ES+15 ........ Sableitee bei Erkältung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von riraritachen 07.03.10 - 00:23 Uhr


Hey, #schmoll

ich bin jetz schon 1 Wocher erkältet (Husten, Schnupfen gaaanz schlimm).
Und ich hab die ganze Woche schon Salbeitee und Salbeibonbons gefuttert bzw. getrunken.

Am Freitag hatte ich nun bei ES+14 leicht positiv getestet.

Und jetzt hatte ich grad gegoogelt und herausgefunden das Salbeitee absolut zu vermeiden ist.
Es wirkt eher Abtreibend... #heul jetz hab ich voll Angst das das was auslösen kann....

Kennt sich einer von euch damit aus?
Bzw. was kann ich nun tun oder was sollte ich jetz am besten tun zum FA kann ich erst am Mo. ich bin jetz so unsicher!

Ich würd gern schwanger bleiben #schmoll

Beitrag von ixxmariexxi 07.03.10 - 00:28 Uhr

das hab ich nun grade rausgefunden..

vielleicht hast du dich verlesen.. aber am besten ist es wenn du montag nochmal zum FA gehst und dich abchecken laesst.. genieß den sonntag sei froh das du ss bist.. :-)



Salbei kann evtl. innerhalb einer SS, wehenauslösend wirken, wenn man
ihn in hochkonezntrierter Art u. Weise z.B. als Öl od. bzw. als
ätherisches Öl verwendet zum inhalieren od. auch schluckt sowie
ihn als Salbeitee z.B. Literweise tägl. trinkt !
Innerhalb einer Entbindg., wenn man schon unter den Wehen liegt, kann er
wenn man z.B. ungef. 2 L Salbeitee trinkt, die schon vorhandenen Wehen
unterstützend verstärken, sowie er dann auch als Dammschutz unterstützend wirken soll ( so sagt man ihm seine Wirkung nach ), obwohl ich persönlich
das m. dem Dammschutz nicht so recht glauben kann.
Die Milchproduktion hemmt der Salbei z.B. in Teeform u. viel getrunken, nur “innerhalb der Stillzeit” sowie er dann auch unterstützend während
des Abstillens wirkt !
Für Mamilys die NICHT stillen, kann der Salbeitee auch bei starkem Schwitzen helfen, was durch die Hormonumstellung ca. 3-6 Wo. nach der Entbg., eintreten kann ( das ist bei jeder Frau unterschiedlich, wenn
es überhaupt vorkommt, ist auch v. Frau zu Frau unterschiedlich ).
Wer man also übermäßiges Schwitzen unterdrücken möchte,
kann man sich nach der Entbindung, wenn man NICHT stillt, gut helfen
wenn man dreimal täglich einen Salbeitee trinkt.
Dazu sollte man den Salbeitee folgender Maßen zubereiten:
1-2 Teelöffel fein geschnittene Salbeiblätter in eine große Tasse geben,
mit kochendem Wasser übergießen u. 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen,
danach abkühlen lassen u. im abgekühlten Zustand trinken. Nicht heiß
od. warm trinken, denn das kann ja dann wiederrum die Schweißbildung
anregen durch die Hitze bzw. Wärme des Tee`s.
Aber auch hier bitte mit dem Hinweis, dass wenn man Salbeitee über einen längeren Zeitraum in höherer Dosierung verwendet, er wiederrum Magen-Darmprobleme bereiten kann.
Innerhalb einer SS kann man f. einige Tage (kurzer Zeitraum 3-4 Tage), tägl. 1-2 Tassen Salbeitee trinken ohne, dass er größeren Schaden anrichtet. Bei Erkältungen u. Halsschmerzen kann man ohne Bedenken
haben zu müssen, mehrmals tägl. m. Salbeitee gurgeln, denn hierbei
schluckt man ihn ja NICHT runter !
Salbeitee zum Gurgeln des Mund u. Rachenraumes bei Halsschmerzen,
Halsentzündungen u. Mandelentzündungen, wirkt antibakteriell u. entzündungshemmend u. hat eine zusammenziehende u. desinfizierende
Wirkung.
Zum Gurgeln kann man einen Salbeitee aufbrühen bzw. zubereiten, der aus
2 Teelöffel gehackten Salbeiblättern u. 1/4 L abgekochten Wasser besteht.
Auch hier wiederrum mit dem Hinweis, dass wenn sich die Halsbeschwerden
nach ungef. 2 Tagen nicht bessern, bitte den Hausarzt od. den Gynäkologen
aufsuchen.

So habe ich zumindest den Umgang mit Salbei u. Salbeitee gelernt,
besonders während einer Schwangerschaft.
Salbeitee zum GURGELN während einer Schwangerschaft wird auch von
vielen Ärzten immer wieder empfohlen !
Es ist auch anzuraten bei Unklarheiten u. Beschwerden jeglicher Art,
innerhalb einer bestehende Schwangerschaft, den Hausarzt od.
den Gynäkologen aufzusuchen, dann befndet man sich direkt in
fachlich, kompetenten Händen !!!

Beitrag von riraritachen 07.03.10 - 00:38 Uhr

ohman ohman... ein wenig tröstet es mich ja schon nur hab ich die ganze Woche schon mehr als 2 Tassen getrunken.

#schmoll Naja mir bleibt nichts anderes übrig als zu warten... ohman
Vielen Dank für die Antwort

lg rita

Beitrag von ixxmariexxi 07.03.10 - 00:39 Uhr

Also.. da solltest du dir nun wirklich keinen KOpf machen wenns nur zwei tassen sind..

teste doch einfach nochmal morgen.. (wenn du kein test hast notapo)..

also ich denke und ich hoffe fuer dich das da nichts passiert ist.. :-)

Beitrag von riraritachen 07.03.10 - 00:46 Uhr


Danke für deine Worte...
Kann sein das ich ein wenig übertreibe... #gruebel

lg rita