Eitrige Bindehautentzündung und Schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ...maikaeferchen... 07.03.10 - 12:58 Uhr

Hallo,

bei meiner Tochter, wurde vorhin eitrige Bindehautentzündung festgestelllt, die geht im Moment hier rum und sie hat Augentropfen bekommen. In den Kindergarten darf sie nicht, weil es ansteckend ist.

Nun bin ich in der 37. SSW und frage mich grad, ob es gefährlich für mein Baby wäre, wenn ich mich damit anstecken würde. Leider hab ich die Ärztin nicht gefragt, sie ist auch gleich wieder ins andere Zimmer gedüst!

Ich wasche jetzt öfter meine Hände und zu meiner Tochter hab ich auch gesagt, sie soll ihre Hände immer gleich waschen, wenn sie sich an den Augen reibt, was im Moment ganz gut klappt.

Trotzdem könnte ich mich ja noch anstecken, hat da jemand Erfahrung, ob es meinem Baby was macht?

mfg Tina mit Krümelchen 37. SSW#verliebt

Beitrag von baby.2010 07.03.10 - 13:07 Uhr

hi,vor gut 3 wochen hat mein sohn das bekommen.letzte woche hat meine kleinste das abgekriegt von ihm.wir anderen sind verschont geblieben.#pro
"so" haben wir alles ganz normal weitergehandhabt...
mithin möchte ich erwähnen,dass ich schon seit beginn der SS niemanden wirklich auf den mund küsse (nicht mal meinen mann,nur so ab und zu)
aber nicht mit absicht, sondern weil mein baby das anscheinend nicht mag#gruebelich ekele mich vor küssen#roflsehr ungewöhnlich für mich.

LG sandra 38.ssw

Beitrag von ...maikaeferchen... 07.03.10 - 13:12 Uhr

Na dann hoffe ich, dass wir auch verschont bleiben...! ;-)

Aber ob das dem Baby schadet weißt du nicht zufällig? Ich könnte mir in den Hintern beißen, dass ich die Ärztin nicht gefragt habe!:-[

Beitrag von baby.2010 07.03.10 - 13:16 Uhr

nee,schaden tuts nicht,aber wenn du dich anstecken solltest,natürlich medizin für dich holen;-)unbehandelt kann fast jede krankheit schaden

alles gute wünsche

Beitrag von ...maikaeferchen... 07.03.10 - 13:18 Uhr

Ja das hätte ich sowieso gemacht! :-D

Danke dir, das beruhigt mich sehr..! #danke

Jetzt wo mein Baby bald kommt, kann ich sowas eigentlich nicht gebrauchen..!

Beitrag von baby.2010 07.03.10 - 13:21 Uhr

genau DAS dachte ich auch,als ich das erfuhr.vor 3 wochen wurde es festgestellt beim grossen,und erst diesen freitaqg wurde er vom kinderarzt wieder gesundgeschrieben für den KIGA.mann,war dem langweilig zuhause#rofl

Beitrag von jekyll 07.03.10 - 14:01 Uhr

ich hab das vor ein paar wochen auch gehabt. mein sohn hat es mitgebracht und wir hatten es dann alle. war recht unproblematisch, hab eine salbe bekommen, nach zwei tagen war alles rum und keine probleme...

lg