Wo und wann am besten Umstandsmode kaufen????

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von debbie-fee1901 07.03.10 - 09:49 Uhr

Guten morgen ihr lieben,

meine frage ist, wo man am besten umstandsmode kaufen geht, die:

1. nicht zu teuer ist und
2. nicht zu hässlich ist????ß

Und wann also welche woche ist ok???
möchte gerne so anfang april was kaufen, da bin ich aber erts in der 12. SSW ist das noch zu früh???
Also erst mal bauchband???

Danke schonmal für antworten!!!

LG Debbie+ krümelchen 6+4

Beitrag von verrueckteshuehnchen 07.03.10 - 09:52 Uhr

Guten Morgen!

H&M hat ganz nette Sachen finde ich. Und preislich gehen die auch.
Ich persönlich hab teilweise jetzt noch normale Klamotten an, außer Hosen. Da hab ich ab ca. der 16 SSW andere gebraucht.
Aber Oberteile passen viele auch noch heute :)

LG

Beitrag von jacky 07.03.10 - 09:54 Uhr

H & M
C & A

Vero Moda hat auch oft Hosen, die mit Gummizug sind und auch später noch getragen werden können. Alles andere war mir zu teuer für die paar Wochen. Und außer Hosen braucht man erstmal nix. Oberteile kann man ja auch günstig ne Nummer größer kaufen und später noch anziehen.

Beitrag von sterni2008 07.03.10 - 09:56 Uhr

Hey,

Also Oberteile trage ich jetzt auch noch normale.
Die Mode ist zur Zeit ja sehr praktisch für Schwangere.
Umstandshosen habe ich beim HM gekauft. Wobei es doch viele Leggins gibt, die eine Nummer größer Dank ihres Gummizugs auch noch passen.

Habe erst ab der 20 SSW Schwangerschaftssachen gebraucht.

LG

Beitrag von hoffnung2010 07.03.10 - 10:13 Uhr

hi debbie,
wart doch einfach mal ab, ab wann du was brauchst, warum so geplant rangehen???!! wenn was zwickt und unbequem wird, dann halt was kaufen.... bauchbänder sind auf jeden fall gut, da kannste deinen ganzen oberteile noch weiter tragen....normale leggings oder normale hosen mit gummizug (wobei ich sowas eh scheusslich find, also hosen m. gummizug *g*) sind meiner meinung nach nich grad optimal! ich ´wollt mir vor paar wochen noch normale leggings kaufen, aber die haben alle mega am bauch gekniffen...egal welche größe! - umstandslegg. sind besser, weil ganz anderer schnitt!gibts recht günstig bei otto zb.

lg & alles gute

Beitrag von debbie-fee1901 07.03.10 - 10:16 Uhr

Hi, danke für eure antworten, ich bin zwar erst in der 7. ssw aber ich habe das gefühl, das meine hosen zu eng sind, vor allem wenn ich mich setzte muss ich die immer aufmachen, das nervt halt voll.

Aber danke, denke auch das ich zu c & a gehe!!!
Wünsche euch noch einen schönen sonntag!!!

Beitrag von widowwadman 07.03.10 - 18:33 Uhr

Das kommt aber in er 7,. Woche noch nicht von der Schwangerschaft, sondern eher vom Naschen.

Beitrag von debbie-fee1901 07.03.10 - 18:46 Uhr

Ne das eher nicht, da ich überhaupt keinen appetit habe und seit letzter woche 1,5 kg abgenommen hab.

Beitrag von 19schmetterling86 07.03.10 - 10:39 Uhr

C&A
war erst letzte Woche und Oberteile kaufen und hab sogar noch ein Paar Schnäppchen geschlagen, da im Moment viel runter gesetzt ist!!
Kaufen würde ich die Sachen, wenn dir deine Sachen zu eng sind oder sie Anfangen zu zwicken!!!
LG und viel Spaß beim shoppen :-D

Beitrag von babyball2007 07.03.10 - 10:55 Uhr

Hallo,

ich habe mir als erstes zwei Bauchbänder gekauft und die habne lange gereicht. Einfach eine normale Hose anziehen, Knöpfe auflassen, Band drüber, fertig.

In der Stadt habe ich gar keine schöne Mode gefunden.

Darum habe ich bei ebay etwas ersteigert und den optimalen shop gefunden Nitis Umstandsmode (musste du mal googlen).
Die haben immer einen tollen Sale Bereich.
Für eine Hochzeit habe ich da ganz schicke Klamotten bestellt. All die Kleidung , die ich von dort habe habe ich bei ebay wieder für fast den gleichen Wert wieder verkauft!

Viel Spaß beim Einkaufen.

Beitrag von brille09 07.03.10 - 11:23 Uhr

Hi,

wichtig ist glaub ich, dass man nicht zu viel auf einmal kauft, weil man sich ja noch ziemlich verändert. Du merkst sicher, wann du deine Hosen nicht mehr so bequem findest bzw. es dir unangenehm wird, gerade bei frisch gewaschenen Jeans, wo man sich eh immer ein bisserl reinquetschen muss. Gummiband wollte ich nicht, hab mich da in der Schule nicht wohlgefühlt (grad an der Tafel streckt man sich doch). Bei den "großen" C&As (z.B. München Fußgängerzone) gibts wirklich die beste Auswahl zum vernünftigen Preis, find ich. Die kleinen C&As kannste vergessen. H&M fand ich überteuert und die Hosen passten nicht über meine Oberschenkel #schein. Außerdem hab ich noch bei BonPrix online bestellt. Ist normal nicht so meins, aber die Sachen waren wirklich sehr schön und passen gut. Tja, ich (ab morgen 27. SSW) werd in nächster Zeit nochmal nach München fahren und mich dort mit Frühlings-/Frühsommerzeugs eindecken. Und dann ist eh schon Schluss mit Umstandsmode.

Beitrag von gwendolie 07.03.10 - 11:44 Uhr

Ich habe um die 12. Woche die erste Umstandshose gekauft. Damit hatte ich sie schon daheim und konnte an dem Tag, wo die normalen Hosen (auf einmal) zu eng waren direkt in die Umstandshose schlüpfen. Weiteres habe ich nur bei Bedarf gekauft.

Kann C&A auch nur bestens empfehlen (auch online)

http://www.vertbaudet.de/De/ hat auch ganz schöne Sachen.

Beitrag von 19jasmin80 07.03.10 - 11:51 Uhr

Wo: C&A, H&M oder BonPrix = schick und nicht zu teuer

Wann: Wenns zwickt und zu eng wird in den normalen Klamotten ;)

Vorher kannste Dich nicht drauf einstellen wann Du was kaufst. Das kannste nur spontan dann entscheiden, wenn die Kleider zu eng werden oder am Bauch drücken. Das kann um die 12. SSW aber auch erst später sein.

Beitrag von kathrincat 07.03.10 - 12:06 Uhr

wann du es brauchst, ich habe in der 9 woche schon in keine meiner hosen mehr gepasst also umstandshosen.

Beitrag von la1973 07.03.10 - 14:03 Uhr

Ich habe viel bei ebay gebraucht gekauft, weil man es je nach Bauchumfang ja nur kurz oder eben länger tragen kann.
H&M hat aber auch schöne Sachen.
Ich habe am Anfang euphorisch bei Baby Walz eingekauft und dann soooo zugenommen, dass mir meine normale Größe (38) schon Mitte der SS überhaupt nicht mehr gepasst hat.
Ab da habe ich nur noch "billig" eingekauft, weil ich so auseinandergegangen bin - am Schluss trug ich Größe 42.
Viele Sommerhosen konnte ich nur kurz oder garnicht tragen - auch viele schicke Hosen habe ich nie angehabt, da ich so Wassereinlagerungen bekam, dass ich nur noch in Gesundheitslatschen gepasst habe. Und das sieht dann zu schwarzen Nadelstreifen ziemlich besch... aus.

Warte also erst mal ab, wie sich Dein Körper entwickelt, sonst geht es Dir wie mir und Du kannst vieles nicht anziehen.

Beitrag von thalia.81 07.03.10 - 16:13 Uhr

Ich finde die Umstandshosen bei C&A
1. potthässlich und
2. sind sie mir mindestens 10cm zu lang.

Leider wachsen meine Beine in der Länge nicht mit #kratz ;-)

Eine Hose von Babybutt habe ist, die sitzt nur nach dem Waschen gut, danach hängt sie wie ein Sack. SO zeige ich mich meinen Schülern nicht! Aber der offene Hosenknopf meiner einzigen Jeans, die noch richtig gut! passt, ist auch nicht das Wahre. Strecken geht da gar nicht ;-) Habe nun bei Esprit bestellt #schwitz
teuer, aber ich bin mal gespannt.
Also trage ich z.Z. nur Leggings mit Rock und den ziehe ich mir unter den Bauch :-p

Lg
thalia (15+3)

Beitrag von brini1987 07.03.10 - 17:41 Uhr

Hallo,
schau am besten auch mal bei ebay.de gibt auch tolle gebrauchte sachen.
Habe ich auch gemacht weil die sachen man ja eh nicht lange anhat.

LG Brini

Beitrag von shorty23 07.03.10 - 19:36 Uhr

Hallo Debbie,

ich glaube ich habe so um die 14. SSW angefangen, da wurden einige Hosen obenrum unbequem. Oberteile habe ich erst bisschen später gekauft.

Ich habe viel bei H&M erstanden, finde die Sachen ganz nett. C&A war nicht so mein Fall. Dann habe ich einiges bei Esprit gekauft und bei Benetton (die setzten auch oft Sachen runter, dann sind sie auch nicht teurer als bei H&M).

LG und viel Spaß beim Einkaufen

Beitrag von qayw 07.03.10 - 20:47 Uhr

Hallo,

erst was kaufen, wenn es aktuell wird. So kannst Du nicht einschätzen, was Du brauchst. Gegen Ende mußt Du wahrscheinlich eh nochmal los.

Am längsten gehen Hosen aus weichem Stoff ohne Übergang. (Da kneift sonst der Bund irgendwann.)
Ich habe drei Hosen von C&A mit Übergang, allerdings noch von 2007 und mußte noch eine nachkaufen, weil mein Sohn sich so breit gemacht hatte. Das war eine schicke schwarze ohne Übergang von Christoff von ebay für 7€ (Zustand: neuwertig).

H&M war dermaßen schmal geschnitten, daß welche, die mir oben annähernd paßten ca. 50 cm zu lang waren, und ich habe eigentlich eine normale Figur. #aerger

LG
Heike

Beitrag von kibo1984 08.03.10 - 09:04 Uhr

Hallo,

ich habe mit H&M, C&A und Bauchband auch gute Erfahrungen gemacht!

Was ich noch nachtragen wollte: Sehr preisgünstig ist auch der "Boyfriend-Look". Zumindest daheim bin ich auf viele Oberteile von meinem Freund ausgewichen, die er aussortiert hatte. So brauchte ich nur für unterwegs schickere Sachen und habe damit Geld gespart. #cool

Liebe Grüße,
Kibo