wie sind eure Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von julian079 07.03.10 - 06:51 Uhr

Als ich mit meinem Sohn ss war hab ich viel Süsses gegessen ( also genau umgekehrt) und es war eine Traumschwangerschaft, keine Beschwerden!
Und jetzt?!#augen ist mir schlecht, hab keinen Apettit und stehe auf einmal nur auf pikante und salzige Sachen!
Kann das wirklich am GEschlecht des Kindes liegen?#kratz
Ich meine gehört zu haben das wenn man ein Mädchen bekommt man mehr auf süsse Sachen steht und beim Jungen auf nix Süsses?
Tja nun bei mir ist es umgekehrt! Aber ich bin ja erst anfang 8 SSW#zitter

Beitrag von trieneh 07.03.10 - 06:54 Uhr

bei meinem sohn hatte ich extreme lust auf saures,habe zitronen und limetten gegessen,hatte null probleme während der ss.jetzt erwarte ich ein mädchen und stehe total auf deftiges,käse und joghurt..habe auch andauernd hier und da ein zipperlein....

Beitrag von moisling1 07.03.10 - 06:58 Uhr

guten morgen

bei meiner großen hatte ich immer lust auf eis!
und so ist es wieder!
mittlerweile hat mich auch etwas übelkeite geplagt die ab mittags plötzlich kommt!
kann dann kaum was zum abendessen essen!

Beitrag von engel2405 07.03.10 - 07:16 Uhr

Guten Morgen,

an die SS mit meinem Sohn kann ich mich nicht mehr so gut erinnern ... Ich glaube, da mochte ich eher deftiges. Jedenfalls mußten sie mir auf der Arbeit immer was leckeres kochen. #rofl Bei meiner Tochter habe ich viel Süßes gegessen, zum Ende hin vorzusgweise Kopfsalat mit gezuckerter Sahne - dementsprechend viel habe ich auch zugenommen. #schwitz

In dieser SS mag ich weniger süß, lieber deftig. Allerdings kann ich nicht ohne meinen Schoko-Cappucchino tagsüber. Hab so im Gefühl, dass es wieder ein Junge wird ... Mal gucken. ;-)

AAABER ich hatte in den ersten beiden SS weniger Probleme mit Übelkeit und Kranksein als in dieser. Ich leide immernoch still vor mich hin ...

Liebe Grüße, Ina (15.SSW)

Beitrag von julian079 07.03.10 - 07:22 Uhr

ja also in meiner 1 ss hatte ich schon bis zur 12 ssw 4,5 Kilo zugenommen. Ich hatte wirklich hunger und mir war überhaupt nie schlecht. Jetzt hab ich eher 3 Kilo abgenommen und fühle mich dauerkrank! Bin immer noch erkältet. Man sagt ja auch Mädchen nehmen die Schönheit und Jungs nicht. Erst gestern haben mein Mann und ich uns darüber unterhalten. Er meinte dann, na ja also wenn ich davon ausgehe dann wirds ein Junge!
Ich sehe fantastisch aus, meine Haut ist besser als eh und jeh...auch wenn ich mich beschissen fühle...
Bei meinem Sohn war meine Haut als wenn ich in der Pupertät wäre#augen

Beitrag von engel2405 07.03.10 - 07:27 Uhr

Ja das stimmt. Bei meiner Tochter sah ich auch furchtbar aus in der SS. Abgesehen vom Gewicht hatte ich bei ihr auch total schlechte Haut. Die habe ich komischerweise jetzt nicht, auch wenn ich sehr mitgenommen aussehe. Letztens sagte mir eine Bekannte sogar, dass ich gut aussehe und bestimmt einen Jungen bekomme ... Abgenommen hatte ich auch 3Kilo, aber die sind bestimmt wieder drauf mittlerweile.

Beitrag von trieneh 07.03.10 - 07:28 Uhr

bis vor 2wochen war bei mir auch alles in ordung,was haut und haare angeht,aber jetzt bekomme ich pickel und meine haare fühlen sich wie stroh an....bekomme ein mädchen

Beitrag von julian079 07.03.10 - 07:31 Uhr

Acha, meine Haare sind am nächsten Tag auch wieder fettig und sie sehen immer so strähnig aus#schock
Also ich hätt mir schon gern ein Mädchen gewünscht;-) versteht mich nicht falsch auch wenns ein Junge wird, wird es mein Liebling aber ein Pärchen wär schon süss. Wäre doch auch gern eine Mädchenmama....

Beitrag von yozgat 07.03.10 - 07:34 Uhr

Guten Morgen!

Beide SS hatte ich keine wirklichen Gelüste.Stand nur voll auf ganz rote Äpfel#schein
Nun ja meine zweite Püppi ist unterwegs#verliebt

LG
Fatma#schreigirl 26ssw

Beitrag von 130708 07.03.10 - 07:50 Uhr

guten morgen :-)

also bei mir wars fast genauso..

1 ss
viel süsses, keine beschwerden usw. - mädchen

2 ss
saure, salzige sachen zb. sahne-herig usw., schlecht von anfang an und ich steh/stand total auf obst, jetzt kommt auch solangsam das ich hunger auf süsses bekomme - mädchen

denke nicht das es was mit einander zutun hat jede ss ist anderes..

lg jenny + emily + erdbeere 28ssw

Beitrag von silberlocke 07.03.10 - 10:23 Uhr

Hi
also dann mal so gesagt - NEIN, es hat gar nix mit dem Geschlecht zu tun.

1. Kind Junge- OBST - und ich bin eigentlich keine Obstesser. Trocken Brot und SCHARFE Nudeln mit Olivenöl und Kräutersalz. - mir war nur 2 Wochen nachmittags für 2H bischen übel

2. Kind Mädel - WURST und SCHARFE Nudeln - hauptsache herzhaft, 12 Wochen übel - meist ab 11Uhr morgens, aufgeschaukelt bis 13Uhr, dann musste ich mich 2H schlafen legen und dann war ich topfit

3. Kind Junge - SÜßes! war ein Muss, scharf und deftig ne, net unbedingt - 16Wochen Dauerübelkeit

4. Kind Junge - keinerlei besonderen Gelüste, 12 Wochen leichte Übelkeit, meist nachmittags in Wellen

5. Kind Mädchen - keine besonderne Gelüste, 12 Wochen selten mal übel, meist nur nachmittags

Du siehst, bei jeder Frau und jeder SS - immer ujnterschiedlich.