gestern ausgerutscht und nun angst das knie kaputt ist

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabine1182 07.03.10 - 08:48 Uhr

guten morgen an alle,

ich bin gestern auf schnee ausgerutscht und habe mich aber abgefangen und mir dabei das knie fürchterlich verdreht. jetzt habe ich so schmerzen das ich die ganze nacht nicht schlafen konnte. habt ihr eigentlich ne ahnung was im fall eines bänderrisses oder so in der ss gemacht wird?

mein mann will mich dann ins kh fahren aber ich habe echt angst das da was schlimmes ist.

ach mann ich will endlich frühling !!!

lg sabine die so müde ist und wahnsinnige schmerzen hat.

Beitrag von lambadaa 07.03.10 - 08:56 Uhr

Hallo,

bin auch im Januar ausgerutscht aber auch ganz schön hingefallen.

Ich hatte den Fuß gebrochen und Bänderriss. Sie werden dich Röntgen werden aber deinen gesamten Körper vor den Strahlen schützen.

Es kommt halt drauf an was du für eine Verletzung hast im schlimmsten Fall Gips oder Schiene. So wars bei mir.

LG und gute Besserung und geh aufjedenfall ins KH!

Beitrag von catch-up 07.03.10 - 09:03 Uhr

Typische Verletzungen bei Verdrehen des Knies:

1. Kniegelenkdistorsion (Zerrung): Ruhig halten, kühlen, geht bald besser
2. Seitenbandruptur / Innenbandruptur: Warten, bis die Schwellung zurück gegangen ist, meist OP
3. Kreuzbandruptur: Kommt drauf an, ob vordere oder hintere Kreuzbänder betroffen sind. Beim vorderen Kreuzband wird meist operiert. Vermut ich bei dir aber nicht, weil das Knie in dem Fall so instabil wär, dass es wackelt wir ein Lämmerschwanz. Beim Hinteren Kreuzband behandelt man mit Physiotherapie, weil die Funktion des Bandes durch Muskelkraft ersetzt werden kann. Hinteres Kreuzband reißt aber selten, dann eher bei jungen Leuten.
4. Meniskusriss (meist Innenmenuskushinterhorn): Wird auch operiert. Kann aber warten, bis du entbunden hast. Musst dann eben Schmerzen aushalten und Mittelchen nehmen. Der Riss ist ziehmlich häufig, da der Meniskus eh meist durch Verschleiß vorgeschädigt ist und daher schneller zum reißen neigt. Wird deshalb immer operiert, weil Meniskus schlecht durchblutet wird und nicht oder nur minimal nachwächst.

Ich hoff also, dass du dir nichts weiter getan hast, weil Knie meist OP bedeutet!!! Wobei die OP harmlos ist! Wird per Arthroskopie alles wieder schick gemacht! Dauert meist nicht länger als 20-30 Minuten.

Geh am besten zum Arzt und lass das durchchecken (Röntgen und MRT!!)

Liebe Grüße,
Janine