Kopf im Becken...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von widderbaby86 07.03.10 - 11:15 Uhr

Merkt man eigentlich, wenn der Kopf des Babys im Becken liegt oder zumindest Kontakt hat? Habe seit meiner zweiten Akupunktursitzung am Mi zwischendurch immer mal das Gefühl, als wenn die kleine mir unten rausfällt... Und im Becken selbst als wenn sie manchmal mit irgendwas gegen die Seiten schlägt... Habe morgen meinen FA Termin, aber wollte mal wissen, was ihr dazu meint... :-p
Dankeschön!
Steffi mit Emily Sophie inside 38+1 #verliebt

Beitrag von erstes-huhn 07.03.10 - 11:18 Uhr

Ich habe gemerkt, als sich mein Sohn in Sl "gesetzt" hat.
Ich bekam wieder besser Luft und konnte etwas mehr (auf einmal) essen.

Das passiert aber nicht in jeder SS.

Beitrag von baby011009 07.03.10 - 11:23 Uhr

Hi,

also ich hatte deutliche Senkwehen und der Bauch ist auch sichtbar nach unten gerutscht. Dass der Kopf im Becken ist, hab ich jetzt nicht speziell gemerkt.

Liebe Grüße

Yvonne

Beitrag von nolalou 07.03.10 - 12:18 Uhr

Hey Schätzelein ;-) ,

komm mal schnell aus dem Baby-Forum rübergehuscht.

Also ich selber hatte nie so ein Gefühl, aber viele Freundinnen, die soetwas erzählt haben. Das Gefühl, dass du beschreibst, kommt wohl, wenn der Kopf des Baby schon direkt auf den Mutter-Mund drückt. Also ins Becken eingetreten ist Emily mit sicherheit, ich denke, sogar schon etwas "mehr"

#huepf da kann es ja bald losgehen

Drück dir alle Daumen. Nolalou