hebamme telefoniert, da ich den Hausärzten nicht 100%ig vertraue. Sie meinte auch, dass alles auf Penicilin-Basis in der SS genommen werden kann, ist absolut unbedenklich. Nur zum Ende hin wäre das nicht so toll, da den Kindern das auf die Darmflora schlagen kann und sie dann nach der Geburt oft Verdauungsprobleme haben.

Schlechtes Gewissen ist hier wohl eher nicht angebracht, eine Angina ist ja schließlich kein Schnupfen. Also rein mit dem Zeug, morgen gehts dann bestimmt schon besser #hicks.

Gute Besserung

Steffi