Wann und wie ist bei euch die Fruchtblase geplatzt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von miracleeyes 07.03.10 - 14:07 Uhr

Hallo,

wer hat schon ein Kind/er und kann mir berichten wie es bei euch war und wann es zum Platzen der Fruchtblase kam?

Ich hab noch 3 Tage bis ET und die Kleine ist sooo aktiv und dehnt meinen Bauch in allen Richtungen, so dass ich jedesmal denke jetzt zertritt sie mir gleich die Fruchtblase wenn sie so weiter turnt;-) !!

Hab seit Tagen Senkwehen und heute Nacht auch etwas heftiger im 10 min. Abstand - als ich aber dann wieder eingeschlafen bin hat es nachgelassen:-(

Frage mich ob die Fruchtblase eher in Ruhe platzt, wenn man sich blöd bewegt oder vielleicht durch Tritte vom Baby im Bauch?

Ich weiß das Hormone vieles dabei steuern und somit auch die Fruchthülle durchlässiger machen können wenn das Baby soweit ist.

Nur wie war das denn nun bei euch?? Bitte viele Antworten !!!:-p

LG

miracleeyes ( ET - 3 )

Beitrag von s.klampfer 07.03.10 - 14:10 Uhr

Bei mir garnicht von alleine. Die Hebamme hat sie mir aufgepiekst! ;-)

Beitrag von angelblueeyes 07.03.10 - 14:13 Uhr

Hi!

Also meine haben sie damals in der Klinik platzen lassen. Die Hebamme kam und meinte, sie wolle nochmal mach der Fruchtblase tasten. Dann schaute sie mich an und meinte: "Tja Frau ..., ich würde sagen, Ihre Fruchtblase habe ich soeben platzen lassen." :-)

Lass dich überraschen. Fruchtblasen sind meist stabiler als man denkt. Bei mir wäre sie vielleicht erst kurz vorher geplatzt, wenn die Hebamme nicht gewesen wäre.

LG
angel

Beitrag von babe2006 07.03.10 - 14:14 Uhr

huhu

Mitten in der Nacht (1 Tag vor ET), bei leichten Wehen, nach nem schönem Bad...

Hab mich dann zurück ins Bett gelegt und wie ich mich so reinlege... machts aufeinmal "plupp" im Bauch und schon läuft alles... ;)

Papa aufgeweckt, Hebi angerufen, abgewaschen angezogen und dann ab ins Krankenhaus... ;)


alles liebe

Beitrag von mutschki 07.03.10 - 14:15 Uhr

hi

bei meinem tean war ich abends noch baden,nachts gegen 1 uhr #sex #schein und morgens um ca 7.20 bin ich wach geworden,hab mich umgedreht,da zog es ganz komisch,dachte noch,was war das denn jetzt #kratzwollte grade wieder die augen zu machen,und da lief es schon. du glaubst gar net,wie schnell man doch noch mit so ner kugel aus dem bett kommt #roflja,und als ich dann stand pletscherte es noch ne ganze weile.ich war da 36+6 ssw,hatte davor auch immer schon senkwehen,ca 4 oder 5 tage davor war ich bei der hebi,weilo ich nachts auch alle 10 min "vorwehen/senkwehen" hatte.da war noch alles zu und unreif. selbst als ich dann nach dem sprung um ca 9 uhr ins kh kam,war der mumu noch zu und unreif....um 10 uhr kamen dann aber die wehen ,gleich alle 2 min und um 13.44 uhr war der kleine da #verliebt

lg carolin

Beitrag von mutschki 07.03.10 - 14:16 Uhr

bei meinem 2ten meinte ich ;-)

Beitrag von 20girli 07.03.10 - 14:26 Uhr

Hi,

vier mal wurde mir die Blase im KH aufgemacht.

Beim 5 Kind war der Blasensprung mitten in der Nacht.
Tagsüber fühlte ich mich schon seltsam...hatte kein Hunger etc...bin dann früh schlafen. Nachts wurde ich wie immer wach, weil das Bad rief ;-) ich legte mich wieder ins Bett und plötzlich machte es "plopp" es fühlte sich ganz merkwürdig an.
Aber....es blieb alles trocken, kein tropfen Wasser- also dachte ich erst ich hätte mir was eingebildet. Hab dann meinen Mann geweckt und ihm das erzählt - plötzlich merkte ich ein kleines ziepen...mein Mann meinte dann nur- ab sofort ins KH...tja und 25 min. später war mein kleiner dann da.
Das Fruchtwasser kam erst kurz vor den Presswehen.
Der Kopf meines Babys war schon so tief im Becken das es das Fruchtwasser nicht vorbeigelassen hat.

Und gut das mein Mann gesagt hatt wir fahren...sonst hätte ich meinen Sohn noch zu Hause bekommen :-)

lG Kerstin

Beitrag von juju277 07.03.10 - 14:29 Uhr

Hi,

5 Tage vor ET abends um halb 11, war mit meinem Mann und ner Freundin auf nem kleinen Fest und auf einmal stand ich da mit klatschnassen Hosen #schein.
Wehen hatte ich vorher keine, Mumu grade mal fingerdurchlässig (war 3 Stunden vorher nochmal bei der Hebi...).

LG juju

Beitrag von emmy06 07.03.10 - 14:33 Uhr

ET+3 Nachts um 1 Uhr beim Toilettengang, sofort gab es im 2-3 Minutentakt Wehen und um 3.03 Uhr war Junior geboren.


LG

Beitrag von perlita81 07.03.10 - 14:35 Uhr

bachts waehrend ich geschlafen hab!!

Beitrag von muffin357 07.03.10 - 14:43 Uhr

hi --

morgens im bett kurz nach dem aufwachen zwei wochen vor ET.

julian war zu derzeit ganz still, hat vermutlich geschlafen, - also nix mit kaputt-treten...

alles gute dir...
tanja

Beitrag von silberlocke 07.03.10 - 14:49 Uhr

Hi
also die ersten 2x sind sie mir bei der Geburt kurz vor den Presswehen geplatzt.
beim 3x wurde die FB aufgemacht, damit der Kleine besser runter rutschte
4x platzte mir die FB als ich schlief ohne Wehen ohne alles und diesmal - naja, schau mer mal...

LG Nita

Beitrag von mami08-08 07.03.10 - 14:50 Uhr

Hallo

Also bei meinem Sohn ist die Fruchtblase um 7 Uhr morgens geplatzt danach kamen sofort Wehen (alle 5/6 Minuten). Geboren wurde er um 6 Uhr abendes.

Bei meiner Tochter ist die Fruchtblase unter den Presswehen aufgegangen (so ungefähr 2/3 Minuten bevor sie geboren wurde).

Ob das Baby die Fruchtblase auftreten kann weiss ich nicht. Aber meine Hebamme hat mir damals gesagt dass Wetterumstellungen (schwühle Luft) dafür sorgen können dass die Fruchtblase aufgeht. Bei meinem Sohn war dass wohl auch so. Es war extrem schwühl draussen und dann ging es los.

Alles Gute für dich...

Beitrag von berry26 07.03.10 - 15:11 Uhr

Hi,

bei mir war es auch nachts. Ich musste auf Toilette und als die Blase leer war, tröpfelte es plötzlich nochmal nach.

Eine Stunde später war Jonas auf der Welt.

LG

Judith

Beitrag von nicole2012 07.03.10 - 15:58 Uhr

Hallo,

ich vielleicht kein Vergleich weil bei mir die Geburt ja eingeleitet wurde.

Beim Platzen der Fruchtblase lag ich schon im KH und wollte mich gerade ins Bett legen, da bemerkte ich einen komischen Schmerz in Höhe des Schambeins. Ich stand wieder auf uns ging zur Toilette, auf den Weg dahin bin ich schon ausgelaufen.

Meine Maus war die ganzen Tage zuvor schon eher ruhig. Allerdings hatte ich schon Wehen durch die anderen mißglückten Einleitungsversuche.

LG

Nicole

Beitrag von vanessaja 07.03.10 - 16:07 Uhr

Bei mir ist sie nachts fast 3 Wochen vor ET gesprungen ca. 3:00 Uhr

lg#kuss