Und immer noch Blut...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von klara4477 07.03.10 - 12:46 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe die letzten beiden Tage schon geschrieben:

(http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=2529262)

Leider hat sich die Lage immer noch nicht geändert ich blute und blute :-(. Gott sei Dank buppert das Herzchen von unserem Kampfkrümel noch fleissig.

Bin mal gespannt was der FA morgen sagt.

Tut gut sich hier auskotzen zu können, in meinem privaten Umfeld mag ich das nämlich nicht gerne loslassen.
Wenn alles gut geht hat`s gereicht wenn mein Mann und ich mir orgen gemacht haben, wenn`nicht gut geht wird unser Umfeld das noch früh genug erfahren.

Lieber Gruss,

Claire 13+6 SSW

Beitrag von isilay09 07.03.10 - 12:48 Uhr

Nimmst du wegen der Blutung was ??

#liebdrueck

#pro Sind gedrückt Alles Gute #klee

Beitrag von klara4477 07.03.10 - 12:54 Uhr

Naja, ich nehme fleissig Magnesium, ansonsten liege ich halt im Bett. Hatte gehofft das dann alles etwas zur Ruhe kommt, aber bis jetzt ist es unverändert.

Beitrag von sumsum-80 07.03.10 - 12:53 Uhr

Sind die Blutungen alt oder ist es frisches Blut??

Wünsch Dir allllllllles gute!! #blume

Beitrag von klara4477 07.03.10 - 13:01 Uhr

Es ist frisches Blut :-(...

Beitrag von .mami.2010. 07.03.10 - 12:56 Uhr

Hallo,

och man, ich verfolge das nun regelmäßig und hatte ja auch beim letzten mal was geschrieben UND, ich halte meine Daumen immer noch sehr fest gedrückt #pro#pro#klee.

Auch mein Partner wünscht Euch alles, alles gute und ganz viel Glück, er meinte auch er wäre oder würde mich ins Krankenhaus fahren und ich solle lieber dort bleiben, denn durch die vielen Blutungen macht ja auch der Kreislauf nicht lange mit oder der Eisenwert wird total schlecht.

Lass morgen auf alle Fälle mal wissen was dein Doc meinte ja.

gglg und ein festen #liebdrueck, Ihr packt das schon #pro.

Beitrag von klara4477 07.03.10 - 13:04 Uhr

Vielen lieben Dank! Ich werde auf jedenfall berichten was der Arzt gesagt hat.

Wobei, wenn das so weitergeht werde ich vieleicht doch heute noch in`s Krankenhaus fahren. Gegen die Blutung können sie ja nicht wirklich was machen, aber ich merke doch langsam das es mir nicht nur nervlich, sondern mittlerweile auch körperlich nichtmehr so gut geht. Naja, mal sehen... Zum kotzen das :-(. Aber unser Kampfkrümel hält durch, und ich hoffe das macht er auch weiterhin!

Beitrag von .mami.2010. 07.03.10 - 13:08 Uhr

Klar macht er das weiter hin, davon bin ich fest überzeugt #liebdrueck.

Ja mach das mit dem KH, bevor es dir noch schlechter geht.

lg

Beitrag von klara4477 07.03.10 - 13:13 Uhr

Ich habe jetzt schon ein paar mal gedacht "Ok, das war`s", aber immer hat das Herzchen fleissig weitergebuppert. Das kann ja nur ein gutes Zeichen sein :-).

Als ich mir den Angelsound gekauft habe, habe ich erstmal gedacht das ich mir das Geld eigentlich hätte sparen können, nettes Spielzeug halt, mehr nicht. Aber jetzt bin ich wirklich froh das ich ihn habe und hin und wieder mal hören kann ob unser Krümel noch da ist.

Hört sich vieleicht doof an :-(, aber beruhigt mich ungemein.

Beitrag von .mami.2010. 07.03.10 - 13:30 Uhr

Nein, dass hört sich überhaupt nicht doof an #liebdrueck, ich finde es gut das es sowas gibt und wenn es dich beruhigt dann ist das suuuuuuuuuuuuuper in Ordnung und du solltest es weiter nutzen.

Du wirst am Ende mit einem gaaaaaaaanz zucker süßen Baby belohnt #pro.

Beitrag von .mami.2010. 07.03.10 - 12:58 Uhr

Achja, hab schon oft gehört das man son Utrogest bekommt warum versuchst du es nicht mal damit, sprich mal mit deim Arzt darüber.

#liebdrueck

Beitrag von klara4477 07.03.10 - 13:06 Uhr

Ich habe mit meinem Arzt über Utrogest gesprochen. Aber er meinte das in der SSW die Plazenta genug eigenes Gestagen produziert um die Schwangerschaft halten zu können.
Hält sie nicht hätte mir dann auch zusätzliches Utrogest wohl nichtmehr geholfen.

Nun, ich denke ich weiss wovon er spricht. Und auch wenn er manchmal recht pragmatisch rüberkommt vertraue ich ihm voll und ganz. Besser als wenn er drum rum redet.

Beitrag von klara4477 07.03.10 - 13:08 Uhr

Ich meinte natürlich das ich denke das ER weiss wovon er spricht :-).

Beitrag von .mami.2010. 07.03.10 - 13:24 Uhr

Ah okay dann hoffen wir mal auf ein gutes Ende ohne Utrogestan #pro.

Beitrag von klara4477 07.03.10 - 13:34 Uhr

Danke #liebdrueck...

Beitrag von jezero 07.03.10 - 13:45 Uhr

Hallo Claire,

ich kann dich nur zu gut verstehen!

Ich bin trotz Spirale schwanger geworden und nun versucht die Spirale halt Blutungen - seit mittlerweile 1,5 Wochen.

Aber das Baby wächst und ist zeitgerecht entwickelt. Ich vertraue jetzt mal einfach darin, dass sowohl mein Frauenarzt als auch die Ärztin im Krankenhaus gesagt haben, dass die Blutungen nicht viel zu bedeuten haben, sondern durch die Bewegung der Spirale entstehen.

Aber irgendwie hat man immer Angst...

Ich wünsche dir alles Liebe und Gute und viel Nervenkraft!

Liebe Grüße

Petra (10. SSW)

Beitrag von klara4477 07.03.10 - 14:06 Uhr

Hallo Petra,

Dir auch lieben Dank!

Das bei Dir hört sich ja auch nicht so toll an! Bleibt die Spirale denn jetzt drin?
Ist vieleicht eine "blöde" Frage, aber kann sich das Baby nicht an der Spirale verletzen wenn es bei Dir schon Blutungen verursacht?

Nun, auf jedenfall wünsche ich auch Dir alles Liebe und ebenso viel Nervenkraft!

Lieber Gruss,

Claire

Beitrag von jezero 07.03.10 - 18:37 Uhr

Hallo Claire,

gar keine blöde Frage, hatte ich mir nämlich auch schon gestellt. Es ist so, dass das Baby an sich gar nicht mit der Spirale in Berührung kommt. Die Spirale wird immer weiter an die Seite gedrängt und dadurch dass die Gebärmutter ja in der Schwangerschaft so enorm gut durchblutet ist, kommt es dadurch immer wieder zu kleineren Verletzungen und den Blutungen.

Es ist also eigentlich nichts Gefährliches, aber irgendwie nervt die unterschwellige ständige Angst schon sehr.

LG Petra

Beitrag von klara4477 07.03.10 - 20:54 Uhr

Ui, nun wenigstens kann die Spirale Dein Baby nicht verletzen, das ist ja schonmal viel wert!

Ja, und denoch die Angst... ich verstehe Dich voll und ganz.

Kopf hoch, wir schaffen das schon #liebdrueck!