Frage an die Basar-/Flohmarkt-Profis

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von dani.m. 07.03.10 - 14:14 Uhr

Hallo!
Ich hab nun endlich mal geschafft, alle Sachen, die meinen Kindern zu klein sind, auszusortieren. Zum Glück ist hier nämlich in 2 Wochen ein Kleiderbasar, zu dem ich mich angemeldet habe. Jetzt überlege ich halt mit den Preisen. Es sind 2 Umzugskartons voll (wenn mich die Wut packt, wird es noch einer mehr ;-)) und ich will ja, dass möglichst viel weggeht. Ich dachte so an:
Babypullis/-hosen 1 Euro
Bodys 50 Cent
Stramler dick 2 Euro, dünn 1 Euro
Unterhemden 20 Cent
Größere Pullover 1-2 Euro, je nach Zustand
Jeans 2 Euro
Dickere Jacken 3 Euro
Babyfläschchen 1 Euro
Meint ihr, das passt? Der Kindergarten schlägt noch mal 10% drauf.

Beitrag von babyball2007 07.03.10 - 16:33 Uhr

Hallo,

ich denke, dass klint ganz fair.
Dabei würde ich aber nochmal nach No Name Klamotten und Markenware unterscheiden.

Für eine Billig-Hose von Ernstings oder so würde ich gebraucht kaum 2 Euro ausgeben. Dafür kostet sie im LAde ja schon so wenig. Bei Markensachen würde ich bis 4 Euro pro Hose/Pulli zahlen.

Denk an Bügel. Daran kannst du Kleider, Jacken etc. schön dekorieren. Vielleicht auch Zettel mit Größen vorbereiten. So muss niemand alles durchwühlen.

LG

Beitrag von dani.m. 08.03.10 - 13:29 Uhr

Marken hab ich nicht direkt. Das "teuerste" ist H&M, C&A und ein Teil ist (glaub ich) von Liegelind, ein bisschen Sanetta ist auch dabei. Aber für Sachen mit (leichten!) Waschspuren möchte ich nicht sooo viel verlangen. Was wirklich nicht mehr schön war, hab ich gleich weg. Also alles mit Pilling, Schatten, gezogenen Fäden, Druck nicht mehr so schön...

Bügel nehm ich mal zur Vorsicht mit, eigentlich legen sie dort aber immer alles nach Größen sortiert auf einen Tisch. Und die Größen hab ich, wenn sie nicht mehr deutlich erkennbar waren, mit auf die Preiszettelchen geschrieben.

Beitrag von kiki84 07.03.10 - 20:14 Uhr

Die Preise finde ich fair!! Auch für eine "billig" Hose von Z.b Ernstings, die manchmal gar nicht so billig sind, finde ich 2€ durchaus angebracht!

Also ich würde bei dir kaufen :-D

Beitrag von dani.m. 08.03.10 - 13:31 Uhr

Dann hoffe ich mal, dass die Sachen auch wirklich weggehen. :-)