Nachts dauernuckeln an der Brust

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sakirafer 07.03.10 - 07:58 Uhr

Hallo zusammen,

mein jüngster ist nun gerade mal 20 Tage alt.

Das Stillen läuft bei uns momentan noch nicht optimal, da zwar Milch genug da ist, aber mein Sohn nicht gut zunimmt. Er hat bisher noch nicht mal sein Geburtsgewicht von 2290 g erreicht.

Daher hat meine Hebamme mir ans Herz gelegt, den kleinen spätestens alle drei Stunden anzulegen. Tagsüber mache ich das auch so, allerdings ist es seit zwei Nächten so, dass der Kleine am liebsten die ganze Nacht an der Brust liegen will.

Ich lege ihn an, er trinkt ein paar Schlucke und schläft wieder ein bzw nucklt sich in den Schlaf. Wenn ich ihn wieder hinlege, wacht er spätestens nach 30 Minuten wieder auf und es geht von vorne so. Ich habe den Eindruck, dass er meine Brust eher als Schnuller nimmt und einfach auch Körperwärme sucht, da er noch so dünn ist und friert.

Dass er bei mir liegt und Wärme sucht stört mich nicht im geringsten, aber dieses Dauernuckeln.
Schnuller spuckt er schnell wieder aus.

Habt ihr Tipps?

GLG

Sakirafer

Beitrag von matsel 07.03.10 - 09:34 Uhr

ich habe meine kleine dann im rechten arm gehabt, rechte brust frei, meine rechte seite mit stillkissen abgestützt und die kleine hat quasi auf mir drauf geschlafen und ich auf dem rücken liegend. ist zwar nicht das bequemste aber hat gut funktioniert, die pahse ging ca 2 wochen, so kam ich auch zum schlafen.
lg

Beitrag von matsel 07.03.10 - 09:34 Uhr

ach ja, die kleine hat dann nicht mehr genuckelt, sondern nur an der brust rumgeschnuppert;-)
lg

Beitrag von kaddi1975 07.03.10 - 09:52 Uhr

Guten Morgen,

nach 20 Tagen kannst du keinen Rhythmus erwarten, gib Euch beiden Zeit. Das wird schon. Meine Kleine ist morgen 11 Wochen u es gibt auch immer noch Nächte, wo sie die Brust dauer nuckelt. Mußt nur aufpassen, das die Brustwarze nicht wund wird, dann bist du erledigt. Meine Schwägerin sagte, es gibt kein Säugetier, das seine Kleinen aus dem Nest wirft.

Ich wünsche Euch alles Gute.

;-)

Beitrag von colejoe 07.03.10 - 13:10 Uhr

Das ist ja mal ein cooler Spruch mit dem Saeugetier, den muss ich mir merken.
Lg

Beitrag von sakirafer 07.03.10 - 18:35 Uhr

Hallo zusammen,

danke für eure Antworten.

Werde versuchen, die nächsten Nächte noch durchzuhalten. Hoffe, es gibt sich mit der Zeit wirklich etwas.

Schlafen jetzt zur Zeit zu viert im Bett, da der Große Nachts auch zu uns ins Bett krabbelt. Aber ich habe ja die Gewissheit, dass die Nächte irgendwann mal wieder entspannter und ruhiger werden.

GLG

Sara

Beitrag von nashivadespina 07.03.10 - 19:17 Uhr

Darf ich mal Fragen weshalb du dein Baby spätestens alle 3 stunden anlegen sollst? Gibst du sonst Zeiten vor? Es ist wichtig dass du immer nach Bedarf anlegst -dein Kind also immer saugen lässt wenn es das möchte denn nur so ist die Versorgung des Kindes alleine über die Muttermilch sichergestellt.

Soange dein Baby nicht unnormal abnimmt und gut gedeiht ist doch alles im grünen bereich?!Das dein Baby so oft wach wird und an den kräften zerrt ist am Anfang auch normal..aber das ist nur eine Phase und geht auch irgendwann wieder vorbei. Einen festen Rhythmus gibt es in dem Alter meistens nicht.

Gebt euch zeit..dein Baby ist grad erst 20 Tage alt..da braucht es ganz viel Nähe was es sich wohl auch übers stillen holt. Hinzu kommt eben der Mehrbedarf durch den Wachstummschub. Wie gesagt ist es wichtig dass dein Baby immer dann angelegt wird und auch nuckeln wenn es will. Nur so ist die Milchproduktion genau auf die Bedürfnisse deines babys abgestimmt.

wie wärs mit einer kostenlosen stillberaterin:

www.lalecheliga.de