Frage zur aktiven Immunisierung - Erfahrungen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von yogacassie 07.03.10 - 06:26 Uhr

Hallo Mädels,
ich hab am kommenden Mittwoch meine aktive Immunisierung im Zentrum für Humangenetik in München und hab doch ganz schön Schiss, was da wohl so passiert.
Mein Mann ist grad in die Frühschicht und ich kann nicht mehr schlafen, weil ich so viel nachdenken muss.
Vielleicht könnt ihr mir eure Erfahrungen schildern, ich bräuchte etwas Aufmunterung, bin ein halt ein Schisser.
Aber wenn es was bringt.
Ich würde mich sehr über Antworten freuen.
Lg und einen schönen Sonntag
Petra



Beitrag von cwallace 07.03.10 - 07:49 Uhr

Guten morgen Petra!

Hab Deinen Beitrag grad gelesen und muss Dir sagen, dass ich noch nichtmal weiss was das ist... :-(

Da Du aber schon seit fast zwei Stunden auf eine Antwort wartest, hab ich mir gedacht ich mach das mal :-) Ich war auch sehr früh wach weil mir die Gedanken um den KiWu immer wieder im Kopf hin und her kreisen...

Die anderen Mädels werden Dir bestimmt gleich antworten!

vlG Conny

Beitrag von yogacassie 07.03.10 - 11:21 Uhr

Hallo Conny,

schön, dass du trotzdem antwortest.
Unter dem u. g. Link kannst du mal nachlesen, falls es dich interessiert.

http://www.wunschkinder.net/theorie/behandlungen-methoden/immunisierung/

Alles Gute für euch, hab gelesen, ihr habt bald einen Termin in einer Kiwu-Klinik.

glG
Petra

Beitrag von cwallace 07.03.10 - 11:41 Uhr

#danke #blume

Beitrag von kleiner-traum 07.03.10 - 11:10 Uhr

Liebe Petra,
guck mal in Deinen Posteingang, habe Dir gerade eine PN geschrieben.
Liebe Grüße
kleiner Traum

Beitrag von jo-hanna- 07.03.10 - 11:12 Uhr

Hi Petra,

kein Grund zur Panik! ISt alles halb so wild.
Dein Mann bekommt Blut abgenommen, dann dauert es eine WEile bis die das irgendwie aufbereitet haben und du bekommst es dann in (ich glaube bei mir waren es 9) kleinen Stichen am Unterarm wieder eingespritzt... Die Spritzen aber nicht wirklich tief, brennt ein bißchen und wird später auch jucken (bei mir hat Fenestil GEl geholfen).

Bis auf das Jucken und eine leichte Rötung hatte ich auch keine Nebenwirkungen.

Eigentlich echt ganz easy, mach dich nicht verrückt und viel, viel Glück!

Johanna #klee

Beitrag von yogacassie 07.03.10 - 11:23 Uhr

Danke Johanna,

das beruhigt dann doch, das zu hören.
Hat es bei dir geklappt?

LG
Petra

Beitrag von jo-hanna- 07.03.10 - 11:40 Uhr

Nein, leider nicht...
Ich bin kein gutes Beispiel hier :-(
Habe aber hier schon von sehr vielen gelesen, die direkt danach #schwanger wurden...

Viele Glück#klee

Beitrag von yogacassie 07.03.10 - 11:49 Uhr

Danke nochmal, das wünsche ich euch auch.

LG
Petra