ES ausgelöst mit Predalon, wann SST?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sternchenenmama 07.03.10 - 12:17 Uhr

Hallöchen,

ich hätte da mal ne Frage... aber hier erstmal mein ZB:

#stern http://www.mynfp.de/display/view/125972/ #stern

Ja, ich bin noch nicht soweit nach dem #ei aber trotzdem mach ich mir schon mal Gedanken... Mein #ei wurde ZT 14 mit Predalon 5000I/E ausgelöst. Und seit gestern nehme ich 2x1 Utrogest vaginal. Mich interessiert jetzt, wenn ich an NMT einen SS machen möchte, könnte es dann nicht auch sein, dass der positiv ist aufgrund der Spritze noch?

Ich habe zwei Tage nach NMT Geburtstag und möchte die Enttäuschung nicht noch größer machen, als sie sowieso schon wäre, wenn ich nicht schwanger werden würde...

Was meint ihr bzw. wie ist das bei euch? Wann macht ihr einen SST?

Lieben Gruß, #stern Sternchenmama #stern

Beitrag von henja 07.03.10 - 12:31 Uhr

Hi,
ich glaube, das hCG ist nach drei oder 4 Tagen abgebaut, also solltest du am NMT ruhig teten können! Aber am BEsten mit einem 10er Test, denn der zeigt dir schonsicherer an, ob du ss bist als ein 25er! Den 25 würd ich glaub ich erst am Tag nach deinem Geburtstag machen!
Achte auf deinen Körper, auf Ziehen in der Leiste so NMT-3, auf Geruchsempfindlchkeit... usw. Wenn das da ist, würd ich auf jeden Fall am NMT testen, sonst bis nach dem Geburtstag warten!

LIebe Grüße!

Beitrag von sternchenenmama 07.03.10 - 12:37 Uhr

Hallo,

ich danke dir für deine schnelle Antwort...

Ich habe mich vorsorglich mit reichlich Ovu´s und SST´s von Babytest eingedeckt... Der 10er von Babytest hat mir letztes Januar schon bei ES+11 ein richtiges gutes sichtbares positiv angezeigt...

Ich würde nur ungern bis nach meinem Geburtstag warten, denn wennn ich nicht #schwanger bin, würde ich gern ein Glas Wein trinken (was ich im Falle einer SS selbstredend nicht würde)... Aber wenn ich dann bei NMT testen kann, dann geht es ja...

Nochmals, vielen lieben Dank...

Lieben Gruß, #stern Sternchenmama #stern

Beitrag von henja 07.03.10 - 13:45 Uhr

Auch wenn ich jetzt gehauen und verurteilt werde :-p :
EIN Glas Wein schadet dem Baby überhaupt nicht!! Wenn du nicht rauchst, genügend schläfst, dich gut ernährst und auch Sport machst, schadet es nicht, ein Glas Wein zu trinken! Du solltest natürlich nicht 3-4 Mal die Woche etwas trinken, das wäre schon schädlicher, und natürlich auch reichlich naiv!

Und du solltest auch nicht mit einem mulmigen Gefühl ein Glas Wein trinken, nämlich die Angst, ob dann doch was passiert sein könnte, ist viel schlimmer für den Körper als das Glas Wein selber! Ich habe kurz vor NMT auf einer Hochzeit ein halbes Glas Wein getrunken und meine Tochter ist kerngesund (ok, sie hat gerade eine ausklingende Bindehautentzündung, aber alle Werte sind top)! ;-)

Ich will dich nicht in was reinreden, aber wenn es dich verunsichert, würde ich auf jeden Fall vor dem Geburstag testen, wenn du dir ein eventuelles Negativ am Geburtstag nicht wünschst, weil es den Tag verderben könnte

Hoffe, ich hab dich nicht zu sehr verunsichert!
Liebe Grüße!
#klee

Beitrag von 240600 07.03.10 - 14:23 Uhr

Hallo...
Ich habe früher mal mit Choragon ausgelöst. Ist ja ähnlich. Und das KANN bis zu 10 Tagen verfälschen. Also auf keinen Fall vor 7 Tagen nach der letzten Spritze testen, besser halt erst nach 10.

Beitrag von sternchenenmama 07.03.10 - 16:29 Uhr

Hallo,

naja 7 Tage nach Auslösen oder auch 10 Tage nach dem Auslösen wäre ja eh bissl früh, oder?

Danke dir...