Trampolin im Garten....lohnt sich das?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von klara26 07.03.10 - 12:27 Uhr

Hi,

wir wollten unseren beiden Töchtern (3 und 5) vielleicht ein großes Trampolin mit Netz drumherum für den Sommer schenken. Die stehen doch immer in den ganzen Gärten.......bei uns zumindest.

Nun sind die ziemlich teuer und ich habe so bisschen Angst, dass dieses dann nur in der ersten Woche interessant ist und dann nicht mehr beachtet wird.

Bei Freunden finden sie es ja immer super spannend, doch zu Hause beginnt schnell die "Nichtbeachtung".

Was habt ihr mit den Riesentrampolinen für Erfahrungen gemacht?

LG und Danke für Antworten von Klara

Beitrag von ally74 07.03.10 - 13:15 Uhr

Hi!!

Also wir haben unserem Sohn ( 5 Jahre ) im letzten Sommer auch so ein großes Trampolin gekauft. Anfangs wurde es mehr und dann weniger gebraucht, aber das ist bei anderen Spielsachen doch genauso, oder???
Außerdem kann man es als Erwachsener doch auch mal gut nutzen, mache ich auch.
Ich finde es total gut und würde es immer wieder kaufen. Im Herbst wurde es dann abgebaut und ich denke im April werden wir es wieder aufbauen und ich hoffe , das es nach so langer Pause auch wieder mal INN sein wird!!!

LG

Beitrag von faridari 07.03.10 - 13:16 Uhr

Ja bei uns wird es im Sommer täglich genutzt würd es immer wieder kaufen

Lg

Beitrag von a79 07.03.10 - 13:52 Uhr

Wir haben seit letztem Jahr eines. Es wurde den ganzen Sommer jeden Tag genutzt und mein Sohn freut sich jetzt schon, wenn es wieder aufgebaut wird (wir haben es über Winter abgebaut). Er wird übrigens diesen Monat vier.
Für uns hat sich die Investition auf jeden Fall gelohnt, zumal man selbst ja auch auf seine Kosten kommt:-p

LG

Andrea

Beitrag von brasusu 07.03.10 - 16:34 Uhr

Mein Vater ist Sportlehrer und prädigt immer, dass Trampolins sehr ungesund und schädlich für kleine Kinder sind. Dabei wirkt so eine Kraft auf den Rücken der Kleinen und die können noch gar nicht so viel Körperspannung aufbauen um das abzufedern. Mit jedem Sprung schädigt man somit die Wirbelsäule.... Also Sportlehrer benötigt man einen Zusatzkurs um überhaupt Trampolin springen unterrichten zu dürfen. Daher würde ich meiner Maus niemals so ein Ding kaufen!

Beitrag von samcat 26.03.10 - 17:20 Uhr

Sorry fürs Klugscheißen--- Es heißt "predigt".

Beitrag von limpbizkit1977 07.03.10 - 18:21 Uhr

Hallo,

also unser Trampolin ist ständig "besetzt" entweder von unserer Tochter oder von uns :-) Auf jeden Fall ne tolle Sache!!!! Kann man sich auch prima drauf Sonnen (wenn Kind es zuläßt :-) )

LG Melli+Maja*27.07.2005#herzlich

Beitrag von maschm2579 07.03.10 - 19:55 Uhr

Hallo,

steht seit 3 Jahren im Garten und wird im Sommer jeden Tag benutzt. Sobald es trocken ist draußen wird es ausgepackt und in Dauerbeschlag genommen.... beim ersten Schnee erst wieder eingepackt.

Umso älter die Kinder desto mehr wird gehüpft und z.T. mit 4-5 Kindern drauf. Unsere Kinder sind 2+7+9+11 und gerade bei den großen ging letztes Jahr nix ohne ....

Ich würde sagen es lohnt sich auf jeeeeeden Fall #huepf

Beitrag von martina129 07.03.10 - 20:33 Uhr

Hallo,

wir haben seit letzten Sommer auch so Teil im Garten stehen, nur irgendwie kann ich es überhaupt nicht nutzen, ich lade mich immer dermaßen statisch auf das ich jedesmal, wenn ich dann jemanden anpacke tierisch ein Geflust bekomme ... hat vielleicht jemand einen Tipp wie ich das verhindern kann ?? habe schon alles probiert, mit socken, ohne socken ... immer der gleiche mist :-(

der kleine will natürlich auch nicht mit mir auf das teil...


Gruß martina

Beitrag von julchen55 07.03.10 - 21:34 Uhr

Hi,
wir haben uns dagegen entschieden. In der Nachbarschaft hier gibt es ca. 6 Trampolins in verschiedenen Gärten.
Nach dem ersten Armbruch bei der Nachbarin habe ich mich dagegen entschieden.
Da fällt man schnell mal blöd und dann ist auch schnell was gebrochen.
Gruß
Jule

Beitrag von samcat 26.03.10 - 17:22 Uhr

Unsere Nachbarin hat sich beim fahrradfahren den Arm gebrochen. Haben unserer Tochter dennoch ein Fahrrad gekauft. Hoffen, dass uns so ein Unfall erspart bleibt.

LG